Registrieren
DRV XV
Die Adler im Jahr 2021: Der „Blick in die Glaskugel“
Drucken
Geschrieben von TotalRugby Team   
Dienstag, 5. Januar 2021

Image
Blickt in ein ungewisses Jahr 2021: Adler-Coach Mark Kuhlmann. Foto (c) Kessler

Die deutsche Fünfzehner-Nationalmannschaft steht vor einem ungewissen Start ins Jahr 2021. Das abgelaufene Jahr stand vollends im Zeichen der Pandemie - nach einem enttäuschenden Auftritt gegen die Schweiz im Februar, begann Corona-bedingt eine ungewisse Zeit für die schwarzen Adler. Nun will der alte und neue Trainer Mark Kuhlmann die DRV XV noch im Frühjahr 2021 in die Rugby Europa Championship Trophy führen. Wie so vieles im Jahr 2021, gleicht der Ausblick der Adler einem Blick in die sprichwörtliche Glaskugel.

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 5. Januar 2021 )
 
Auslands-Adler: Marks & Hilsenbeck weiter auf Höhenflug, Nostadts Castres feuert Trainer
Drucken
Geschrieben von TotalRugby Team   
Mittwoch, 30. Dezember 2020

Eine Nahaufnahme von Eric Marks beim Warmup vor einem Ligaspiel. Marks in Trainingsjacke und mit getapeten Ohren.
Für Eric Marks und seinen Klub RC Vannes könnte es momentan nicht besser laufen.

Für unsere Auslands-Adler in Frankreich läuft es gerade gänzlich unterschiedlich. Während Julius Nostadts Castres nach einer bisher schwierigen Saison den Trainer entließ, um aus dem Tabellenkeller zu entkommen, läuft es eine Liga darunter beim RC Vannes blendend. Der bretonische Klub, mit seinen beiden Deutschen Eric Marks und Chris Hilsenbeck, steht nicht nur sportlich hervorragend da. Mit einem Transfer, den man normalerweise nicht in der zweiten Liga erwarten würde, unterstreicht der RCV seine Ambitionen.

Letzte Aktualisierung ( Montag, 11. Januar 2021 )
 
Neues Buch zum Rugby in der DDR: Gegen alle Widerstände
Drucken
Geschrieben von TotalRugby Team   
Dienstag, 22. Dezember 2020

Der Buchtitel mit einer Spielszene aus DDR-Zeiten.
Rugby in der DDR beleuchtet 40 Jahre ovale Geschichte in den neuen Bundesländern.

Vereine wie der BSG Gastronom Leipzig, Länderspiele vor 25.000 Zuschauern und Erfolge wie ein 5:5 Unentschieden gegen ein damals übermächtig erscheinendes Rumänien. Viele Aspekte der Rugby-Geschichte der DDR sind heute fast vergessen. Der ovale Ballsport in den neuen Bundesländern ist selbst für viele Kenner hierzulande ein Buch mit sieben Siegeln. „Rugby in der DDR“, herausgegeben vom Heidelberger Rugbymuseum, gibt viele Einblicke in die ovale Geschichte im anderen Deutschland, wo eine Reihe von Pionieren gegen alle Widerstände den Sport etablierten.

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 22. Dezember 2020 )
 
Auslands-Adler: Segner vor Finale im Eden Park, Nostadt erneut von COVID-Absage betroffen
Drucken
Geschrieben von TotalRugby Team   
Mittwoch, 25. November 2020

Image
Der Eden Park von Auckland: Hier spielt Anton Segner am Samstag mit seinen Tasman Mako.

Der Eden Park ist einer der mythischen Orte im Welt-Rugby, die ein jeder Fan des ovalen Leders kennt. Das Stadion in Neuseelands größter Stadt ist die fast uneinehmbare Festung der All Blacks. Genau dort wird Anton Segner am Samstag auflaufen, nachdem er und seine Tasman Mako am letzten Samstag den Sprung ins Finale des Mitre 10 Cups geschafft haben. In Frankreich wird Julius Nostadt sich noch ein wenig gedulden müssen, bis er gegen das Star-Ensemble von Montpéllier auflaufen darf - das Spiel wurde nunmehr bereits zum zweiten Mal Corona-bedingt verschoben. In Vannes endete derweil die Siegesserie des Adler-Duos Hilsenbeck/Marks.

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 25. November 2020 )
 
Auslands-Adler: Höhenflug für Marks und Hilsenbeck mit Vannes
Drucken
Geschrieben von TotalRugby Team   
Mittwoch, 4. November 2020

Image
Aktuell mit dem RC Vannes auf Höhenflug: Eric Marks und Chris Hilsenbeck.

Mit Julius Nostadt bei Castres und Anton Segner im neuseeländischen Nelson spielen gerade zwei deutsche Auslandsprofis ihr bestes Rugby. Sportlich gesehen noch besser läuft es lediglich beim Rugby Club Vannes, der sportlichen Heimat von Chris Hilsenbeck und Eric Marks. Aktuell steht der RCV an der Spitze der zweiten französischen Liga ProD2 und nicht unerheblichen Anteil daran hat Eric Marks, der aktuell "wie ein Freak" spielt. In der Bretagne hat nicht nur das für eine wahrhafte Rugby-Euphorie gesorgt.

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 4. November 2020 )
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 55 - 63 von 899

Top Try Scorer - REC Division 1A

Julen Goia Iriberri (ESP)   4
Kehoma Brenner (DRV)   3
Zurab Zhvania (GEO)   3
Adrian Apostol (ROM)   3
Guillaume Rouet (ESP)   3

gesamte Tabelle

Conversions - REC Division 1A

Bradley Linklater (ESP)   6
Valentin Calafateanu (ROM)   6
Dan Snee (ESP)   4
Ramil Gaysin (RUS)   4
Lasha Khmaladze (GEO)   4

gesamte Tabelle

Penalties - REC Division 1A

Merab Kvirikashvili (GEO)   9
Pedro Bettencourt Avila (POR)   8
Valentin Calafateanu (ROM)   5
Ramil Gaysin (RUS)   4
Chris Hilsenbeck (DRV)   4

gesamte Tabelle

Yellow Cards - REC Division 1A

Mathieu Visensang (ESP)   1
Giorgi Nemsadze (GEO)   1
Javier de Juan (ESP)   1
Zurab Zhvania (GEO)   1
Julien Bardy (POR)   1

gesamte Tabelle

Red Cards - REC Division 1A

honeypot@totalrugby.de
Advertisement
Advertisement
Advertisement