Registrieren
1. Bundesliga 2011/2012
Spielbericht - 1. Spieltag

Samstag, 30. August 2008 - 14:30 Uhr
SC Neuenheim RG Heidelberg

SC Neuenheim

RG Heidelberg


23


28


Zuschauer: 400 Schiedsrichter: Frank Himmer


Startaufstellung
Ein- / Auswechslungen
58' ausgewechselt Trick, Armon (Zweite Reihe)
eingewechselt Strauch, Björn (Zweite Reihe)
ausgewechselt Trick, Marcus (Prop)
eingewechselt Gonzalez, Fernando (Prop)
ausgewechselt Scheurich, Jacob (Gedrängehalb)
eingewechselt Gantz, Dominic (Gedrängehalb)
75' ausgewechselt Smit, Shaun (Verbinder)
eingewechselt Becker, Jan (Außendreiviertel)
41' ausgewechselt Schmitt, Falk (Hakler)
eingewechselt Ergert, Armin (Dritte Reihe )

Ereignisse


    Zusammenfassung

    SC Neuenheim – RG Heidelberg 23:28 (3:6). Das Lokalderby lockte 400 Zuschauer an – und die wurden nicht enttäuscht. Beide Mannschaften zeigten ein gutes und schnelles Spiel, das – trotz alles Rivalität – fair über die Bühne ging. Die erste Spielhälfte verlief ausgeglichen, beide Teams punkteten zunächst nur durch Kicks. Nach dem Seitenwechsel erwischte die RGH den besseren Start und zog durch drei Versuche in Folge auf 25:6 davon. Der SCN zeigte aber Moral und kam durch eine tolle Aufholjagd noch einmal bis auf fünf Punkte heran. Mehr wollte den Neuenheimern allerdings nicht gelingen. Entscheidend war letztlich die Ausbeute bei den Kicks: Während SCN-Verbinder Lars Eckert bei zwei Erhöhungen Pech hatte und jeweils nur den Pfosten traf, trumpfte der junge Fabian Heimpel auf Seiten der RGH mit insgesamt 13 Kickpunkten auf. Besonders sehenswert war sein Dropkick von der Mittellinie, mit dem er die Führung der RGH kurz vor Schluss auf 28:16 ausbaute und damit für die Vorentscheidung sorgte.



    Christian Düncher

    wetten auf tipico.de
    Advertisement
    Advertisement