Registrieren
10 Tage vor den Hong Kong 7s: Wolfpack-Kader steht - Zangqa: "Die perfekte Balance finden"
Drucken
Geschrieben von TotalRugby Team   
Dienstag, 26. März 2019

Image
Sam Rainger wird das deutsche Wolfpack in Hongkong als Kapitän aufs Feld führen.

Genau zehn Tage vor dem ersten Spiel der DRV-Auswahl in Hongkong gegen Uganda wurde heute der endgültige 13er-Kader für das World-Series-Qualiturnier bekannt gegeben. Lediglich sechs Spieler aus dem Vorjahres-Kader werden erneut mit dem Adler auf der Brust im spektakulären Hong Kong Stadium auflaufen. Max Calitz und Zani Dembele stehen auf Abruf.

Jedoch kehren mit Phil Sczcesny, Tim Biniak, Robert Haase und Kapitän Sam Rainger gleich vier Spieler zurück in den Kader, die im Vorjahr Verletzungs- oder formbedingt nicht dabei waren, jedoch 2017 oder 2016 zum DRV-Aufgebot zählten und demnach schon über Erfahrung im Hexenkessel von Hongkong verfügen. Über sechs Spiele hinweg sollen es diese 13 Mann also endlich das schaffen, worauf das gesamte Siebener-Programm seit Jahren hinarbeitet: Die Qualifikation für die Sevens World Series, also den sprung unter die 15 weltbesten Teams.

Nachdem das deutsche Team mit Siegen über Kanada bei der Olympia-Quali, oder über Frankreich und England bei den Oktoberfest 7s schon für Aufsehen sorgen könnte, hätte das deutsche Rugby zumindest in der olympischen Variante endgültig den Anschluss an die absolute Weltspitze geschafft.

Für Phil Szczesny ist es die Rückkehr nach Hongkong, nachdem er 2018 verletzungsbedingt aussetzen musste

 

Update: Nationaltrainer Vuyo Zangqa zur Nominierung - "die perfekte Balance finden"

„Es waren ein paar wirklich harte Entscheidungen, die wir treffen mussten. Aber das war von vornherein klar“, so Coach Vuyo Zangqa im Gespräch mit TR. Man sei auf der Suche nach der „perfekten Balance gewesen“, einem ausgeglichenen Kader, der allen Ansprüchen gerecht werde. Am Ende sei die Entscheidung für eine Mischung aus sechs Hintermannschafts-Spielern und sechs Stürmern gefallen.

Wobei Tim Biniak, der nach der letztjährigen Abstinenz wie 2017 bereits erneut für Deutschland antreten wird, erst ein Mal für die Außen-Position vorgesehen ist, die er sich mit Tim Lichtenberg teilen wird. Der schlaksige Heusenstammer galt sowieso als der schnellste Stürmer im DRV-Aufgebot und dürfte die Außen-Position mit seinen kraftvollen Läufen auf seine eigene Art definieren. Lediglich für den Fall, dass es Verletzungen im Sturm gebe, werde man Biniak wieder auf seine angestammte Prop-Position versetzen, so Zangqa erläuternd.

Weiterhin sei auch Claude Brechenmacher in der Lage, die Außen-Position abzudecken. Er ist Teil eines Quartetts von Spielmachern, zusammen mit Heimpel, Himmer und Niklas Koch soll sich Brechenmacher die Spielmacher-Aufgaben teilen. Ex-Blitzbok Zangqa erklärt dazu: „Ich war immer ein Fan davon vier Spielmacher zu nominieren. Sonst besteht die Gefahr, dass man seine Spielmacher zu früh überstrapaziert und sie dann bei den entscheidenden Spielen nicht mehr 100% bringen können. Mit vier Spielmachern sichern wir uns dahingehend ab.“

Kapitän Sam Rainger kann ebenso die Halb- und Verbinder-Positionen abdecken, soll aber eher auf Innen eingesetzt werden. Insgesamt hat sich das Trainerteam vor allem für Spieler entschieden, die flexibler einsetzbar sind. So fühlt man sich im Wolfpack-Trainerteam auf alle Eventualitäten vorbereitet.

„Wir sind glücklich mit der Nominierung - dies ist die beste Mischung, die wir hätten wählen können. Mit den neuen Spielern im Kader stehen wir noch ein Mal besser da, als letztes Jahr - wir können es dieses Jahr definitiv schaffen“, so das optimistische Fazit des ehemaligen südafrikanischen Weltklasse-Spielers, der unser Wolfpack nun in die World Series leiten will.

 

Spielplan:

Freitag 5. April

Deutschland - Uganda: 5:30 (11:30 Lokalzeit)

Deutschland - Cook-Inseln 8:35 (14:35 Lokalzeit)

Samstag 6. April

Deutschland - Chile 3:22 (9:22 Lokalzeit)

Mögliches Viertelfinale 12:06 (18:06 Lokalzeit); 12:28 (18:28 Lokalzeit); 12:50 (18:50 Lokalzeit) oder 13:12 (19:12 Lokalzeit)

Artikel empfehlen
Kommentare (2)add comment

Hannes Lindenberg said:

2961
Gesamte Nominierung?
Hallo TR-Team, sofern ihr wisst, wer neben Sczcesny, Biniak, Haase, Rainger, Lichtenberg sowie den vier Spielmachern noch nominiert wurde, ergänzt das doch bitte.
Vielen Dank im Voraus!
April 01, 2019

TotalRugby Team said:

366
...
Folgende 13 Spieler sind nominiert: Buckman, Himmer, Dawe, Koch, Fromm, Heimpel, Saul, Haase, Biniak, Rainger, Brechenmacher, Lichtenberg, Szczesny.

Der Kader wird vor Turnierstart noch auf 12 Spieler reduziert.
April 01, 2019

Kommentar schreiben
Du mußt angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

busy
Letzte Aktualisierung ( Montag, 1. April 2019 )
 
< vorheriger Artikel   nächster Artikel >

DRV 7er-Männer

DRV 7er-Frauen

Ranking GPS 2018

P
1 Irland
Irland 40
2 Deutschland Deutschland
36
3 Russland Russland 26
4 GB
England 24
5 GB
Frankreich 24

Italien Italien 18
7 Portugal Portugal 10
8 Wales
Wales 10
9 Spanien Spanien 10
10 Georgien Georgien 5
11 Polen
Polen
5
12 Schweden
Schweden 4

Ranking Women's Trophy 2016

P
1 Schweden
Schweden 20
2 Schottland
Schottland 18
3 Polen
Polen 16
4 Deutschland
Deutschland 14
5 Rumänien
Rumänien 12
6 Schweiz
Schweiz 10
7 Ungarn
Ungarn 8
8 Tschechien
Tschechien 6
9 Moldawien
Moldawien 4
10 Israel
Israel 3
11 Norwegen
Norwegen 2
12 Dänemark
Dänemark 1
honeypot@totalrugby.de
wetten auf tipico.de
Advertisement
Advertisement