Registrieren
Advertisement
International
Beauden Barrett verliert 10er-Rolle: Zahlt sich Hansens Schachzug aus?
Drucken
Geschrieben von TotalRugby Team   
Freitag, 26. Juli 2019

Image
All-Blacks-Star Beauden Barrett gilt als einer der besten Spieler der Welt, dennoch wurde ihm nun nach 36 Spielen in Folge das Zehner-Trikot genommen. Foto (c) Kessler

Morgen früh 9:35 deutscher Zeit treffen Neuseeland und Südafrika zur zweiten Runde der Rugby Championship aufeinander. Was für beide Teams der größte Härtetest vor der Rugby-WM im Japan ist, nutzt All-Blacks-Trainer Steve Hansen für eine seiner bekannten Personal-Rochaden. Dies Mal hat es den vermeintlich besten Spieler der Welt erwischt: Beauden Barrett muss nach 36 Start-XV-Einsätzen als Zehner von seiner angestammten Verbinder-Position auf Schluss wechseln, um Platz für Richie Mo’unga zu machen.

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 26. Juli 2019 )
 
Rugby Championship 2019: Warmlaufen für die WM / All Blacks mit kontroversem Debütanten
Drucken
Geschrieben von TotalRugby Team   
Freitag, 19. Juli 2019

Image
Der kontroverseste All Black seit langem. Auf Fidschi geboren und mit einer Verurteilung wegen häuslicher Gewalt, jedoch mit unbestrittenen Finisher-Qualitäten: Sevu Reece.

In diesem Jahr wird es aufgrund der Weltmeisterschaft in Japan nur eine verkürzte Version der Rugby Championship geben. Denn das Südhemisphären-Gegenstück zu den Six Nations steht ganz im Schatten des World Cups in Japan. Dennoch dürfte das Turnier der besten Süd-Teams Aufschluss darüber geben, wer mit Rückenwind zur WM fährt und bereits an diesem Wochenende könnte es eine kleine Sensation geben: Sollte Neuseeland gegen Argentinien verlieren, könnten die All Blacks nach mehr als einem Jahrzehnt vom Platz der Weltrangliste fallen.

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 19. Juli 2019 )
 
Überraschende Wende: Parisse unterschreibt bei Toulon, Grund für Stade-Trennung bekannt
Drucken
Geschrieben von TotalRugby Team   
Dienstag, 2. Juli 2019

Image
Ungewohntes Bild: Nach 14 Jahren in Rosa spielt Italien-Legende Parisse nun für Toulon. Foto (c) RCT Twitter

Es war eine Nachricht, die eingeschlug wie eine Bombe. Italiens Rugby-Legende Sergio Parisse musste Freitag nach 14 Jahren bei Stade Français den Klub trotz laufendem Vertrag verlassen. Nun wurde mehr über die dramatischen Umstände des Abgangs des wohl besten Achters der letzten Jahre bekannt und gestern hat der 35-jährige Parisse schließlich in Toulon einen neuen Arbeitgeber für die kommende Saison gefunden.

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 2. Juli 2019 )
 
Parisse in Paris vor dem Aus: Fan-Aufstand bei Stade Français
Drucken
Geschrieben von TotalRugby Team   
Samstag, 29. Juni 2019

Image
Eine Legende geht. Sergio Parisse wird bei der WM wohl zum letzten Mal auflaufen, nachdem sein Vertrag bei Stade Francais aufgelöst wurde.

Er ist einer der größten Rugby-Legenden, die heute noch spielen. Doch das hat Sergio Parisse nach 14 Jahren nicht vor dem unsanften Ende bei Stade Français bewahrt. Der Kapitän der „Soldats Roses“ muss, obwohl der Kapitän noch ein Jahr Vertrag hatte, seinen Hut nehmen und wird nun nach der WM wohl seine Karriere beenden. Die Fans des Pariser Klubs schockiert vor allem, wie mit der Klub-Legende umgegangen wurde.

Letzte Aktualisierung ( Samstag, 29. Juni 2019 )
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 41 - 48 von 976

honeypot@totalrugby.de
wetten auf tipico.de
Betway Sports - Sportwetten Online  – 150 EURO Bonus 2019
Advertisement
Advertisement