Registrieren
DRV hat die Bundesligalizenzen für die Saison 2014/15 erteilt
Drucken
Geschrieben von DRV Pressemitteilung   
Mittwoch, 6. August 2014

Der DRV verweigerte einigen Vereinen die Lizenzen für die 1. und 2. Bundesliga
Der DRV verweigerte einigen Vereinen die Lizenzen für die 1. und 2. Bundesliga

Drei Wochen hat die Prüfung der Lizenzanträge für die 1. und 2. Bundesliga durch den Deutschen Rugby-Verband gedauert. Folgende Vereine erhalten demnach Lizenzen für die Saison 2014/15 (Start 30./31. August):

 

1. Bundesliga:

Nord:

  • FC St. Pauli
  • Hamburger RC
  • TSV Victoria Linden
  • DSV Hannover 78

Ost:

  • Berliner RC
  • Berliner SV 92
  • RC Leipzig
  • RK 03 Berlin
  • RU Hohen Neuendorf
  • SG Siemensstadt/Berlin Grizzlies (eingeschränkte Lizenz, vier Punkte Abzug wegen mangelnder Jugendarbeit)

Süd:

  • Heidelberger RK
  • RG Heidelberg
  • SC Neuenheim
  • TSV Handschuhsheim
  • TV Pforzheim (eingeschränkte Lizenz, zwei Punkte Abzug wegen mangelnder Jugendarbeit)
  • Heidelberger TV (eingeschränkte Lizenz, vier Punkte Abzug wegen mangelnder Jugendarbeit)

West:

  • SC Frankfurt
  • RK Heusenstamm
  • RC Mainz (eingeschränkte Lizenz, vier Punkte Abzug wegen mangelnder Jugendarbeit)

Keine Lizenz für die 1. Bundesliga, sondern lediglich für die 2. Bundesliga erhalten:

  • SC Germania List
  • RC Aachen
  • TuS Düsseldorf
  • ASV Köln (alle: kein A-Lizenz-Trainer)

2. Bundeliga

Nord:

  • SC Germania List
  • DSV Hannover 78 II
  • Bremen 1860
  • SG Odin/VfR 06 Döhren (eingeschränkte Lizenz, zwei Punkte Abzug wegen mangelnder Jugendarbeit)
  • Welfen Braunschweig (eingeschränkte Lizenz, zwei Punkte Abzug wegen mangelnder Jugendarbeit
  • DRC Hannover (eingeschränkte Lizenz, vier Punkte Abzug wegen mangelnder Jugendarbeit)

Ost:

  • Veltener RC
  • Berliner SC
  • Berliner RC II
  • USV Halle (eingeschränkte Lizenz, vier Punkte Abzug wegen mangelnder Jugendarbeit)

Süd

  • München RFC
  • StuSta München
  • Stuttgarter RC
  • Neckarsulmer SU (eingeschränkte Lizenz, zwei Punkte Abzug wegen mangelnder Jugendarbeit)
  • RFC Augsburg (eingeschränkte Lizenz, zwei Punkte Abzug wegen mangelnder Jugendarbeit)

West:

  • ASV Köln
  • RC Aachen
  • TuS Düsseldorf
  • TSV Handschuhsheim II
  • RC Luxemburg
  • TGS Hausen (eingeschränkte Lizenz, zwei Punkte Abzug wegen mangelnder Jugendarbeit)
  • Eintracht Frankfurt (eingeschränkte Lizenz, vier Punkte Abzug wegen mangelnder Jugendarbeit)
  • TG Darmstadt (eingeschränkte Lizenz, vier Punkte Abzug wegen mangelnder Jugendarbeit)

Keine Lizenz für die 2. Bundesliga erhalten:

  • RC Dresden
  • USV Jena
  • RC Rottweil
  • RC Bonn-Rhein-Sieg (alle: kein B-Lizenz-Trainer)

1. Bundesliga Frauen (Start 13. September)

  • ASV Köln
  • FC St. Pauli
  • Heidelberger RK
  • SC Neuenheim
  • München RFC
  • SC Germania List
  • SG Rhein-Main (Eintracht Frankfurt/RC Mainz)
  • Stuttgarter RC
Artikel empfehlen
Kommentare (18)add comment

