Registrieren
HRK schlägt Italiens Meister Calvisano erneut im Halbfinal-Hinspiel des Europacups (34:29)
Drucken
Geschrieben von TotalRugby Team   
Sonntag, 14. Januar 2018

Sean Armstrong treibt das Klub-Spiel an. Foto (c)
Sean Armstrong treibt das Klub-Spiel an. Foto (c) Rainer Rueck

Drei Versuche vom überragenden Verbinder Hagen Schulte sicherten dem Klub eine ordentliche Ausgangslage nach dem Hinspiel des European Continental Shield Halbfinales. Dennoch erwartet den deutschen Meister vor dem Rückspiel im norditalienischen Calvisano eine sehr harte Aufgabe, denn zwei späte Versuche der Italiener schrumpften das Klub-Polster von zwischenzeitlichen 19 auf nur noch fünf Punkte.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase, in der sich beide Teams weitestgehend neutralisierten, waren es mehrmals Straftritte im Gedränge, mit dem der HRK Straftritte kassierte und wichtige Meter verlor. Erst jeweils ein Straftritt auf jeder Seite sorgte für Punkte. Schließlich war es eine gelbe Karte für HRK-Sturm-Ass Jaco Otto, die den HRK erstmals in die Bredouille brachte. Otto hatte zu einem krachenden Tackle angesetzt, das jedoch ein wenig zu hoch. Die Italiener nutzten ihre Überzahl gnadenlos und kamen über einen schnellen Konter durch Susio zum 10:3 - noch vor der Pause jagte der sichere HRK-Kicker und erste Innen Ray Parkinson einen Straftritt zum 6:10 Halbzeistand zwischen die Stangen.

In Halbzeit zwei erwartete die zahlreichen Zuschauer beim Klub jedoch deutlich mehr Action. Ein Solo-Versuch des sensationell aufgelegten Verbinders Hagen Schulte brachte den Klub erstmals mit 11:10 in Front. Calvisano gelang zunächst aber die postwendende Antwort: Dritte-Reihe-Stürmer Zdrlich konnte nach einem ultra-dominanten Gedränge im Klub-Malfeld anlegen. In einer sensationellen zweiten Spielhälfte kamen die Versuche aber weiter im Minutentakt. Wieder war es Schulte der von einem cleveren Überkick von seinem Kreativ-Partner Parkinson profitierte.

 

 

$ING

 



Nur Minuten später machte der Deutsch-Neuseeländer seinen Hattrick perfekt: Achter Jarrid Els passte auf Gedränghalb Armstrong, der wiederum Schulte per Kurzpass durch die Lücke brachte und auf einmal führte der Klub komfortabel mit 27:15. Doch damit war das Klub-Feuerwerk noch nicht beendet - Parkinson setzte einen weiteren präzisen Kick auf den langen Außen Steffen Liebig, der zum fünften Versuch des deutschen Meisters ablegte und das in Unterzahl durch eine gelbe Karte für Sebastian Ferreira.

Doch diese Unterzahl sollte sich spät noch rächen. Calvisono-Verbinder Novillo beweis, dass er seinem Gegenüber Hagen Schulte in Nichts nachsteht und konnte mit einem späten Doppelpack innerhalb von nur vier Minuten die Ausgangslage für den Klub deutlich verschlechtern. Mit eine Polster von nur fünf Punkten muss der Klub nun die harte Auswärtstour zum italienischen Meister antreten. Der Klub hat damit alle Karten in der Hand, muss aber hellwach sein und versuchen offensiv ähnlich stark zu agieren und am besten den dritten Sieg in dieser Saison gegen Italiens Meister zu holen. Mit dem am heutigen Samstag kranken Achter Ayron Schramm dürfte dann wieder zu rechnen sein. Noch 80 Minuten im Norden Italiens trennen den Klub vom ersten Europapokalfinale.

Artikel empfehlen
Kommentare (2)add comment

Boudewijn Vertonghen said:

3905
Gratu
Gratulation HRK!
Über die Jahre ein starkes Team aufgebaut!
Die sportliche Leistung hätte eine Zuschauermenge verdient gehabt wie bei Aufstiegsspielen zur 2ten französischen Liga! Sag ich mal so als Laie.

Aber gut...von französischer Rugbybegeisterung träumt fast die ganze Rugbywelt. Wenn die Profi- und Semiprofi-Teams der rumänischen, georgischen und russischen Liga gegeneinander spielen, kommen in der Regel auch nicht mehr Zuschauer. Ich glaube, selbst beim European Rugby Challenge Cup-Heimspielen der russischen Teams kamen weniger als 500 Zuschauer.

Kann sich ändern
Januar 14, 2018

Boudewijn Vertonghen said:

3905
...
Ups. Ich sehe, 2017/18 hatten die Russen im European Rugby Challenge Cup immer mindestens 800 Zuschauer.
In der Vorsaison hatte Enisey-ETM im European Rugby Challenge Cup mal 300 Zuschauer – das war bei mir hängen geblieben :-( möglicherweise ein ziemlich kalter Tag.
Januar 14, 2018

Kommentar schreiben
Du mußt angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

busy
Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 14. Januar 2018 )
 
< vorheriger Artikel   nächster Artikel >

Gruppen - EPCR

  SP
Femi-CZ Rugby Rovigo415
Heidelberger RK415
Fiamme Oro Rugby Roma412
Valladolid Rugby49
  SP
Timisoara Saracens419
GD Direito46
Mogliano Rugby42
Kituro Schaerbeck40

Ergebnisse - EPCR

Sa, 23. Jan 2016
15:00 Uhr
Kituro Schaerbeck
Kituro Schaerbeck
0:62 Femi-CZ Rugby Rovigo
Femi-CZ Rugby Rovigo
Spielbericht

Sa, 16. Jan 2016
15:00 Uhr
Femi-CZ Rugby Rovigo
Femi-CZ Rugby Rovigo
32:13 Mogliano Rugby
Mogliano Rugby
Spielbericht

14:00 Uhr
Heidelberger RK
Heidelberger RK
3:10 Timisoara Saracens
Timisoara Saracens
Spielbericht

Sa, 09. Jan 2016
15:00 Uhr
GD Direito
GD Direito
22:12 Valladolid Rugby
Valladolid Rugby
Spielbericht
honeypot@totalrugby.de
wetten auf tipico.de
Advertisement
Advertisement