Registrieren
DRV 7s
DRV-VII-Coach Zangqa vor dem EM-Turnier in Lodz: „Von den Neuen erwarte ich frische Impulse“
Drucken
Geschrieben von TotalRugby Team   
Dienstag, 4. September 2018

Image
Andrew Nurse soll in Lodz mit seinen präzisen Ankicks dafür sorgen, dass die DRV VII mehr eigene Bälle behält. Foto (c) Perlich

Die Nominierung der Siebener-Nationalmannschaft gegen Ende der vergangenen Woche war für viele deutsche Rugby-Fans eine Überraschung. Vor dem so wichtigen letzten EM-Turnier in Lodz, bei dem sich die Nationalmannschaft die vierte Hongkong-Teilnahme in Folge sichern will, hatte das Trainerteam der DRV-Auswahl kräftiger als sonst an der Personalschraube gedreht. Verdiente Leistungsträger schafften den Schnitt nicht, während gleich drei Debütanten in Polen den Bundesadler auf der Brust vertreten werden. Im ausführlichen Gespräch mit TR legt Nationaltrainer Zangqa nun seine Gründe offen.

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 4. September 2018 )
 
DRV-VII-Trainer Zangqa nominiert Kader für abschließendes EM-Turnier mit einigen Überraschungen
Drucken
Geschrieben von TotalRugby Team   
Freitag, 31. August 2018

Image
Zurück im DRV-Team: Sam Rainger hatte zuletzt bei den Oktoberfest 7s für Deutschland gespielt, sich aber dort das Kreuzband gerissen. Foto (c) Kessler

Das dritte und letzte EM-Turnier am kommenden Wochenende in Lodz wird für Deutschlands Siebener-Herren von entscheidender Bedeutung sein. Es geht darum die Qualifikation für den World-Series-Qualifier in Hongkong zu sichern. Nach dem schlechten Abschneiden in Exeter steht die DRV VII unter Druck. Das Trainerteam sorgt nun mit der Kader-Nominierung für einige Überraschungen: Einige neue, dem deutschen Rugby-Publikum eher unbekannte Namen, sowie einige prominente Spieler, die es nicht in den Kader geschafft haben.

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 31. August 2018 )
 
DRV VII startet Lodz-Vorbereitung und stellt Mannschaft bei der Siebener-Meisterschaft
Drucken
Geschrieben von TotalRugby Team   
Dienstag, 7. August 2018

Image

Nach dem aus DRV-VII-Sicht bescheiden verlaufenen letzten EM-Turnier in Exeter hatten unsere Siebener-Jungs drei Wochen, um sich von den körperlichen und mentalen Strapazen einer langen Saison zu erholen. Seit einer Woche befindet sich das DRV-Team nun wieder im Training für das letzte der vier EM-Turniere in Lodz, das am zweiten September-Wochenende stattfinden wird. Teil dieser Vorbereitung wird auch die deutsche Meisterschaft am 25. Und 26. August sein - für diese stellt das Trainer-Team eine eigene Mannschaft bestehend aus denjenigen Spielern, deren Vereine nicht am Turnier teilnehmen, auf.

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 7. August 2018 )
 
TR-Analyse: Ein herber Dämpfer, mehr hoffentlich nicht
Drucken
Geschrieben von TotalRugby Team   
Dienstag, 10. Juli 2018

Image
Es war das im Saisonverlauf schlechteste Turnier unserer DRV VII - aber es wird hoffentlich ein Ausrutscher bleiben. Foto (c) Perlich

Das dritte EM-Turnier der Grand Prix Series hätte aus deutscher Sicht kaum schlechter laufen können. Nach einem akzeptablen ersten Tag brach die deutsche Mannschaft an Tag zwei geradezu ein. Ein uncharakteristisches Turnier in einer Saison, in der sich das Team spielerisch noch Mal einen Schritt weiterentwickelt hat. Das Turnier von Exeter wird hoffentlich ein Dämpfer bleiben, mehr nicht. Denn die kommende dreiwöchige Pause wird der DRV VII vor dem letzten EM-Turnier am ersten und zweiten September in Lodz gut tun.

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 10. Juli 2018 )
 
Deutsche 7er-Männer in Exeter nur Achter
Drucken
Geschrieben von DRV Pressemitteilung   
Sonntag, 8. Juli 2018

Image
Anjo Buckman mit einem Bodenroller gegen Frankreich - doch in letzter Minute drehten die Franzosen das Spiel. Foto (c) Perlich

Das deutsche 7er-Rugbynationalteam der Männer musste beim dritten Turnier der Sevens Grand Prix Series deutlich kleinere Brötchen backen als bei den vorangegangenen zwei Turnieren. Nach zwei Finalteilnahmen musste sich das Team von Bundestrainer Vuyolwetu Zangqa im englischen Exeter diesmal mit dem achten Platz zufrieden geben. Am zweiten Turniertag gelang der DRV VII kein Sieg mehr. In der Gesamtwertung rutschte man dadurch hinter Turniersieger England und Finalist Russland auf den vierten Platz ab.

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 8. Juli 2018 )
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 37 - 45 von 750

DRV 7er-Männer

DRV 7er-Frauen

Ranking GPS 2018

P
1 Irland
Irland 40
2 Deutschland Deutschland
36
3 Russland Russland 26
4 GB
England 24
5 GB
Frankreich 24

Italien Italien 18
7 Portugal Portugal 10
8 Wales
Wales 10
9 Spanien Spanien 10
10 Georgien Georgien 5
11 Polen
Polen
5
12 Schweden
Schweden 4

Ranking Women's Trophy 2016

P
1 Schweden
Schweden 20
2 Schottland
Schottland 18
3 Polen
Polen 16
4 Deutschland
Deutschland 14
5 Rumänien
Rumänien 12
6 Schweiz
Schweiz 10
7 Ungarn
Ungarn 8
8 Tschechien
Tschechien 6
9 Moldawien
Moldawien 4
10 Israel
Israel 3
11 Norwegen
Norwegen 2
12 Dänemark
Dänemark 1
honeypot@totalrugby.de
wetten auf tipico.de
Advertisement
Advertisement