Registrieren
International
Die 7er-WM in San Francisco: Fijis Titeltraum, eine Chance für Rugby in den Staaten
Drucken
Geschrieben von TotalRugby Team   
Donnerstag, 19. Juli 2018

Image
AT&T Park: Der spektakuläre Austragungsort der Siebener-WM

Am morgigen Freitag-Abend deutscher Zeit startet in San Francisco die Siebener-WM. 16 Damen- und 24 Herren-Teams werden im spektakulären AT&T Park an der Bucht von San Francisco die beiden WM-Titel ausspielen. Seit Wochen steigt die Antizipation - vor über 100.000 Zuschauern über das Wochenende hinweg gelten Australien und Neuseeland bei den Damen, sowie Fidschi bei den Herren als Top-Favoriten. Die allergrößte Chance bietet sich aber wohl dem amerikanischen Rugby, dessen Wachstum sich durch das Event nur noch beschleunigen dürfte. Unsere DRV VII hat sich nicht qualifiziert, was besonders bitter ist, da unser Team in den letzten zwei Jahren mehr als die Hälfte der nun teilnehmenden Teams schlagen konnte.

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 19. Juli 2018 )
 
Regel-Änderungen beim Videobeweis und Kontakten in der Luft? Top 14 erlaubt 12 Auswechslungen
Drucken
Geschrieben von TotalRugby Team   
Mittwoch, 18. Juli 2018

Image
Die blaue Karte soll verhindern, dass Spieler mit Gehirnerschütterung wieder auf dem Feld landen, wie vor wenigen Jahren bei Florian Fritz.

Aktuell gibt es gleich mehrere hitzige öffentliche Diskussionen um Regelauslegungen, die Sanktionierung von gefährlichem Spiel und die Rolle des Video-Schiedsrichters: Während der Juni-Länderspiele und seitdem gab es im Welt-Rugby eine Reihe von Kontroversen und World Rugby will sich nun diesem Thema annehmen und eventuell noch vor der WM an einigen Stellschrauben drehen. In Frankreich wurden derweil neue nur für die Top 14 und Pro D2 geltende Regeln verkündet, die deutlich vom Standard abweichen.

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 19. Juli 2018 )
 
Drei TR-Thesen zu den Juni-Länderspielen
Drucken
Geschrieben von TotalRugby Team   
Montag, 25. Juni 2018

Image
Nach dem Erfolg gegen Australien weiter klar die Nummer 2 der Welt und Neuseeland-Herausforderer.

Am Wochenende stand die letzte Runde der Juni-Länderspiele an. Während Neuseeland gewohnt seine Kreise zog, gab es einige Entscheidungen und interessante Ergebnisse. Auch Deutschlands möglicher WM-Qualigegner im November, Kanada, war wieder im Einsatz. Unsere drei Thesen zum internationalen Geschehen vom Wochenende.

Letzte Aktualisierung ( Montag, 25. Juni 2018 )
 
Juni-Länderspiele Teil 3: Entscheidung in Sydney und die Rückkehr eines Magiers
Drucken
Geschrieben von TotalRugby Team   
Freitag, 22. Juni 2018

Image
Sechs Niederlagen in Folge - gelingt England mit Cipriani als Spielmacher die Wende?

Am morgigen Samstag steht die dritte und letzte Runde der Juni-Länderspiele an - während Neuseeland und Südafrika ihrer Dreier-Serien gegen ihre europäischen Rivalen Frankreich und England bereits gewinnen konnten, entscheidet sich in Sydney die Serie zwischen Australien und Irland im ausverkauften Allianz Stadium. Argentinien hofft gegen Schottland die Juni-Bilanz noch zu retten (live bei DAZN) und die Duelle Japan-Georgien und USA-Kanada bieten einen interessanten Blick auf die Nationen knapp hinter den Top Ten.

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 22. Juni 2018 )
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 57 - 64 von 927
Advertisement

Internationale Rugby News

honeypot@totalrugby.de
wetten auf tipico.de
Advertisement
Advertisement