Registrieren
6 Monate Leipzig Scorpions: Eine erfolgreiche Zwischenbilanz
Drucken
Geschrieben von Scorpions Rugby   
Mittwoch, 31. Dezember 2014

www.scorpions-rugby.de
www.scorpions-rugby.de

Die Leipzig Scorpions sind ein junger Verein. Vor sechs Monaten entstand die Idee für einen neuen Verein, der sich durch den persönlichen Einsatz seiner Mitglieder für eine konsequente und nachhaltige Nachwuchsarbeit einsetzt. Damit soll im Zusammenwirken mit dem Rugby-Verband Sachsen und dem Deutschen Rugby-Verband der Rugby-Sport in Leipzig und darüber hinaus langfristig geprägt werden.

Am Anfang standen die „Gründungsväter“ vor neuen Herausforderungen.

Eine Satzung wurde geschaffen und Formalitäten wie Amtsgericht und der Eintritt in den Landes- und Stadtsportbund erledigt. Hauptproblem war einen geeigneten Platz zu finden. Durch die umfangreichen Kontakte der Vereinsmitglieder konnte schnell ein Sportplatz im Leipziger Mariannenpark, nicht weit vom Hauptbahnhof, gefunden werden. Aus dem anfänglichen Provisorium ist heute die feste Spielstätte des Rugby-Verein Leipzig Scorpions geworden.

Der neue Verein konnte auf zahlreiche Erfahrungen zurückgreifen. So waren Teile schon in verschiedenen Funktionen auf Bundesebene (Deutsche Rugby-Jugend), Landesebene (Rugby-Verband Sachsen) und Vereinsebene (Rugby Club Leipzig) aktiv. Aus diesen Erfahrungen und den Zielen des Vereins formte der neue Vorstand, die Philosophie eines familiären Vereins, der seine Säulen auf Zusammengehörigkeit und Kameradschaft gründet.

Das Nachwuchsteam um Trainer Falk Müller und Schulkoordinator Mirko Möbius-Winkler besuchten in den ersten Monaten nach der Gründung sieben Grundschulen im Leipziger Norden und Osten. Damit konnte der junge Verein schon über 300 Kindern den Rugby-Sport vorstellen. Doch das ist nicht alles. Anfragen über dauerhafte Kooperationen in Form von Ganztagesangeboten liegen bereits vor. Der nächste Schritt ist nun der Besuch und die Vorstellung von Rugby in den unteren Klassen der Oberschulen.

Neben den Schulrugby-Aktionen haben die Leipzig Scorpions schon verschiedene Veranstaltungen ausgerichtet. Mit der Platzeinweihung und dem Turnier der Mitteldeutschen 7er-Liga am 27. September 2014 wurde die ersten sportlichen Grundlagen geschaffen. In seiner Eröffnungsrede betonte der Vereinsvorsitzende Jens Köhler, wie aus einer wagen Idee relativ schnell ein richtiger Verein wurde. Der ehemalige Leipziger Oberbürgermeister Wolfgang Tiefensee, der Landtagsabgeordnete Holger Gasse und die Bundestagsabgeordnete Bettina Kudla nahmen als Ehrengäste teil. Nach einem Herrenturnier richteten die Leipzig Scorpions am 19. Oktober 2014 ein Nachwuchsturnier aus. Die Veranstaltung bezweckte die Teilnahme von alle Kindern am Turnier, damit sie Spaß haben und Spielpraxis sammeln. So kamen auch einzelne Spieler der Vereine mit. Die Spielgemeinschaft Velten/BSC in der Altersklasse U16 und der Rugby Club Leipzig in der Altersklasse U12 dominierten recht schnell die jeweiligen Staffeln. In den beiden gespielten Altersklassen U16 und U12 konnten die Scorpions-Kids in wechselnden Spielgemeinschaften den zweiten Platz belegen.

Nach sechs Monaten können wir ein positives Fazit ziehen. Doch der Verein wird nicht müde. In 2015 steht ein großen Event an – ein Internationales 7er-Turnier mit dem Namen „Leipzig 7s“. An dieser Stelle unser Dank an alle, die uns in 2014 unterstützt haben. Wir freuen uns auf die gemeinsame Entwicklung unseres Rugby-Sports in Leipzig, Sachsen und Deutschland!

www.scorpions-rugby.de

Artikel empfehlen
Kommentare (0)add comment

Kommentar schreiben
Du mußt angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

busy
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 31. Dezember 2014 )
 
< vorheriger Artikel   nächster Artikel >
honeypot@totalrugby.de
wetten auf tipico.de
Advertisement
Advertisement