Registrieren
World Rugby plant Spielplan-Revolution und World Leauge - Das Aus für Juni & November-Länderspiele?
Drucken
Geschrieben von TotalRugby Team   
Donnerstag, 27. September 2018

Image
World Rugby Geschäftsführer Brett Gosper (links) und Vizepräsident Pichot gelten als Treiber der Kalender-Revolution.

Der Weltverband World Rugby veröffentlicht im Rahmen seiner Exekutiv-Komitee-Sitzung in Sydney Pläne, die Kalender der Nord- und Südhemisphäre anzupassen. Dem Gedankenspiel zu Folge würden die Juni- und November-Länderspiele ab 2020 einem jährlichen Wettbewerb zwischen den zwölf besten Nationalmannschaften des Nordens und Südens zum Opfer fallen, der dann im November ausgetragen werden soll. So soll den Spielern den Sommer über auch eine längere Pause ermöglicht werden.

Dieser neue Wettbewerb, von World-Rugby-Vizepräsident Agustin Pichot ins Spiel gebracht, soll den Namen World League tragen und könnte bereits im Jahr nach der WM in Japan erstmals ausgetragen werden. World-Rugby-Präsident Bill Beaumont betonte, dass es an der Zeit sei den Wert des internationalen Rugbys zwischen den Weltmeisterschaften zu erhöhen. Länderspiele seien, so der Engländer, noch immer der größte Anziehungsfaktor und Wachstumsmotor für das internationale Rugby. Diesem könne man im Gegensatz zum jetzigen System der alleinstehenden „Test Matches“ nun „mehr Wertigkeit und Relevanz“ verleihen.

Bereits im Juli in San Francisco hatte World Rugby auf der letzten Exekutivkomiteesitzung beschlossen die Juni-Länderspiele, bei denen die Nord-Teams traditionell im Süden antreten, auf den Juli zu verlegen und die November-Spiele beizubehalten. Laut damaligem Beschluss soll den Teams direkt hinter der Weltspitze, wie beispielsweise Georgien, mehr Spiele gegen Weltklasse-Teams ermöglicht werden. Die Georgier, eine der positiven Überraschungen der WM 2015, konnten nur drei ihrer 36 Spielen zwischen der WM 2015 und 2019 gegen Top-Ten-Teams abhalten.

Mit dem Konzept der „World League“ würden auch Teams wie Tonga oder Georgien die Chance haben regelmäßig gegen die absoluten Top-Teams anzutreten. Vizepräsident Pichot, der sich einen Namen als Argentinien-Gedrängehalb u.a. bei der WM 2007 machte, warnt darüber hinaus, dass dem internationalen Rugby mit einem „weiter so“ der finanzielle Ruin drohe. Dabei ist Pichots Perspektive sicherlich dadurch geprägt, dass die Rugby Championship zuletzt mit durchwachsenen Zuschauerzahlen zu kämpfen hatte.

Während die Six Nations kommerziell extrem erfolgreich sind und über fünf Wochenenden Jahr für Jahr im Schnitt knapp 70.000 Zuschauer pro Spiel in die sechs Austragungsorte locken, sind es bei der Rugby Championship lediglich 35.000 - bis 40.000 pro Spiel. Auch die TV-Rechte der Six Nations sind weitaus wertvoller als die des Südhemisphären-Äquivalents.

Kein Wunder, dass erster Widerspruch vor allem aus England zu hören ist. Der dortige Verband RFU gilt als der reichste weltweit mit einem jährlichen Umsatz von knapp 200 Millionen Pfund. Ein einziges Heimspiel im Nationalstadion Twickenham bringt der RFU gute zehn Millionen Pfund allein durch die Ticket-Einnahmen. Da Pichots Vorschlag einer World League vorsieht, dass die Spiele abwechselnd im Süden und Norden ausgetragen würden, müsste die RFU auf signifikante Einnahmen verzichten.

Weiterhin ergibt sich die Frage der Wertigkeit einer World League die jedes Jahr ausgetragen wird? Soll diese Art Mini-WM neue Fans anlocken? Die Gefahr bestünde alteingesessene Fans zu vergraulen, die beispielsweise die traditionellen Six Nations entwertet sehen würden. Darüber hinaus stellt sich auf die Frage wie World Rugby den Spielkalender für die Teams hinter den Top 12 der Weltrangliste verbessern will. Immerhin liegen in diesen Sphären weitere Teams, die ebenso ambitioniert sind und auf mehr Möglichkeiten gegen Top-Teams zu spielen hoffen.

