Registrieren
Berlin empfängt österreichisches 7er Nationalteam
Drucken
Geschrieben von   
Dienstag, 13. März 2018

Der Berliner Rugby-Verband lädt die Frauennationalmannschaft aus Österreich ein
Der Berliner Rugby-Verband organisierte vier Testspiele gegen Rugby Austria

Die Frauen des Rugby Klub 03 Berlin haben schon häufiger für die ein oder andere Überraschung gesorgt. Sie reisen nicht nur wie verrückt durch ganz Europa um an internationalen 7er Turnieren teilzunehmen, sie nehmen es dabei auch immer wieder gerne mit Nationalmannschaften auf.

An diesem Wochenende machten es sich die Frauenspielerinnen aber in Berlin bequem. Denn diesmal organisierte der Berliner Rugby-Verband (BRV) eine internationale Rugby-Begegnung, und zwar mit den Damen aus Österreich.

Es wurde eines von vielen Rugby-Wochenenden im Jahr, an dem die Zeit lieber auf dem Rugbyplatz, als woanders verbracht wurde. „Für uns ist das nicht selbstverständlich, dass eine Nationalmannschaft extra für uns nach Berlin reist“, so Anne-Marie Kortas, sie ist Managerin der Berliner Rugby-Frauen, „für uns ist es wirklich eine Ehre“. Und deshalb haben die Verantwortlichen des BRV zusammen mit dem Rugby Klub 03 Berlin keine Kosten und Mühen gescheut, sich als guten Gastgeber zu präsentieren.

Nachdem das Trainingswochenende mit einer gemeinsamen Einheit zwischen den Berlinerinnen und den Österreicherinnen von den BRV-Trainern Bert Burzlaf und Jana Häussler begonnen wurde, übernahm nach der Mittagspause die österreichische Nationaltrainerin Eva Gerstl die ca. 30 Frauen. „Wie für die Berliner, war es auch für uns das erste Wochenende nach der Winterpause, an dem wir wieder zusammen auf dem Platz stehen“, so Gerstl.

Die Österreicherinnen sind letztes Jahr in die European Trophy aufgestiegen, spielen dieses Jahr also in der Liga hinter den Top 12 Teams Europas. Dieses Trainingswochenende gehört für die Mannschaft neben weiteren Turnieren zur wichtigen Vorbereitung auf die Europameisterschaft.

Obwohl es wetterbedingt lange schwierig aussah und die Plätze im Stadion Buschallee gesperrt waren, konnte schließlich am Sonntag das Freundschaftsturnier stattfinden. Vier Mal hieß es: Österreich gegen den Rugby Klub 03 Berlin. Äußerst Fair und professionell lieferten sich die beiden erfahrenen Mannschaften gute 7er Rugbyspiele, die von den beiden Schiedsrichtern Katharina Handl und Matthieu Martineau betreut wurden. Vier Mal siegten die Gäste aus Wien.

Für die Nationaltrainerin war die Spielbereitschaft nicht selbstverständlich, „es war toll, dass sich der RK03, auch wenn sie heute nicht vollbesetzt waren, für vier Rugbyspiele bereit waren. Damit hat sich unsere Reise wirklich gelohnt und wir konnten alle Spielerinnen oft genug einsetzen.“ Auch für die Berlinerinnen war es, wenn auch nicht erfolgreich, ein guter Saisonauftakt, nachdem das 7er Liga Turnier vergangenes Wochenende auf Grund des Wetters ausgefallen ist.

In der Vergangenheit hat der Rugby Klub 03 Berlin bei Turnieren wie Stanislas Sevens oder Gent Sevens oft gezeigt, dass sie sich nicht nur gerne mit Nationalmannschaften messen, sondern diese auch schlagen können. Diesmal hat es zwar nicht geklappt, aber der Rugby-Sommer steht noch bevor und der Terminkalender ist voll. (viv.)

Artikel empfehlen
Kommentare (0)add comment

Kommentar schreiben
Du mußt angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

busy
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 13. März 2018 )
 
< vorheriger Artikel   nächster Artikel >

TotalRugby FBL Top Try Scorer

Laryssa Stone (HRK)   7
Jana Eisenbeiß (HRK)   3
Lisa Kropp (HRK)   3
Andrea Beckenbach (HRK)   1
Julia Peters (HRK)   1

gesamte Tabelle

Frauenbundesliga

   SDP
Pauli Pauli000
Zeck Attack Zeck Attack000
SCG SCG000
SGM SGM000
   SDP
ASV ASV000
HRK HRK000
Rogues Rogues000
SCN SCN000
SGRM SGRM000
SRC SRC000
honeypot@totalrugby.de
wetten auf tipico.de
Advertisement
Advertisement