Matthias Freitag said:

184
...
da müssen jetzt aber wohl die Spielpläne noch mal kräftig überarbeitet werden.
August 06, 2014

Daniel Cünzer said:

1021
...
Müsste schnell gehen! In drei Wochen geht es los!
August 06, 2014

Lars Schindewolf said:

3191
...
Wenns dabei bleibt, startet die 1.Liga mit 19 Teams für 16 Meisterrundenplätze. Da kannst dir die erste Runde gleich schenken und machst eine eine NordOst-Staffel mit 10 Teams und eine SüdWest mit 9 Teams.
August 06, 2014

Alfred Jansen said:

704
...
so war einer der Vorschläge, als die Ligareform zur Debatte stand und beim DRT eingeführt wurde
August 06, 2014

Micha Meier said:

3224
Spass?
Also bei aller Liebe für die angestrebte Entwicklung des Rugbysports, aber das scheint mir etwas übers Ziel hinausgeschossen. Warum schiebt man hier einem Wettbewerb den Riegel vor, obwohl sich teilweise Vereine vom Leistungsniveau angenähert haben. Aber gut, eine Trainerlizenz scheint wichtiger zu sein... Vorallem in der 1. BL West wird es ja richtig spannend....
August 07, 2014

christoph trebbin said:

3238
West-End!
In Anbetracht der aktuellen West-Lage gibt es eigentlich nur eine vernueftige Entscheidung: West goes to South. Alles andere waere sportlich gesehen ein Possen-Spiel!
August 07, 2014

Andreas Müller said:

709
Ligareform und Lizenzen
Wenn es so weiter geht und wir keine Trainer/Schüler/Schiedsrichter mehr haben, die wir ausbilden können, dann haben wir ja doch bald wieder eine eingleisige 1te und 2te Liga!! Achtung Satire!

Wann und wo finden denn die nächsten Trainerlehrgänge für Level 1,2 &3 statt?

Ahoi Plato
August 07, 2014

TotalRugby Team said:

366
...
Level 1,2 & 3 sind IRB-Lizenzen. Hier geht es um A, B und C. Aber eines der Grundprobleme ist/war mit Sicherheit, dass zu wenige solcher Kurse angeboten wurden.
August 07, 2014

Heinz Albers said:

210
Fragen
In der jetzigen Situation erheben sich einige Fragen und werden sich so schnell nicht wieder setzen:

1) Wurde diese harsche Entscheidung des DRV mit den betroffenen Vereinen im Vorfeld kommuniziert? d.h. gab es am Anfang der letzten Saison eine Warnung und eine entsprechende Agenda-Liste mit begleitender Beratung?
2) Wurden rechtzeitig und in zumutbarer Entfernung und Zeit entsprechende Trainer-Lehrgänge angeboten? Anzahl? Zeitpunkt? Ort?
3) Warum hat der DRV Vereine ins Knusperhäuschen der Bundesliga gelockt, bei denen von vornherein klar war, dass sie bestimmte Vorgabe nicht erfüllen würden, weil das sportliche Überleben im Vordergrund stehen musste?
4) Warum wurden gerade diese Vereine durch hohe Reisekosten erdrückt, die ihnen die Ressourcen für nachhaltige Maßnahmen entzogen, während der Rugby-Adel seine ersparten Reisekosten ins Rekrutieren fertiger Spieler stecken kann?
5) Warum werden im Jugendbereich Äpfel mit Birnen verglichen? In BW muss man an der landesweiten Punkterunde teilnehmen - was für Vereine in der Diaspora horrende Fahrtkosten und -zeiten bedeutet - während es in anderen Landesverbänden überhaupt keinen Spielverkehr gibt und trotzdem die Jugendarbeit bescheinigt wird?
6) Warum werden Vereinen nicht erschwerende Umstände zugebilligt, z.B., wenn bei Standortwechsel die Jugendmannschaften am alten Standort bleiben und am neuen Standort erst aufgebaut werden müssen? Oder wenn einem Verein die Jugend durch den Nachbarverein 'abgegriphon' wird?
7)Wo fand und findet eigentlich eine kontroverse Diskussion der Pobleme statt? Ist nicht der Rugby-Tag eine Friede-Freundschaft-Eierkuchen-Veranstaltung geworden, der Bundesligaausschuss ein oligarchisches Zentralkomitee, die Internet-Szene eine quietschbunt und langweilig gleichgeschaltete Ansammlung identischer Klon-Artikel auf verschiedenen Seiten?

