Registrieren
Advertisement
DRV-Kader für DHL Oktoberfest 7s steht
Drucken
Geschrieben von DRV Pressemitteilung   
Montag, 18. September 2017

Image

Am 29. und 30. September 2017 steigt im Münchner Olympia-Stadion des Rugby-Highlight schlechthin in Deutschland. Bei den DHL Oktoberfest 7s messen sich die aufstrebenden 7er-Männer des Deutschen Rugby-Verbandes in einem Turnier mit den besten Teams der Welt. Knapp zwei Wochen vor Turnierstart hat der neue Nationaltrainer Vuyolwetu Zangqa sein Team für das so hochkarätig wie noch nie besetzte Profiturnier benannt.

 

Im Rahmen der Vorbereitung auf das Turnier in der bayrischen Landeshauptstadt hat der deutsche 7er-Kader am vergangenen Donnerstag noch einmal ein Team internes Testspiel absolviert, bei dem durchaus noch einige Positionen zur Disposition standen. Jetzt hat Zangqa ein schlagkräftiges Team beisammen, dem allerdings der eine oder andere Leistungsträger fehlt. Mit Sebastian Fromm fällt eine wichtige Stütze weiterhin verletzt aus, für Sprinter Phil Szczesny, der zwar schon wieder im Training ist, kommt ein Einsatz allerdings noch zu früh.

Als Kapitän wird Samuel Rainger das Team in München auf das Feld führen. Der 26-Jährige vom RK Heusenstamm, der noch in der vergangenen Saison zwischen Stammformation und Development-Team pendelte, hat sich in den vergangenen Wochen unter dem neuen Trainer positiv entwickelt und sich sowohl spielerisch als auch als Leader die Position verdient, die er bestenfalls auch in der weiteren Saison ausfüllen soll.

Nationaltrainer Vuyolwetu Zangqa hat folgenden Kader für die DHL Oktoberfest 7s nominiert:

RG Heidelberg: Fabian Heimpel, Bastian Himmer, Tim Lichtenberg, Robin Plümpe
RK Heusenstamm: Leon Hees, Samuel Rainger
SC Germania List: Jarrod Saul, Daniel Koch
TSV Handschuhsheim: Anjo Buckman
TV Pforzheim: Carlos Soteras-Merz
Cardiff University (WAL): Jonathan Dawe
Vereinslos: Maximilian Calitz

Auf Abruf: Johannes Schreieck (RG Heidelberg), Joshua Tasche (TSV Handschuhsheim)

„Agesehen vom hohen sportlichen Wert für unsere Mannschaft ist es für die Jungs was unglaublich Besonderes, die Chance zu haben, sich mal wieder den eigenen Fans präsentieren zu können. Das letzte Mal war das 2011 bei der B-Europameisterschaft der Fall, als wir aufgestiegen sind. Da war aber vom aktuellen Team nur Bastian Himmer dabei und Clemens von Grumbkow, der ja jetzt Co-Trainer ist“, so DRV-Sportdirektor Manuel Wilhelm. „In München bietet sich darüber hinaus die Möglichkeit, sich mit der absoluten Welt-Elite im 7er-Rugby zu messen. Natürlich erwarten wir nicht, dass die Jungs gleich die Welt aus den Angeln heben, aber wir müssen uns diesem Niveau weiter annähern, denn das ist das Level, wo wir hinwollen. Natürlich werden wir vielleicht auch in dem einen oder anderen Spiel Lehrgeld zahlen, aber wenn wir es nicht auf diesem Niveau angehen, dass wissen wir auch nicht, wo wir stehen und was uns unter Umständen noch fehlt.“

In der Vorrunde der DHL Oktoberfest 7s bekommt es die DRV VII am 29. September zunächst mit dem Olympia-Zweiten und Vize-Weltmeister England, dem Olympia-Sechsten Argentinien und dem aktuell zweitstärksten afrikanischen Team aus Uganda zu tun. Darüber hinaus könnte die Qualität des Starterfelds im Olympiastadion kaum höher sein. Neben England laufen mit Fidschi der Olympiasieger sowie mit World-Series-Champion Südafrika auch die anderen beiden Medaillengewinner von Rio de Janeiro auf. Mit Australien, Frankreich und Spanien sind weitere Weltserien-Teams am Start. Rekord-Europameister Portugal, Vize-Europameister Irland sowie Chile komplettieren das Feld.


Spielplan der DRV VII am 29. September:

13.46 Uhr Argentinien – Deutschland
16.38 Uhr England – Deutschland
19.30 Uhr    Deutschland – Uganda

Artikel empfehlen
Kommentare (0)add comment

Kommentar schreiben
Du mußt angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

busy
Letzte Aktualisierung ( Montag, 18. September 2017 )
 
< vorheriger Artikel   nächster Artikel >
Advertisement

DRV 7er-Männer

DRV 7er-Frauen

Ranking GPS 2016

P
1 England
Frankreich 36
2 Russland
Russland 34
3 GB
GB - Royals 32
4 GB
GB - Lions 28
5 Spanien
Spanien 24

Deutschland
Deutschland 24
7 Georgien
Georgien 16
8 Italien
Italien 12
9 Portugal
Portugal 10
10 Russland
Belgien 6
11 Polen
Polen 4
12 Schottland
Litauen 2

Ranking Women's Trophy 2016

P
1 Schweden
Schweden 20
2 Schottland
Schottland 18
3 Polen
Polen 16
4 Deutschland
Deutschland 14
5 Rumänien
Rumänien 12
6 Schweiz
Schweiz 10
7 Ungarn
Ungarn 8
8 Tschechien
Tschechien 6
9 Moldawien
Moldawien 4
10 Israel
Israel 3
11 Norwegen
Norwegen 2
12 Dänemark
Dänemark 1
honeypot@totalrugby.de
wetten auf tipico.de
Advertisement
Advertisement
Advertisement