Registrieren
Advertisement
WM-Quali: Broughton, Haw und Hauck ersetzen Kasten, Franke und Hilsenbeck
Drucken
Geschrieben von TotalRugby Team   
Montag, 16. Juli 2012

Image
Alexander Hauck (links) und Sam Rainger (rechts im Trikot von Polen) gehen in Portugal gemeinsam an den Start - (c) Jürgen Keßler
Bei den Algarve 7s im portugiesischen Faro am kommenden Wochenende (20./21. Juli) geht es für die deutschen 7er-Rugby-Herren um einen Startplatz bei der 7er-Rugby-Weltmeisterschaft 2013 in Moskau (RUS). Nach dem gelungenen Klassenerhalt in der Grand Prix Series, der höchsten Spielklasse der 7er-Rugby-Europameisterschaft, hat Trainer Philip „Lofty“ Stevenson das Team auf einigen Positionen umstellen müssen. Dennoch geht man zuversichtlich in das Turnier, bei dem im Estadio Algarve insgesamt fünf WM-Tickets vergeben werden.

 

In Portugal nicht mit an Bord sein wird Tim Kasten, der das Team bei der Grand Prix Series in Moskau und Odense noch als „Ersatz-Kapitän“ für den verletzten Mustafa Güngör aufs Feld geführt hatte. Das HRK-Kraftpaket laboriert an Knie- und Wadenproblemen. Für ihn kehrt der Frankfurter Alexander Hauck in den Kader zurück. „Alex ist wieder fit und stellt für uns eine weitere Option im Bereich des Ankicks bzw. der Ballrückeroberung dar“, so Teammanager Manuel Wilhelm. Ebenfalls ersetzt werden muss Matthieu Franke vom französischen RC Orléans, der baumlange Franzose musste aufgrund familiärer Verpflichtung kurzfristig passen, für ihn rückt Fabian Broughton vom TV Pforzheim ins Aufgebot. Trainer Philip Stevenson hält große Stücke auf den aus Neuseeland stammenden Broughton, den er bereits als Trainer in Pforzheim gefördert hatte.

Spielplan | Pools | Teams

Rechtzeitig von seiner Schulterverletzung, die er sich in Odense zugezogen hatte, erholt hat sich Tim Menzel. Der junge Christopher Hilsenbeck, ebenfalls in Dänemark an der Schulter verletzt, sieht sich selbst nicht in der Lage, mit ganzer Kraft in den Kampf um die WM-Startplätze eingreifen zu können. „Für ihn wurde Peter Haw nominiert“, so Teammanager Wilhelm. „Er war schon bei den GPS-Turnieren eine mögliche Option und hat zudem bei den Trainingscamps nachhaltig auf sich aufmerksam gemacht. Er ist zudem sowohl als Eckdreiviertel als auch als Verbinder einsetzbar.“

Die Mannschaft reist bereits am Dienstag ab in Richtung Portugal, wo es am Freitag mit den Spielen in der schwierigen Vorrundengruppe B gegen Georgien, Moskau-Sieger Frankreich und Belgien geht. Die späten Ankickzeiten in Portugal stellen für das deutsche Team kein Problem dar. „Wir haben die Trainingseinheiten zuletzt bewusst auf die späten Abendstunden gelegt, haben bis 23 Uhr auf dem Platz gestanden“, berichtet Manuel Wilhelm. „Die Mannschaft hat wieder einen Schritt nach vorn gemacht und geht zuversichtlich in dieses wichtige Turnier. Realistisch gesehen sind wir zwischen Rang fünf und acht einzuordnen.“

Folgende Spieler wurden für das WM-Qualfikationsturnier nominiert:
Heidelberger RK: Anjo Buckman, Rafael Pyrasch
RG Heidelberg: Bastian Himmer, Fabian Heimpel, Elmar Heimpel
TSV Handschuhsheim: Tim Menzel
RK Heusenstamm: Samuel Rainger
Hannover 78: Benjamin Simm
TV Pforzheim: Fabian Broughton
SC Frankfurt 1880: Alexander Hauck
UCT Capetown (SAF): Peter Haw
RC Hilversum (NED): Raynor Parkinson

Auf Abruf:
Pierre Mathurin (Heidelberger RK), Robert Hittel (Heidelberger TV), Raphael Hackl (Berliner RC)

 

Artikel empfehlen
Kommentare (0)add comment

Kommentar schreiben
Du mußt angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

busy
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 17. Juli 2012 )
 
< vorheriger Artikel   nächster Artikel >

DRV 7er-Männer

DRV 7er-Frauen

Ranking GPS 2014

P
1 England
England 27
1 Schottland
Schottland 27
3 England
Frankreich 26
4 Russland
Belgien 25
5 Russland
Russland 24
5 Georgien Georgien 24
7 Portugal
Portugal 20
8 Spanien
Spanien 18
9 Wales
Wales 15
10 Deutschland
Deutschland 8
10 Italien
Italien 8
12 Rumänien
Rumänien 2

Ergebnisse GPS Bukarest

So, 21. Sep 2014
16:05 Uhr

:
Spielbericht

15:43 Uhr

:
Spielbericht

15:16 Uhr

:
Spielbericht

14:45 Uhr

:
Spielbericht

14:20 Uhr

:
Spielbericht

13:40 Uhr
Rumänien
Rumänien
: Italien
Italien
Spielbericht

Ergebnisse GPS Bukarest

So, 21. Sep 2014
12:34 Uhr
Deutschland
Deutschland
7:17 Belgien
Belgien
Spielbericht

09:22 Uhr
Frankreich
Frankreich
19:12 Deutschland
Deutschland
Spielbericht

Sa, 20. Sep 2014
15:22 Uhr
Deutschland
Deutschland
10:12 Italien
Italien
Spielbericht

12:22 Uhr
Frankreich
Frankreich
26:21 Deutschland
Deutschland
Spielbericht

10:28 Uhr
Schottland
Schottland
17:19 Deutschland
Deutschland
Spielbericht
honeypot@totalrugby.de
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement