Registrieren
TRC: Springboks sauer auf Schiedsrichter / Pumas knapp geschlagen
Drucken
Geschrieben von TotalRugby Team   
Mittwoch, 18. September 2013

Image
Wieder verletzt: All Blacks Spielmacher Daniel Carter

Neuseeland - Südafrika 29:15

Die All Blacks hätten gegen die Springboks vermutlich auch gewonnen, wenn diese nicht eine gute Zeit des Spiels nur zu vierzehnt auf dem Platz gestanden wären. Doch Schiedsrichter Romaine Poite hatte den südafrikanischen Hooker Bismarck Du Plessis zweimal für gelbwürdige vergehen schuldig befunden und somit konsequenter Wiese vom Platz gestellt. Das erste der Fouls war wohl keines, wie auch im Nachhinein vom internationalen Rugby Verband (IRB) festgestellt und Du Plessis von weiteren disziplinären Maßnahmen entbunden, doch hatte diesesTackle schwerwiegende Folgen für Neuseelands Spielmacher Dan Carter, der so unglücklich auf seine Schulter fiel, dass ihm das AC-Gelenk versagte und er nun für mindestens sechs Wochen ausfällt. Ersatzspielmacher Beauden Barrett sprang aber tadellos in die Spielgestalterrolle ein und somit konnten die All Blacks eine kontrollierte Performance abliefern die dem seit über 40 Monaten die Weltrangliste anführenden Team den Sieg sicherte. Nur in der Schlussphase wurde es noch ein wenig hektisch als ein letzter Springbok Ansturm die All Blacks Verteidigung dazu zwang ein wenig zu beherzt einzugreifen und zuerst Kapitän Keiran Reid und dann auch noch Center Ma’a Nonu für technische Fouls jeweils zehn Minuten vom Platz gestellt wurden. Somit beendeten die Neuseeländer das Spiel mit dreizehn Spielern und kassierten noch einen Try, der die Partie wohl nicht mehr wirklich spannend machte aber denkwürdig beendete. Die All Blacks bleiben weiterhin seit 1994 in „Garden of Eden“ zu Auckland ungeschlagen, müssen sich aber auf einen heißen Tanz beim Rückspiel am 5.10. gefasst machen.

Australien - Argentinien 14:13

Australien hatte seine liebe Not mit den Pumas und konnte sich gerade mal so den ersten Sieg in der Rugby Championship dieses Jahr sichern. Die Pumas warten noch auf ihren ersten vollen Erfolg, aber zuhause in Argentinien wird es wohl die Wallabies sehr schwer, sollte sich nicht eine deutliche Leistungssteigerung abzeichnen.

Artikel empfehlen
Kommentare (0)add comment

Kommentar schreiben
Du mußt angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

busy
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 18. September 2013 )
 
< vorheriger Artikel   nächster Artikel >
honeypot@totalrugby.de
wetten auf tipico.de
Advertisement
Advertisement
Advertisement