Registrieren
Advertisement
England-Star Vunipola sorgt für Skandal auf Mallorca
Drucken
Geschrieben von TotalRugby Team   
Dienstag, 30. April 2024

Image
Auf dem Feld kompromisslos, daneben leider auch - England-Achter Billy Vunipola.

Einer der bekanntesten Rugbyspieler der Welt landet in Polizei-Handschellen und liefert dabei spektakuläre Überwachungsbilder. Selbst Bild, RTL und Co. berichten über den Vorfall in den frühen Morgenstunden des Montags. England-Achter Billy Vunipola wurde in einem Nachtklub auf Mallorca verhaftet und in einem Eilverfahren verurteilt. Die sportlich Talfahrt des Dritte-Reihe-Stürmers, der letzten Oktober noch im Halbfinale der WM spielte, dürfte sich so noch beschleunigen.

Seinen 75. und vorerst letzten England-Einsatz hatte er im Halbfinale der Rugby-WM 2023 in Frankreich, als England hauchdünn dem späteren Weltmeister Südafrika unterlag. Seitdem ging es sportlich mit dem 31-jährigen bergab. Für England-Trainer Borthwick war der explosive Achter nicht mehr erste Wahl und mit den Saracens lief es sportlich zuletzt auch nicht mehr rund.

Dafür machte Vunipola, der in Sydney mit Tongaischen Vorfahren geboren wurde, jetzt anderweitig Schlagzeilen. In einem Nachtklub wurde Vunipola morgens um 4 nach aggressivem Verhalten gegenüber den Angestellten festgenommen und von einem spanischen Gericht bereits zu einer Geldstrafe und vier Monaten auf Bewährung verurteilt.

Die Bilder der Überwachungskamera lassen Vunipolas Aussage, laut der alles ein Missverständnis sei, als fragwürdig erscheinen

Schon gestern sprach Vunipola selsbt von einem „Missverständnis“ in einem öffentlichen Statement, doch seitdem überschlugen sich die Ereignisse. Bilder einer Überwachungskamera zeigen den 120-Kilogramm-Hünen mit nacktem Oberkörper wie er zunächst von einem Taser der Polizei getroffen wird und über diesen noch lacht. Ein weiterer Taser überwältigt den England-Star dann aber.

Neben der Strafe für Widerstand gegen Vollzugsbeamte droht ihm nun noch ein Schadensersatzverfahren durch den Nachtklubbetreiber. Denn diese musste aufgrund des aggressiven Verhaltens von Vunipola geräumt werden. Dessen Wochenende in Mallorca könnte nun natürlich noch weitere Konsequenzen haben. An ein England-Comeback ist wohl nun noch weniger zu denken und auch sein Klub Saracens könnte Vunipola mit einer Sperre belegen.

Artikel empfehlen
Kommentare (0)add comment

Kommentar schreiben
Du mußt angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

busy
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 30. April 2024 )
 
< vorheriger Artikel   nächster Artikel >

honeypot@totalrugby.de
Advertisement
Advertisement
Advertisement