Registrieren
Verstärkungen für das Spanien-Duell: Mike Ford holt Siebener-Jungs mit an Bord
Drucken
Geschrieben von TotalRugby Team   
Donnerstag, 14. März 2019

Image
Nationaltrainer Mike Ford beruft nach der Schlacht von Kutaisi zahlreiche Verstärkungen in den Kader. Foto (c) Seufert-Chang

Für das letzte Spiel der Rugby Europe Championship hat Mike Ford sich noch ein Mal einige Verstärkungen mit an Bord geholt. Nach dem brutalen Kampf von Kutaisi hatte der Engländer, der unsere Adler seit letztem September betreut, betont, dass die Umkleide wie nach einem Schlachtfeld aussehe. Auch deshalb sind die Verstärkungen, die nun in den Kader berufen wurden, dermaßen wichtig. Ein Fragezeichen steht allerdings

Gleich drei Spieler des Siebener-Programms verstärken den DRV-XV-Kader: Allen voran Carlos Soteras-Merz vom TSV Pforzheim dürfte dem Team eine wichtig Stütze auf der Dreiviertelreihe sein. Der gebürtige Stuttgarter blickt auf jahrelange Erfahrung in beiden Nationalteams zurück und war auch bereits in Marseille Teil des deutschen Aufgebots. Er dürfte wohl am Sonntag eine der beiden Innen-Positionen bekleiden.

Robin Plümpe von der RG Heidelberg und Christopher Korn vom TSV Handschuhsheim dürften Nationaltrainer Ford weitere Möglichkeiten bei der Aufstellung der Dreiviertelreihe, die sich zuletzt mangels Alternativen quasi von selbst aufgestellt hatte, geben. Plümpe zeichnet sich in der Bundesliga als durchsetzungsstarker Innen aus und der flinke Korn könnte gegen müde werdende Spanier auf der dreizehn bzw. Außen-Position in der Schlussphase den Unterschied machen.

Ebenso kehrt ein weiterer Löwe, Marcel Coetzee, in den Kader zurück - seine Finisher-Qualitäten, sowie seine Fähigkeit aus über 50 Metern auf die Stangen zu kicken, werden für das deutsche Team von essenzieller Bedeutung sein. Schon gegen Russland hatte der Deutsch-Südafrikaner mit einem 80-Meter-Versuch sein Können unter Beweis gestellt. Routinier Rafael Pyrasch könnte, wie schon gegen Samoa, als Außen oder Gedrängehalb zum Einsatz kommen.

Sturm bekommt nach der Schlacht von Kutaisi wichtige Verstärkungen

Im Sturm, der gegen Georgien 80 Minuten absolute Schwerstarbeit verrichten musste, kommen mit Kapitän und Dritte-Reihe-Stürmer Sebastian Ferreira, Nizza-Hakler Mika Tyumenev, sowie Dritte-Reihe-Stürmer Marcel Henn weitere wichtige Verstärkungen in den Kader - gerade im Sturm wird das deutsche Team sich Vorteile gegen Spanien erarbeiten müssen, um eine Chance auf den Sieg zu haben.

Sorgenfalten dürften den deutschen Fans aber die Spielmacher-Position bereiten - Christopher Hilsenbeck ist nicht Teil des Aufgebots, scheinbar hat er keine Freigabe vom RC Vannes erhalten. Raynor Parkinson vom SC Frankfurt 1880, der noch gegen Brüssel das Adler-Trikot mit der zehn trug, ebenso nicht. Nikolai Klewinghaus, in der Vorwoche gegen Georgien noch Adler-Schluss, dürfte wohl der erste Kandidat für den Spielmacher-Job sein. In der Bundesliga läuft Klewinghaus für die Löwen regelmäßig als Spielmacher auf.

Der gesamte DRV-XV-Kader für das Spanien-Spiel

BSC Offenbach: Winston Cameron-Dow
Heidelberger RK: Jörn Schröder, Dasch Barber, Felix Lammers
SC Frankfurt 1880: Samy Füchsel, Marcel Henn
TSV Handschuhsheim: Jaco Otto, Nikolai Klewinghaus, Marcel Coetzee, Felix Martel, Paul Schüle, Christopher Korn
SC Neuenheim: Samuel Harris
RG Heidelberg: Robin Plümpe
RSV Köln: Morne Laubscher
Hannover 78: Rafael Pyrasch
TV Pforzheim: Carlos Soteras-Merz
RC Vannes: Tim Menzel
Rotherham Titans RC: Anthony Dickinson
Stade Rochelais: Eric Marks
Doncaster RFC: Tobias Williams
Kahurangi RC NZ: Vito Lammers
Stade Aurilliacois CA: Julius Nostadt
Stade Francais: Emil Rupf
SO Chambery: Sebastian Ferreira
Stade Nicois: Michail Tyumenev

Artikel empfehlen
Kommentare (1)add comment

Boudewijn Vertonghen said:

3905
Kurt Haupt
Ups. Kurt Haupt fehlt.

"Immerhin" hatten die Südafrikaner ihn mehrmals im ENC 2019 freigestellt. Wichtig ist dann, dass er in einem wahrscheinlichen Duell gegen Portugal dabei ist.
März 14, 2019

Kommentar schreiben
Du mußt angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

busy
Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 14. März 2019 )
 
< vorheriger Artikel   nächster Artikel >

Top Try Scorer - REC Division 1A

Julen Goia Iriberri (ESP)   4
Kehoma Brenner (DRV)   3
Zurab Zhvania (GEO)   3
Adrian Apostol (ROM)   3
Guillaume Rouet (ESP)   3

gesamte Tabelle

Conversions - REC Division 1A

Valentin Calafateanu (ROM)   6
Bradley Linklater (ESP)   6
Ramil Gaysin (RUS)   4
Lasha Khmaladze (GEO)   4
Dan Snee (ESP)   4

gesamte Tabelle

Penalties - REC Division 1A

Merab Kvirikashvili (GEO)   9
Pedro Bettencourt Avila (POR)   8
Valentin Calafateanu (ROM)   5
Ramil Gaysin (RUS)   4
Chris Hilsenbeck (DRV)   4

gesamte Tabelle

Yellow Cards - REC Division 1A

Julien Bardy (POR)   1
Dorin Manole (ROM)   1
Julius Nostadt (DRV)   1
Levan Datunashvili (GEO)   1
Mark Sztyndera (DRV)   1

gesamte Tabelle

Red Cards - REC Division 1A

honeypot@totalrugby.de
wetten auf tipico.de
Advertisement
Advertisement