Registrieren
Frauennationalmannschaft testet gegen die British Army
Drucken
Geschrieben von DRV Pressemitteilung   
Donnerstag, 7. Dezember 2017

Die Frauennationalmannschaft im Sommer 2017
Die Frauennationalmannschaft im Sommer 2017

Am 9. Dezember 2017, um 13.00 Uhr, bestreitet die 15er-Rugbynationalmannschaft der Frauen in Heidelberg als sportlichen Jahresabschluss das „Rückspiel“ gegen die Auswahl der British Army XV.

Das erste und bislang einzige Duell der deutschen Frauen mit der British Army XV fand im Januar an gleicher Stelle statt und wurde äußerst knapp mit 25:29 verloren. Die British Army wird wohl wieder eine der stärksten Frauenmannschaften nach Deutschland bringen, die je hier gespielt hat.

Das Tea mist regelmäßig gespickt mit National- und Auswahlspielerinnen der Home Nations und viele Spielerinnen aus dem Kader sind in der wohl besten Liga der Welt, der in England neu geschaffenen Tyrells Premier 15s, aktiv. Angeführt werden die in Rot spielenden Britinnen von der walisischen WM-Teilnehmerin Gemma Rowland als aktueller Spielführerin. Die British Army spielt jedes Jahr mehrere Spiele gegen Nationalmannschaften: zuletzt war im Oktober diesen Jahres die Nationalmannschaft Südafrikas zu Gast im Army Rugby Stadium in Aldershot, im Januar geht es zu einem Spiel gegen die Niederlande nach Amsterdam und danach gegen die U20 Englands. Das sind unter anderem Teams, gegen die die Britinnen regelmäßig auf Augenhöhe antreten und umso erfreulicher wäre ein erneuter starker Auftritt unserer Mannschaft.

Die erneute Begegnung der beiden Teams wird im Rahmen eines kompletten Rugbytages ausgetragen, im Anschluss nach den Frauen spielt dann der Heidelberger RK um 15.00 Uhr am dritten Spieltag des Continental Shield Wettbewerbes der Herren gegen den italienischen Spitzenklub Petrarca Padova. Die Nationaltrainer Alfred Jansen und Marcus Trick haben für das Spiel folgenden Kader nominiert:

ASV Köln: Melissa Paul

FC St. Pauli: Marlene Lorenz, Freya Sibbertsen

Heidelberger RK: Mona Bieringer, Theresa Hauth, Alicia Hohl, Friederike
Kempter, Lisa Maral, Muriel Weigel


RK 03 Berlin: Julia Braun

SC Neuenheim: Lisa Bohrmann, Anja Czaika, Franziska Holpp, Steffi Gruber,
Eva Laucht, Jessica Neues, Monica Yee

SG Rhein-Main: Mareike Bier, Meike Hedderich, Pia Richter

Boitsfort RC/Belgien: Martha Ivanovas

Stockholm Exiles RFC/Schweden: Kristina Heinrich

Wasps F.C./England: Nora Baltruweit

Cougars R.F.C./Schottland: Vanessa Hagen

Die von Spielführerin Lisa Bohrmann angeführte deutsche Frauennationalmannschaft rekrutiert sich hauptsächlich aus der Frauenbundesliga, vier Spielerinnen sind im Ausland aktiv. Die Trainer haben einen starken Kader nominiert, müssen dabei aber aufgrund von Verletzungen auf einige Leistungsträgerinnen verzichten, so werden zum Beispiel mit Leonie Hollstein (Saracens/England), Dana Kleine-Grefe (ASV Köln) und Alysha Stone /INEF Barcelona/Spanien) drei der Besten aus dem letzten Spiel gegen die Britinnen ausfallen. Auch die ursprünglich ebenfalls nominierten Bundesligaspitzenkräfte Johanna Hacker (Heidelberger RK), Katrin Vocke (FC St. Pauli) und Elisa Trick (SC Neuenheim) mussten nach am letzten Wochenende erlittenen Blessuren kurzfristig passen.


Das Spiel im vergangenen Januar hat aber gezeigt, dass sich Deutschlands beste Rugbyspielerinnen nicht vor der British Army verstecken müssen und auf Augenhöhe mithalten können. Es wird spannend, wie die Neuauflage ausgeht.

Ankick zum Spiel der Frauen ist am Samstag um 13.00 Uhr beim Heidelberger RK im Harbigweg 14,Heidelberg. Passend zu den erwarteten kalten Temperaturen wird der gastgebende HRK alle Fans mit wärmendem Glühwein versorgen. Das Tagesticket kostet 12€, für Ermäßigte und Jugendliche unter18 Jahren 6€, für Personen unter 16 Jahren ist der Eintritt frei.

Artikel empfehlen
Kommentare (0)add comment

Kommentar schreiben
Du mußt angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

busy
 
< vorheriger Artikel   nächster Artikel >

Top Try Scorer - REC Division 1A

Julen Goia Iriberri (ESP)   4
Kehoma Brenner (DRV)   3
Zurab Zhvania (GEO)   3
Adrian Apostol (ROM)   3
Guillaume Rouet (ESP)   3

gesamte Tabelle

Conversions - REC Division 1A

Bradley Linklater (ESP)   6
Valentin Calafateanu (ROM)   6
Dan Snee (ESP)   4
Ramil Gaysin (RUS)   4
Lasha Khmaladze (GEO)   4

gesamte Tabelle

Penalties - REC Division 1A

Merab Kvirikashvili (GEO)   9
Pedro Bettencourt Avila (POR)   8
Valentin Calafateanu (ROM)   5
Ramil Gaysin (RUS)   4
Chris Hilsenbeck (DRV)   4

gesamte Tabelle

Yellow Cards - REC Division 1A

Mathieu Visensang (ESP)   1
Giorgi Nemsadze (GEO)   1
Javier de Juan (ESP)   1
Zurab Zhvania (GEO)   1
Julien Bardy (POR)   1

gesamte Tabelle

Red Cards - REC Division 1A

honeypot@totalrugby.de
wetten auf tipico.de
Advertisement
Advertisement
Advertisement