Artikel empfehlen
Kommentare (0)add comment

Kommentar schreiben
Du mußt angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

busy
Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 27. September 2018 )
 
< vorheriger Artikel   nächster Artikel >
Advertisement

Internationale Rugby News

  • Stade de France to host RWC 2023 final 16 Oct 2018 | 4:31 am

    The Rugby World Cup 2023 final is set to be played at the Stade du France, according to France's bid leader Claude Atcher.

  • Billy Vunipola out of autumn internationals 15 Oct 2018 | 10:57 pm

    England will be without Billy Vunipola for the autumn internationals after he fractured his arm in Saracens' win over Glasgow Warriors at the weekend.

  • Joy for Dane Coles after 'tough year' 15 Oct 2018 | 5:40 pm

    A storming 20-metre run chasing a loose ball in slippery conditions last Friday was all it took for Dane Coles to convince All Blacks coach Steve Hansen to include the…

  • Hansen: Matt Todd selection not policy change 15 Oct 2018 | 4:52 pm

    There has been no change to the All Blacks' selection policy of choosing only New Zealand-based players, according to coach Steve Hansen.

  • Auckland bolter in All Blacks' spring tour squad 15 Oct 2018 | 8:52 am

    All Blacks coach Steve Hansen has included uncapped Blues back-rower Dalton Papali'i among a 32-man squad for the five-Test tour of Japan and Europe.

  • Vunipola brothers both injured in Saracens win 15 Oct 2018 | 2:29 am

    Billy and Mako Vunipola both went off injured in Saracens' victory over Glasgow on Sunday, putting their participation in England's Autumn internationals in doubt.

  • Tui to miss Wallabies spring tour 13 Oct 2018 | 1:24 pm

    Tui will spend some time away from the game after some personal struggles.

  • Brits poised for Super Rugby return 12 Oct 2018 | 10:09 pm

    The hooker has received an offer to play for the Bulls next season, but he is believed to be on the verge of doing a deal with the Stormers, for…

  • Hughes to learn England fate on Oct. 17 12 Oct 2018 | 9:45 pm

    Nathan Hughes will learn whether he can play any part in England's November internationals when he faces a second disciplinary hearing on Oct. 17.

  • O'Driscoll explores how rugby united Ireland 12 Oct 2018 | 9:00 pm

    Brian O'Driscoll tells ESPN how his upcoming documentary Shoulder to Shoulder explores how the sport of rugby united the island of Ireland during times of war.

  • Currie Cup semifinals permutations: 12 Oct 2018 | 8:13 pm

    Western Province are assured of a home semifinal in the Currie Cup, but that's all we know heading into the final round of fixtures in the regular season.

  • Launchbury out of November internationals 12 Oct 2018 | 6:43 pm

    England second row Joe Launchbury will miss the November internationals after undergoing surgery for a knee injury.

  • O'Driscoll: Exeter level with Saracens, Leinster 11 Oct 2018 | 9:20 pm

    Brian O'Driscoll has tipped Exeter Chiefs as favourites to win the Champions Cup title this season, alongside recent winners Leinster and Saracens.

  • "One of a kind" Rokoduguni in new Bath deal 11 Oct 2018 | 4:35 pm

    Todd Blackadder has described Semesa Rokoduguni as "one of the most gifted players I have ever worked with" after he signed a new long-term contract with Bath.

  • Thorn engineers Broncos reunion 11 Oct 2018 | 9:13 am

    It will be a Red Hill reunion at Ballymore next season with Peter Ryan joining his former rugby league teammate Brad Thorn on the Queensland Reds coaching staff.

  • O'Driscoll: Murray's Ireland stay will set example for others 11 Oct 2018 | 5:38 am

    Brian O'Driscoll says Conor Murray's decision to extend his contract with Munster and the Irish Rugby Football Union will encourage other players to stay in the country.

  • Goosen faces lengthy spell on the sidelines 10 Oct 2018 | 7:48 pm

    The former Springboks flyhalf fractured his right ankle and will be out for a minimum of 12 weeks just months after his controversial return to French rugby at Montpellier.

  • Murray extends Munster and Ireland stay 10 Oct 2018 | 7:15 pm

    Ireland scrum-half Conor Murray has signed a contract extension with club side Munster and the Irish Rugby Football Union that will ensure he stays in Ireland until the summer of…

  • Scans confirm Robertson ruptured ACL 10 Oct 2018 | 12:22 pm

    Wallabies prop Tom Robertson faces a race against time to be fit for next year's Rugby World Cup after scans confirmed he would need surgery on his knee to repair…

  • Cane walking after neck surgery 10 Oct 2018 | 11:58 am

    Flanker Sam Cane is up and walking around after having surgery to repair a broken bone in his neck and is expected to make a full recovery, the All Blacks…

honeypot@totalrugby.de
wetten auf tipico.de
Advertisement
Advertisement