Registrieren
ENC Division 1: DRV XV vs Portugal - Interviews
Drucken
Geschrieben von Manuel Wilhelm   
Montag, 1. März 2010

Image
Auch Verbinder Fabian Heimpel konnte die entscheidende Lücke in der portugiesischen Verteidigung nicht auftun - (c) Marco Schmidt

Vor dem Spiel äußerte sich sowohl der verletzte Flanker Kehoma Brenner, als auch DRV-Trainer Rudolf Finsterer im Interview mit TotalRugby-Reporter Tim Reinhard noch gedämpft optimistisch.


Nach der 0:69 Niederlage gegen Portugal war es DRV-Präsident Claus-Peter Bach, der vor der Kamera deutliche Worte für die Leistung der deutschen Fünfzehn fand. Bach scheute nicht davor, den Finger in die frische Wunde zu legen und kritisierte in erster Linie den schlechten Fitnesszustand der deutschen Spieler.


Jedoch stellte Bach auch in Aussicht, dass man künftig eine sorgfältigere Vorbereitung anbieten wird und somit nur noch Akteure für die Nationalmannschaft in die Frage kämen, die an diesen Vorbereitungsmaßnahmen teilnehmen können. “Nationalmannschaft heißt in Zukunft, sich für ein großes Vorbereitungsprogamm zur Verfügung zu stellen und die Zeit aufzuwenden und wer das in Zukunft nicht tun kann, kann auch nicht mehr Nationalmannschaft spielen”, so Bach ganz deutlich.


“Gemeinsam mit dem Deutschen Olympischen Sportbund, der Stiftung Deutsche Sporthilfe, mit der Bundeswehr und Landespolizei und anderen Institutionen, werden wir im Laufe der nächsten drei Jahren die Möglichkeiten schaffen, dass deutsche Rugbynationalspieler den Sport professionell betreiben werden”, so Bach weiter.


Nicht nur der DRV-Präsident Claus-Peter Bach hatte die Größe nach dem Spiel vor die Kamera zu treten, sondern auch der Jüngste im DRV-Team, Debütant Fabian Heimpel, stellte sich im Anschluss an sein 1. Länderspiel, welches sich der talentierte Verbinder sicher anders vorgestellt hatte, bereitwillig zu einem kurzen Interview zur Verfügung. “Heute war hier nix zu holen!”, so das ernüchternde Fazit des 19-jährigen Spielmachers.


Kehoma Brenner, verletzter Flanker der DRV XV


Rudolf Finsterer, Trainer der DRV XV


DRV-Präsident Claus-Peter Bach


Debütant Fabian Heimpel

Artikel empfehlen
Kommentare (12)add comment

Schlitzer said:

325
...
Mich wundert es ein wenig, dass sich noch niemand über die Aussagen von CPB zu Wort gemeldet hat.
Vielleicht sollte der DRV mal die Fehler bei sich selbst suchen, anstatt die hohe(n) Niederlage(n) auf die mangelnde Fitness einzelner Spieler zu schieben.
Das nun die(größtenteils) Amateursportler vom eigenen Verband bzw. dessen Präsidenten vor laufender Kamera kritisiert werden, haben diese Spieler die viel Zeit für ihren Sport opfern nicht verdient.

März 02, 2010

Nyny said:

108
...anderer Meinung
als Schlitzer: endlich mal sagte CPB konkret woran es liegt und legt den Finger in eine der zahlreichen Wunden. Da ist eine Wandlung vor sich gegangen., denn noch im Interview 'Bundeswehr löst die größten Probleme...' greift er zu den sattsam bekannten Rechtfertigungsversuchen ('Amateure', 'Studenten, die Klausuren schreiben', 'ungünstige Bedingungen', 'bin leider kein Multimillionär...')..da ist ein Wandel vor sich gegangen. Schlitzer hingegen meint noch immer, wer alleine Zeit opfert habe es nicht verdient, kritisiert werden. Grad so, als ob es das wichtigste wäre, nicht kritisiert zu werden. Dabei ist härteste Kritik (freilich immer in der Sache fundierte)die Grundlage jeder Entwicklung. Rugby ist ein Spiel für harte Männer! Dazu gehört auch die Tugend, sie anzunehmen und aus ihr Gewinn zu ziehen, statt weinerliches Wehklagen über 'unverdiente Kritik vor laufender Kamera'.
März 02, 2010

wasserschachtel said:

143
...
Weder ist CPB in der Lage noch schnell die strukturellen Voraussetzungen zu schaffen noch können die verbleibenden Spieler bis zum Spanien Spiel ihre Fähigkeiten entscheidend weiterentwickeln.
Wir hätten mit der Mannschaft und der Form aus der Vorrunde eine 50:50 Chance gehabt das Spiel gegen die Spanier mit 12 Punkten Unterschied zu gewinnen. Mit der gezeigten Leistung vom Samstag kann sich das keiner mehr vorstellen aber was solls. Die Runde war eben für ALLE eine Standortbestimmung und sollten wir absteigen können die Ziele, Entwicklungspläne und Budgets neu verteilt werden. Was würde den passieren wenn wir in der ENC1 bleiben?
Mindestens 10 Ohrfeigenfestivals für das deutsche Rugby, enorme Kosten, Druck für alle Beteiligten und dann Hoffen und Bangen wegen einem entscheidenden Spiel?! Die letzten zwei Jahre waren trotzdem enorm wichtig, wegen der Bewegung und der Diskussion in der Rugby Community und da besonderen Dank an TOTALRUGBY und einem etwas klareren Blick für das was wir jetzt können und in der Zukunft können müssen.
Trotz dieses vermeindlich negativen Sicht drück ich dem Nationalteam die Daumen gegen Russland und hoffe für sie auf ein paar Punkte, gegen Spanien einen Fight von allen(Publikum und Team), der sich gewaschen hat.
März 02, 2010

union60 said:

1091
...
"Nationalmannschaft heißt in Zukunft, sich für ein großes Vorbereitungsprogamm zur Verfügung zu stellen und die Zeit aufzuwenden und wer das in Zukunft nicht tun kann, kann auch nicht mehr Nationalmannschaft spielen”, so Bach ganz deutlich."

das kann dann natuerlich dazu fuehren, das man irgendwann keine 22 leute mehr findet, die diese voraussetzungen bringen. ist dann nicht anders als in vielen vereinen, wo man froh ist, 15 leute zu finden die 2x im monat samstags ein paar stunden zeit eruebrigen - von fitness/vorbereitung/etc muss man da eh schweigen.

was waere denn wirklich noetig, um die nationalmannschaft zu entwickeln? geld allein kann es ja nicht sein, denn auch mit viel geld koennen falsche entscheidungen getroffen werden...

der punkt "landespolizei" wuerde mich ja auch nochmal genauer interessieren...
März 02, 2010

Nyny said:

108
Verschwundibus ?
Wo ist denn jetzt das Interview mit CPB geblieben ???
März 02, 2010

Rumpelstielzchen said:

1637
...
@wasserschachtel es sind 11 Punkte.

und was CPB hier vom stapel lässt ist eine frechheit und beleidigt alle nationalspieler welche sich jetzt schon einen abbrechen um für die länderspiele freizubekommen usw.

@ union60

genau so wird es dann nämlich aussehen weil unser Verband viel zu klein ist als dass man sich so einen Verziicht erlauben könnte.

März 03, 2010

Schlitzer said:

325
...
Gibt es eigentlich vom DRV bzw. dessen Presseoffizier keinen Spielbericht ? Konnte weder hier noch auf rugby-journal die Statistiken zum Spiel nachlesen :-(
März 03, 2010

Schlitzer said:

325
...
Also Spielbericht natürlich schon ! Meinte jetzt die reinen Statistiken ...Spieler, Aufstellung, Ein-Auswechslungen, Punktefolge....würde mich interessieren. Vielleicht habe ich es auch einfach überlesen bzw. nicht gefunden...
März 03, 2010

mulu said:

63
Spielberichte
@ Schlitzer der Menüpunkt im Topmenü DRV Teams > DRV XV > ENC Division 1 2008-2010 > Spielberichte (http://www.totalrugby.de/component/option,com_joomleague/func,show_match_reports/p,6/Itemid,166/) sollte Dir weiterhelfen. Alternativ genügt auch ein Klick auf DRV Teams und dann siehst Du auf der rechten Seite sowohl die nächsten Spiele der DRV XV, als auch die letzten Spiele der DRV XV mit einem Link zu den entsprechenden Spielberichten (alle incl. kompletter Statistik). Ich hoffe Du wirst auf diese Art & Weise fündig.

LG
Mulu
März 03, 2010

Werner said:

67
...
@Schlitzer: Die offizielle Matchstatistik steht auf http://www.fira-aer-rugby.com/..._DE_PT.pdf
März 03, 2010

Schlitzer said:

325
...
Vielen Dank Mulu und Werner !
März 03, 2010

Kommentar schreiben
Du mußt angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

busy
 
< vorheriger Artikel   nächster Artikel >

honeypot@totalrugby.de
wetten auf tipico.de
Betway Sports - Sportwetten Online  – 150 EURO Bonus 2019
Advertisement
Advertisement