Registrieren
100 Jahre Endspiel der deutschen Rugby-Meisterschaft: Stuttgart - Hannover
Drucken
Geschrieben von Claus-Peter Bach   
Sonntag, 9. August 2009

Image
Zum Jubiläum misst sich der Deutsche Rekordmeister Victoria Linden mit dem Stuttgarter RC

Rugby is coming home

Am 14. November 1909 wurde in Stuttgart das Endspiel der ersten deutschen Rugby-Meisterschaft ausgetragen, das der norddeutsche Meister FC 1897 Hannover mit 6:3 Punkten gegen den süddeutschen Meister FV 1893 Stuttgart gewonnen hat.

Aus dem FV 1893 Stuttgart wurde der VfB Stuttgart, aus dem sich der Stuttgarter Rugby-Club abgespalten hat. Aus dem SRC wurde die Post SG Stuttgart, nach deren Insolvenz und Auflösung der SRC erneut entstanden ist. Dieser Verein mit 192 Mitgliedern gehört mit den Frauen der Bundesliga und mit den Männern der 2. Bundesliga Süd an und hat 51 jugendliche Spieler unter 18 Jahren.

Zum 100. Jubiläum laden der Deutsche Rugby-Verband, der VfB Stuttgart und der Stuttgarter RC herzlich in das Festwiesenstadion in Stuttgart-Bad Cannstatt ein, wo am Samstag, den 22. August 2009, ab 13 Uhr eine sportliche Jubiläumsveranstaltung stattfinden wird. Hierbei haben die Stuttgarter Rugbyspieler in den historischen Trikots des VfB Stuttgart mit dem TSV Victoria Linden und dem SC Neuenheim 02 die beiden deutschen Rekordmeister zu Gast.

Der TSV Victoria Linden wurde 1905 im hannoverschen Stadtteil Linden gegründet und hat die deutsche Rugby-Meisterschaft der Männer zwischen 1929 und 1996 20-mal gewonnen. Linden war 1948 der erste deutsche Meister nach dem Zweiten Weltkrieg und gewann den höchsten Titel des 1900 gegründeten Deutschen Rugby-Verbandes (DRV) zwischen 1951 und 1956 sechsmal in Folge. Für diese einzigartige Leistung wurde der Verein vom Herrn Bundespräsidenten als einziger deutscher Rugby-Verein mit dem Silbernen Lorbeerblatt ausgezeichnet. Rekord-Nationalspieler des DRV ist der Victoria-Spielmacher Horst Kemmling mit 50 Länderspielen zwischen 1976 und 1994. Der langjährige Kapitän der deutschen Nationalmannschaft ist gegenwärtig Vorsitzender seines Vereins, der in der Saison 2009/10 zu den Titelanwärtern in der 2. Bundesliga Nord zählt.

Der SC Neuenheim 02 aus Heidelbergs über 2.000 Jahre altem Römerkastell und heutigem Stadtteil Neuenheim wurde 1902 gegründet und ist der erfolgreichste Rugby-Verein Süddeutschlands. Die Männer des SCN 02 haben die deutsche Meisterschaft zwischen 1912 und 2004 neunmal gewonnen, hinzu kommen sechs deutsche Pokalsiege zwischen 1964 und 2001. In der Spielzeit 2008/09 war der SCN 02 Tabellendritter der Bundesliga. Frauenrugby gibt es im SCN 02 seit 1984, und die seit 1988 ausgetragene deutsche Frauenrugby-Meisterschaft haben die SCN-Mädels inzwischen zwölfmal gewonnen, zuletzt am 1. Mai 2009 durch einen 24:23-Endspielsieg über den Heidelberger Ruderklub. Aus dem SCN 02 sind zahlreiche Nationalspielerinnen hervorgegangen, unter anderem auch die spätere Weltklasse-Triathletin Katja Schumacher.

Das Programm des Stuttgarter Endspiel-Jubiläums:

13 Uhr: Spiele der U12-Mannschaften aus Baden-Württemberg.
15 Uhr: U16-Spiel, Stuttgarter RC – TSV Victoria Linden.
16.30 Uhr: Frauen-Spiel, Stuttgarter RC – SC Neuenheim 02.
18 Uhr: Männer-Spiel, Stuttgarter RC – TSV Victoria Linden.

Alle Spiele im Festwiesenstadion Stuttgart. Die Veranstaltung wird von der Sportregion Stuttgart e.V., dem VfB Stuttgart und dem Rugby-Verband Baden-Württemberg gefördert. Der Eintritt kostet 5,00 Euro. Mitglieder und Dauerkartenbesitzer des VfB Stuttgart sowie Jugendliche unter 16 Jahren genießen freien Eintritt, sofern sie nicht rauchen.

Anfahrt
Stadion Festwiesen am Canstatter Wasn

Artikel empfehlen
Kommentare (5)add comment

Kommentar schreiben
Du mußt angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

busy
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 11. August 2009 )
 
< vorheriger Artikel   nächster Artikel >
honeypot@totalrugby.de
wetten auf tipico.de
Advertisement
Advertisement