Und eine letzte Frage:
8) Wann muss der DRV wie viele Lizenz-Entscheidungen zurücknehmen?

Und ganz zum Schluss doch noch ein kleiner Trost:
Die Verhältnisse werden in der nächsten Spielzeit zwar schlechter sein als in der letzten, aber immer noch besser als in der übernächsten...
August 07, 2014

itohan osarenmwinda said:

3276
diese meinung
Diese Meinung interessiert den vorstnd einen *******dreck. Hauptsache alles läuft so wie es gewünscht ist. nämlich hinter verschlossenen türen. in jeder situation. denn es wird immer nur versucht seine eigne haut zu retten oder gut darzustellen. die vereine, die keine lobby im vorstand haben, stehen nun da oder werde unverhältnismäßig stark bestraft. und das man den sport letzendlich damit bestraft will keiner sehen.

ich muss leider zugeben, das meine kinder den falschen sport erlernt haben. denn eine zukunft gibt es hier in de nicht mehr.
pool wäre besser bewesen. oder bosseln?

wir versuchendas beste zu machen. vielleicht ein studium im ausland und dort dann weiter spielen.

so long
August 07, 2014

Mark Temme said:

2014
...
Über die Abfolge, ob mit den Vereinen rechtzeitig kommuniziert worden ist, in wieweit sich die Vereine auf diese Entscheidung einstellen konnten kann ich mir kein Urteil erlauben, befürchte aber, dass dieses hätte besser laufen können. Und im Endeffekt verlieren auch die anderen Mannschaften dadurch. ZB auch wenn wir als BRC die Lizenzen für beide Bundesligen bekommen haben sind wir doch mittelbar betroffen, in einer 2. Bundesliga in der Vorrunde nur gegen drei Mannschaften antreten zu können macht auch nicht unbedingt Spaß.
Es sollte doch das Ziel sein möglichst viele Mannschaften an Punktspielen teilnehmen zu lassen, bzw vollständige Ligen präsentieren zu können. Vielleicht gibt es doch noch Möglichkeiten die Mannschaften am Spielbetrieb in der jeweiliegn Liga teilnehemn zu lassen.
August 07, 2014

Mahmud Marachi said:

652
...
Was mich immer wieder ankotzt, ist dieses "Der DRV..." "Der Vorstand..." "Die da oben...in Hinterzimmern"
Unser Präsidium ist doch am verlängerten Rücken gekniffen, weil es die Regeln umsetzen soll, die WIR UNS gegeben haben. Der Fehler liegt doch BEI UNS, die wir Statuten beschließen und uns anschließend darüber beschweren, dass die auch umgesetzt werden. WIR sind es doch, die sich nicht an unsere eigenen Beschlüsse erinnern.
Ein Verein hat schon festgestellt, dass er im Lizenzantrag schlicht und ergreifend die falschen Angaben eingetragen hat. Mit den richtigen Angaben könnte er m.E. die Lizenz noch erhalten. Zumindest sind jetzt alle wach und der nächste Trainerlehrgang muss nicht wieder mangels Teilnehmern ausfallen.
August 07, 2014

Nils Zurawski said:

3040
Falsche Gewichtung bei den Strafen...
Ich stimme Mahmud - selten genug wahrscheinlich - hier einmal zu. Wir sind der DRV.

Dennoch ist es einigermaßen merkwürdig, wenn mangelnde Jugendarbeit mit Punktabzug, der fehlende Trainer aber mit Lizenzentzug oder Verweigerung bestraft wird. Jugendarbeit garantiert die Zukunft des Rugby – junge Spieler, Nachwuchs, Verbreiterung der Basis usw.. Keine entsprechenden Lizenztrainer gefährden das alles nicht. Warum hier ein Lizenzentzug? Die Gewichtung passt nicht!

