Registrieren
Interview: TuS Lübeck ist Meister 2015 der VL Nord
Drucken
Geschrieben von heinrich severin   
Montag, 1. Juni 2015

Beim Überreichen des Pokals am 30.Mai 2015
Beim Überreichen des Pokals am 30.Mai 2015

Vor sechs Jahren machte sich Christian Svehla aus beruflichen Gründen von Hannover nach Lübeck auf. Im Gepäck hatte er einen Rugbyball. Eine Rugbymannschaft ins Leben zu rufen war nicht seine Absicht. Vielmehr wollte er in Hamburg spielen, fand jedoch die Pendelei nach der Arbeit zu stressig.


H.S.: „Wie hat Rugby in der Hansestadt seinen Anfang genommen?“
C.S.: „Durch Mundpropaganda, nachdem ich im eines Abends im Pub in Lübeck ein paar Leute angeprochen hatte.“
H.S.: „Wie gewinnt ihr neue Spieler?“
C.S.: „Wer als Rugbyspieler in eine neue Stadt kommt, guckt sich meistens nach einem Verein um. So ist das auch hier. Mundpropaganda ist immer noch ein Faktor, wie auch unser Stand bei der Erstsemesterveranstaltung der Uni. Dazu kommt, dass wir einmal im Jahr als Mannschaft Blut spenden. Die Presse ist dann dabei.“
H.S.: „Apropos... Findet ihr in den Medien Lübecks statt?“
C.S.: „Ja. Wir haben einen aktiven Pressewart, und die LN (Lübecker Nachrichten) ist uns gegenüber offen. Spielberichte kann man regelmäßig dort lesen.“
H.S.: „Habt ihr lange nach einer sportlichen Heimat gesucht?“
C.S.: „Etwa zwei Jahre. Wir haben mal hier, mal dort angeklopft, doch haben die meisten Vereine entweder einen Grand- oder Kunstrasenplatz, so dass wir schließlich 2011 beim TuS Lübeck gelandet sind, der einen echten Rasenplatz sein eigen nennt.“
H.S.: „Und das hat man euch einfach so drauf gelassen?“
C.S.: „Natürlich nicht. Wir mussten uns erst einen gewissen Status erarbeiten. Ins Marli-Stadion dürfen wir erst seit dem letzten Jahr: 40 Abteilungsmitglieder sind schon ein Pfund...“
H.S.: „Ihr seid nur sechs Jahre nach deiner Ankunft in Lübeck Meister der Verbandsliga Nord geworden. Wie geht’s weiter?“
C.S.: „Wir werden in der kommenden Saison in der Regionalliga mitspielen mit dem Ziel, nicht Letzter zu werden. Ich rechne nicht damit, dass wir abgeschossen werden.“
H.S.: „Warum habt ihr euch zusätzlich zum Wanderpokal der Verbandsliga eine eigene Trophäe zugelegt?“
C.S.: „Weil man aus dem offiziellen Stück nicht trinken kann.“

Rugby in Lübeck wächst. Wer am Wachstum teilhaben möchte, ist herzlich eingeladen, mitzuspielen. Die Frauenmannschaft des TuS Lübeck freut auch über neue Mitspielerinnen.

Artikel empfehlen
Kommentare (0)add comment

Kommentar schreiben
Du mußt angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

busy
Letzte Aktualisierung ( Montag, 1. Juni 2015 )
 
< vorheriger Artikel   nächster Artikel >
honeypot@totalrugby.de
wetten auf tipico.de
Advertisement
Advertisement