Registrieren
Advertisement
3 x Premiership an diesem Wochenende bei MTSTV
Drucken
Geschrieben von TotalRugby Team   
Freitag, 23. September 2022

Image
Die Exeter Chiefs runden das Premiership-Wochenende bei More than Sports TV ab. Foto (c) EPCR

More than Sports TV hat sich bekanntermaßen die Rechte für die englische Premiership in Deutschland gesichert. An diesem Wochenende gibt es drei Partien live, gratis und in Farbe zu sehen. Jeweils über den Browser, die App und im Free TV gibt es den Sportsender zu empfangen. Besonders das Midlands Derby, sowie das Rematch des Endspiels von 2021 versprechen viel Spannung.

Bath - Wasps

Freitag 23.9. 20:40

Im Recreation Ground von Bath, einem der traditionsreichsten und malerischsten Stadien im Welt-Rugby, findet das erste von drei Premiership-Spielen bei More than Sports TV statt. Beide Teams konnten bisher noch nicht gewinnen und zumindest für eines der beiden leidgeplagten Teams dürfte sich das ändern. Mit Taulupe Faletau und Jack Willis stehen sich zwei der besten Dritte-Reihe-Stürmer der Premiership gegenüber - allein für dieses Duell lohnt es sich, heute Abend einzuschalten.

Die Wasps sind bisher ohne Sieg, haben das Rugbyspielen aber nicht verlernt!

Northampton Saints - Leicester Tigers

Samstag 24.9. 15:55

Das traditionsreiche East Midlands Derby gibt es am Samstag-Nachmittag serviert. Titelverteidiger Tigers und die Saints haben jeweils einen Sieg und einen Bonuspunkt eingefahren. Die beiden alten Rivalen liefern sich auf dem Rasen immer harte Duelle und auch im Franklin’s Gardens dürfte das am Samstag nicht anders sein. Ein Ex-Saint könnte in ungewohnten Farben Geschichte schreiben: Chris Ashton wechselte letztes Jahr völlig überraschend zu den Tigers und ist nun nur noch drei Versuche vom 100. Versuch seiner Premiership-Karriere entfernt. Er wäre der erste Profi, der diese Schallmauer durchbricht.

 

Exeter Chiefs - Harlequins

Sonntag 25.9. 15:55

Tief im Westen Englands, in der Rugby-verrückten Region Devon, sind die Exeter Chiefs beheimatet. Der Meister von 2020 empfängt in seiner Festung Sandy Park den Meister von 2021, die Harlequins aus London. Exeter ist eines von nur drei Teams, das beide bisherigen Saisonspiele gewinnen konnte. Doch den Gästen aus der Hauptstadt, mit England-Stars wie Marcus Smith, Alex Dombrandt und Joe Marler ist der Triumph in Devon zuzutrauen. Doch auch die Chiefs haben einige Topstars aufzubieten, nicht zuletzt Schottland-Kapitän Stuart Hogg, Außen Jack Nowell und England-Hakler Luke Cowan-Dickie. Das wohl epischste Duell beider Teams gab es voriges Jahr im Endspiel - Quins gewannen mit 40-38. Wir hätten nichts gegen ein solches Spektakel zum Ausklang des Premiership-Spieltags.

Im Sandy Park kommt es zum Rematch des spektakulären Premiership-Endspiels von 2021

Entscheidung in der Rugby Championship: Alle Teams haben noch Titelchancen!

In der Rugby Championship erfolgt derweil am morgigen Samstag die Entscheidung. Tatsächlich können noch alle drei Teams das Turnier für sich entscheiden, wobei Neuseeland und Südafrika die besten Karten haben. Beide stehen punktgleich an der Spitze und spielen daheim. Die All Blacks um 9:05 deutscher Zeit daheim im Eden Park gegen Erzrivale und Nachbar Australien. Die Springboks wiederum spielen 19:05 deutscher Zeit in Durban gegen los Pumas. Bis dahin wird der Weltmeister, der mit Veteran Francois Steyn auf der Verbinder-Position antritt, wissen, was genau für einen Turniersieg nötig sein wird. Beide Spiele gibt es im kostenpflichtigen Stream auf der Turnierwebseite zu sehen.

Die Rugby Championship war in diesem Jahr spektakulär, besonders das erste Duell Australien vs Neuseeland

Artikel empfehlen
Kommentare (1)add comment

johann grimm said:

4170
rsa-arg
springboks-pumas startet um 17:05 cet
September 23, 2022

Kommentar schreiben
Du mußt angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

busy
Letzte Aktualisierung ( Freitag, 23. September 2022 )
 
nächster Artikel >

honeypot@totalrugby.de
Advertisement
Advertisement
Advertisement