Registrieren
Advertisement
WRA unterstützt Rugby-Verband Baden-Württemberg bei U18 7er EM in Heidelberg
Drucken
Geschrieben von Wild Rugby Academy   
Mittwoch, 6. September 2017

Am kommenden Wochenende messen sich die Top-Talente Europas in Heidelberg
Am kommenden Wochenende messen sich die Top-Talente Europas in Heidelberg

Der Rugby-Verband Baden-Württemberg (RBW) kann bei der U18 Europameisterschaft im olympischen 7er Rugby, die am 9. und 10. September in Heidelberg stattfindet, auf die Unterstützung der WILD Rugby Academy (WRA), einer Stiftung zur Förderung des Rugbysports, zählen. Die WRA hat dem RBW als Ausrichter eine Finanzspende zugesichert und möchte so zum Erfolg des großen Rugby-Events beitragen.

Die U18 7er Rugby-Europameisterschaft in Heidelberg ist das erste Highlight der noch jungen Rugbysaison 2017/2018.

Im Fritz-Grunebaum-Sportpark, in dem die deutsche Herren Rugby-Nationalmannschaft in den vergangenen Jahren bereits begeisternde Leistungen ablieferte, will die deutsche U18 7er Auswahl nun an diese Erfolge anknüpfen und sich gegenüber dem 8. Platz des Vorjahres weiter verbessern. Die WILD Rugby Academy fördert das Rugby-Event nicht nur finanziell. Im Auftrag der WRA werden auch die Mitarbeiter der Gesellschaft zur Förderung des Rugbysports, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der WRA, die U18 7er EM unterstützen. Diese werden die Organisatoren bei der Durchführung des Events, vom Auf- und Abbau bis hin zum Scouting des besten Spielers des Turniers, vielfältig unterstützen.

„Veranstaltungen wie die Europameisterschaften der U18-Junioren helfen dem Rugby-Sport in Deutschland in mehrfacher Hinsicht: Wir können es schaffen, die Sportart in der Bevölkerung bekannter zu machen und wir präsentieren der Öffentlichkeit durch das Verhalten der Spieler die Werte dieser Sportart. Und vielleicht können wir an diesem Wochenende einige jugendliche Zuschauer für Rugby neu begeistern. Denn eine möglichst breite Rekrutierung und gezielte Förderung des Nachwuchses ist bekanntlich die Basis für die Erfolge von morgen“ so WRA-Gründer Dr. Hans-Peter Wild über seine Unterstützung des Events.

Zur U18 7er EM werden die Top 16 Nationen aus Europa mit ihrem Nachwuchs in Heidelberg erwartet: Die zukünftigen Nationalspieler aus Belgien, England, Frankreich, Georgien, Irland, Israel, Italien, Litauen, Luxemburg, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Spanien, Wales und Deutschland werden in Heidelberg um den Europameistertitel kämpfen. Es zeigen sich also auch Nachwuchsspieler, die 2020 in Tokio um olympisches Gold kämpfen werden.

Das Turnier wird am Samstag, 9.09.2017, und Sonntag, 10.09.2017, von 10 bis 19 Uhr im städtischen Rugbystadion Fritz-Grunebaum-Sportpark (Harbigweg 9 in 69124 Heidelberg-Kirchheim) ausgetragen. Alle Informationen zum Event erhalten Interessierte auf der Homepage des Ausrichters RBW unter www.rbw-rugby.de. Tickets zum Event gibt es online unter www.adticket.de sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen in Deutschland.

Artikel empfehlen
Kommentare (0)add comment

Kommentar schreiben
Du mußt angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

busy
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 6. September 2017 )
 
< vorheriger Artikel   nächster Artikel >

Top Try Scorer - REC Division 1A

Julen Goia Iriberri (ESP)   4
Kehoma Brenner (DRV)   3
Zurab Zhvania (GEO)   3
Adrian Apostol (ROM)   3
Guillaume Rouet (ESP)   3

gesamte Tabelle

Conversions - REC Division 1A

Valentin Calafateanu (ROM)   6
Bradley Linklater (ESP)   6
Ramil Gaysin (RUS)   4
Lasha Khmaladze (GEO)   4
Dan Snee (ESP)   4

gesamte Tabelle

Penalties - REC Division 1A

Merab Kvirikashvili (GEO)   9
Pedro Bettencourt Avila (POR)   8
Valentin Calafateanu (ROM)   5
Ramil Gaysin (RUS)   4
Chris Hilsenbeck (DRV)   4

gesamte Tabelle

Yellow Cards - REC Division 1A

Julien Bardy (POR)   1
Dorin Manole (ROM)   1
Julius Nostadt (DRV)   1
Levan Datunashvili (GEO)   1
Mark Sztyndera (DRV)   1

gesamte Tabelle

Red Cards - REC Division 1A

honeypot@totalrugby.de
wetten auf tipico.de
Advertisement
Advertisement
Advertisement