Registrieren
Deutschland besiegt Uruguay in Rugbykrimi (Spiel in voller Länge!)
Drucken
Geschrieben von TotalRugby Team   
Sonntag, 13. November 2016

Image
Spiel verpasst? Wir haben den Sensations-Sieg unserer 15er-Nationalmannschaft gegen Uruguay in voller Länge für Euch - © Keßler

Die deutsche Rugby Nationalmannschaft hat das ersten Aufeinandertreffen gegen Uruguay mit 24:21 für sich entschieden. In einem turbulenten Spiel vor begeisterten 3.500 Zuschauern im Frankfurter Volksbankstadion lag das deutsche Team zur Halbzeit gegen den dreifachen WM-Teilnehmer aus Südamerika noch mit 6:15 deutlich zurück. In der zweiten Halbzeit konnte sich das Team von Nationaltrainer Kobus Potgieter und Kapitän Michael Poppmeier deutlich steigern. Per Strafkick von Christopher Hilsenbeck sicherte sich das 15er Rugby Nationalteam mit dem Schlusspfiff wichtige Weltranglistenpunkte.

...ausführlicher Spielbericht folgt!

Das Spiel in voller Länge

Artikel empfehlen
Kommentare (6)add comment

heinrich severin said:

323
war das spannend!
danke für diesen krimi. und hut ab.
November 13, 2016

Walter Sill said:

334
Super Deutschland
welch ein Spiel, eine weitere Leistungssteigerung gegenüber der letzten Saison. Das Engagement der Wild-Akademie und die Arbeit der Trainer und Spieler zahlt sich langsam aus. Der Sturm hat gezeigt, dass er international konkurrenzfähig ist. Das Zusammenspiel der Mannschaftsteile hat sich verbessert, endlich wurde auch schnell gepasst. Wenn unsere Dreiviertelreihe noch ein paar Kilo zulegt, kann sie wesentlich an Durchschlagkraft gewinnen. Das soll bitte nicht heissen, die Reihe habe schlecht gespielt, in der 2. Hälfte hat man sich auf den Gegner eingestellt und ihn im Griff. Aber bei den Trys der Urus hat man gesehen, was einige Kilo mehr ausmachen können.
Insgesamt ein super Spiel mit Herz und Kampf.
Für mich der einzige Wermutstropfen ist die Kickquote. Um 50% ist nicht gut. Da müssen noch einige Sonderschichten eingelegt werden. Bei 80% wäre es ein gemütlicher Abend geworden. Ende gut-alles gut. Fazit: Auch WM_Teilnehmer kochen nur mit Wasser.
November 13, 2016

Robert Martin said:

143
Internationales Top Niveau
Das Länderspiel gestern war in vielen Bereichen das Beste was ich in Rugby Deutschland als Veranstaltung und sportlich von seiner Nationalmannschaft bisher erlebt hab. Das Spiel zu gewinnen war das primäre Ziel und das was am meisten Spaß gemacht hat war zu sehen wie die Mannschaft das gemacht hat. Keine Position mit echten Schwächen, Leistungsexplosion in der 2.Halbzeit und cool zu Ende gespielt. Großes Kino der Mannschaft und des sportlichen Teams incl. Trainer und Orga! Das Sahnehäubchen war dann noch die Aftermatchparty mit Catering, Live Band und das Treffen der Spieler beider Mannschaften, die sich völlig verdient von den großen Fans die Schulter klopfen lassen durften und den kleinen Fans geduldig Autogramme geschrieben haben. Genauso wird Bindung zwischen Team und Fans hergestellt und eine runde Story draus. Schade für jeden der das verpasst hat.
Das sportliche Team gibt schon 200%, wir Fans können das auch indem jeder rugbyverrückte Fan einen Rugbyneuling zu den nächsten Spielen mitbringt. Danke für den feinen Abend!
November 13, 2016

Gero Welter said:

3348
Was für ein Spiel..
Scheint so als könnte man langsam die Ernte für die Arbeit der letzten Jahre einfahren,und dank Sport1 könnte es gelingen unseren Sport etwas aus dem Schatten des übermächtigen Fußballs zu holen. Weiter so.
November 14, 2016

Thomas Hein said:

2558
Tolles Spiel und klasse, dass das Fernsehen die deutsche XV entdeckt hat!
Sascha Bandermann kann nicht nur Eishockey (von dort kenne ich ihn), sondern auch Rugby. Damit ist unser Sport bei den "etablierten" Sportarten angekommen. Weiter so!
November 17, 2016

TotalRugby Team said:

366
...
@Gero Welter: Nicht dank Sport1, sondern dank der WRA, die den Sendeplatz gekauft hat. Sport1 ist kein Samariter, sondern überträgt nur dann, wenn es sich rechnet. Aber die TV-Berichterstattung war in der Tat eine schöne Sache. Gruß Christian Düncher
November 17, 2016

Kommentar schreiben
Du mußt angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

busy
Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 13. November 2016 )
 
< vorheriger Artikel   nächster Artikel >

Top Try Scorer - REC Division 1A

Julen Goia Iriberri (ESP)   4
Kehoma Brenner (DRV)   3
Zurab Zhvania (GEO)   3
Adrian Apostol (ROM)   3
Guillaume Rouet (ESP)   3

gesamte Tabelle

Conversions - REC Division 1A

Valentin Calafateanu (ROM)   6
Bradley Linklater (ESP)   6
Ramil Gaysin (RUS)   4
Lasha Khmaladze (GEO)   4
Dan Snee (ESP)   4

gesamte Tabelle

Penalties - REC Division 1A

Merab Kvirikashvili (GEO)   9
Pedro Bettencourt Avila (POR)   8
Valentin Calafateanu (ROM)   5
Ramil Gaysin (RUS)   4
Chris Hilsenbeck (DRV)   4

gesamte Tabelle

Yellow Cards - REC Division 1A

Julien Bardy (POR)   1
Dorin Manole (ROM)   1
Julius Nostadt (DRV)   1
Levan Datunashvili (GEO)   1
Mark Sztyndera (DRV)   1

gesamte Tabelle

Red Cards - REC Division 1A

honeypot@totalrugby.de
wetten auf tipico.de
Advertisement
Advertisement