Wenn Germania aus der 1.LIga ausgeschlossen wird, mit Schülermannschaften in allen Altersklassen, einer Frauenmannschaft und einem starken Herren…… dann entzieht sich das meinem Verständnis, wenn es nur an einer Trainerlizenz gelegen haben soll. Ich stelle nicht in Frage, dass wir die Lizenzen und die Entwicklung koppeln sollten, dass wir uns alle Bemühen müssen, den Rugbysport zu fördern. Meistertitel allein sollten da nicht der Gradmesser sein, sondern ein Gesamtpaket - aber die Hervorhebung der Trainerlizenzen halte ich für ein falsches Signal und im Vergleich mit der Jugendarbeit nicht nachvollziehbar.

mit sportlichen Grüßen aus dem Norden

Nils, St. Pauli
August 08, 2014

Werner Cromm said:

67
...
Für ein funktionierendes Gesamtsystem benötigt man Spieler, Jugendarbeit Trainer und Schiedsrichter.

Wie man bei den jungen Vereinen beobachten kann kommt man am leichtesten die Spieler zusammen.
Einen C-Schiedsrichter kann man innerhalb eines Jahres ausbilden. Bei einen B-Trainer dauert das etwa 2 Jahre. Um eine komplette Jugendarbeit aufzubauen benötigt man etwa 10 Jahre.
Eine Hervorhebung der Trainerlizenz kann ich nicht erkennen, wohl aber dass noch nicht voll entwickelte Jugendarbeit kein KO-Kriterium ist. Das ist für mich nachvollziehbar.
August 08, 2014

itohan osarenmwinda said:

3276
entscheidungen
@mahmud: wenn bei jeder entscheidung mir klar ist wer sie trift, dann werde ich diese namen auch nennen. leider ist dies nicht immer ersichtlich in den veröffentlichungen.

und ich kann nur meine meinung äußern, die sich mir durch diese informationen aufdrägt. und ich habe ein paar jahr mit dem drv auf dem buckel. selbst von der jugend an gespielt und nun meine kinder. der klüngel ist übermächtig. nord gegen süd. west gegen ost. und innerhalb der hochburgen ist man sich auch nicht grün und versucht dem anderen ein beon zu stelle.
so sehe ich es. und ich behaupte, dass einige vereine nix sagen beim drt, weil man könnte ja jemanden einflussreichen vor den kopf stoßen.
diesen klüngel gibt es auch in anderen verbänden, aber dort versucht man zumindest den sport weiter zu bringen.

ich kann es nicht besser machen, dazu sage ich zu ehrlich meine meinung und würde keine mehrheiten deshalb bekommen.
aber meine hoffnung liegt bei den den 20 jährigen, dass sie alle alten feindschaften hinter sich lassen und vielleicht in 15 jahren das ruder rumreißen

@nils. genau. die verhältmnismäßigkeit ist abhanden gekommen. denn was will ich erreichen?
man hätte eine auflage stellen können. dann wäre ein spielbetrieb möglich gewesen und die a lizens hätte nachgereicht werden müßen. auch der ansatz einer startenden jugendarbeit hätte doch vielleicht einen kleineren punktbzug zu folge haben können.
und eine über ahre verweigerte jugendarbeit dann eher mehr punktabzug oder dann den ausschluß. und so weiter. den katalog hätte man gerne etwas umfangreicher und soabgeschwächter für die vereine machen können. stufenweise die strafen erhöhen.
und so weiter
August 08, 2014

Markus Betz said:

1539
"Auflagen stellen, Nachreichen, etc"
@ itohan: das halte ich für nicht praktikabel.
Denn wie sieht es denn in der Realität aus?
Wenn zu nem Stichtag während der Saison nicht nachgereicht/ nachgebessert wird, erfolgt der Lizenzentzug im Nachhinein, eine nachträgliche Spielwertung von 0:50, etc?
Und dann der AUfschrei, dass der DRV ja inkompetent wäre, dass man die Teams so hätte besser nicht mitspielen lassen sollen, da ja alles verzerrt werden würde... Letztlich wird immer die Schuld beim Verband gesehen, obwohl die Regeln nicht erst seit gestern feststehen. Auch werden die Regeln ja nicht von einem brennenden Busch diktiert und in Steintafeln gemeisselt, oder? Sorry für den Ton, aber mir nimmt es echt den Spaß, wenn ich hier immer nur Kritik lese, aber wenn es dann an tatsächliche Verbesserungen/ Umsetzungen geht, fallen Lehrgänge wegen Teilnehmermangel aus, werden Pässe nicht rechtzeitig beantragt... Ehrenämter hin oder her, wenn ich eine Aufgabe annehme, dann muss ich sie auch wahrnehmen, und darf mich nicht hinterher damit rausreden, dass man es ja nicht hauptberuflich macht... gerade als Randsportart muss man sich daraug verlassen können, dass verteilte Aufgaben auch richtig/ komplett erledigt werden, auch ehrenamtlich. Damit will ich aber keinem auf die Füsse treten! ich weiß wieviel Arbeit ehrenamtlich erledigt wird und wie engagiert in den vileen Vereinen gearbeitet wird, aber trotzdem darf es nicht als Ausrede für Fehler/ Versäumnisse herhalten.

Nur meine Meinung.
August 08, 2014

itohan osarenmwinda said:

3276
..
@markus: ich habe meine erenamtliche mitarbeit angeboten. es wurde nicht daruf zurückgegriffen ;)

ich habe einmal eine aufgabe vom verband erhalten. und diese ist komplett in die hose gegangen.
ich habe weger daten noch adressen bekommen von denen, die ich anschreiben sollte. keiner war da um mir unterstützung zu geben. die termine liefen weg und es hat niemanden interessiert. ich war enttäuscht vom verband. es kam keine unterstützung oder geschweige mal ne nachfrage nach dem sachstand. nur mein landesverband bot allgemeine hilfe an. (was nicht heißt das dieser in meinen augen tolle arbeit macht(e))

und ich möchte nur nochmal hinweisen, dass ich es nicht besser machen könnte!!

aber zumindest haben wir ja ne menge präsidenten und vorstandsmitglieder. jedoch kommt es mir nur so vor als ob die leute dorthin geschoben werden um die eignen positionen besser zu vertreten. denn die meisten der mitglieder sind entweder alteingesessen oder verschwinden nach kurzer zeit wieder.

echte "nachrichten" bekommtman nicht zu höhren von den mitgliedern.
was wird entschiede? was kommt vorran? oder reisen die herren nur zum irb etc um deutschland als noch "am leben" zu zeigen?

aber es wird sich nicht ändern, wenn nicht auch die lv starke verbände mit aktiven vorständen sind. diese können dann druck ausüben um den sport vorran zu bringen. aber auch dort lohnt sich ein einbirngen nicht, solange du nicht alle vereine hinter dir hast. meiner meinung nach sind dort dir sturkturen genauso verhärtet wie im bundesverband. hatte meine mithilfe angeboten, es wurde nicht einmal abgesagt! es wurde zwar gesucht. denke das ich in das profil nicht hinein passe. wie gesagt. ich halte meine schnauze nicht. das ist natürlich nicht förderlich ;)
August 08, 2014

Markus Betz said:

1539
Kritik
Wie gesagt, ich will da niemanden persönlich angreifen, oder das Engagement und den persönlichen Einsatz in Frage stellen!
Aber es ist so eine Grundstimmung da, garnicht so genau zu Beschreiben, die oft ne gewisse Grundtendenz hat: "schlecht machen", "die da oben", "Für Fehler nen (anderen) Verantwortlichen suchen"...
Das ist einfach schade...
August 08, 2014

Kommentar schreiben
Du mußt angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

busy
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 6. August 2014 )
 
< vorheriger Artikel   nächster Artikel >
honeypot@totalrugby.de
wetten auf tipico.de
Advertisement
Advertisement