Registrieren
TotalRugby Interview mit Georgiens Kapitän - Irakli Abuseridze
Drucken
Geschrieben von Clemens von Grumbkow   
Samstag, 31. Januar 2009

Image
Absueridze ist der Taktgeber des georgischen Spiels

Im Hinblick auf das anstehende ENC Divison 1 Spiel gegen Georgien, trafen wir uns mit unserem georgischen Mannschaftskameraden und gutem Freund Irakli Abuseridze (Abu) zu einem kleinen Interview. Irakli ist derzeit der Kapitän der georgischen „Lelos“ und mit 54 Länderspieleinsetzen (10 davon als Kapitän) ist er ein echter Veteran.

Der 31-jährige Halbspieler nahm bereits an zwei World Cups teil und sein großes Ziel ist die dritte Weltmeisterschaft 2011 in Neuseeland.

 

Image
Die beiden Nationalspieler Alexander Widiker und Clemens von Grumbkow, mit Abuseridze im Trikot des RC Orleans

Alex & Clemens: Hi Abu, du spielst beim RC Orleans mit 3 Deutschen im Team, ist es etwas besonderes für dich, mit der georgischen Nationalmannschaft gegen Deutschland zu spielen?
Abu: Hallo Rugby-Deutschland, ich warte jetzt schon eine ganze Weile darauf, dass Deutschland den Aufstieg endlich schafft, damit ich endlich gegen euch spielen kann (lacht).
Ich kenne euch beide ja ziemlich gut und auch euren Trainer (technischen Berater) Bruno Stolorz kenne ich sehr gut, ich freue mich auf das Spiel und na klar ist es etwas besonderes, da wir uns ja sonst nur im Training gegenüber stehen.

Alex & Clemens: Du ja warst schon mit dem georgischen 7er Team mehrmals in Heidelberg. Was meinst du wird euch dort erwarten?
Abu: Ich bin sehr gespannt, ihr seid ja ein ganz neuer Gegner für uns und ich weiß wirklich nicht was uns erwartet, zwar hab ich schon einige Male gegen Deutschland im Siebener gespielt – jedoch noch nie im Fünfzehner, ich bin echt gespannt.

Alex & Clemens: Deutschland ist aufgestiegen in die Division 1, ihr habt diese Gruppe in der vergangenen Saison gewonnen… klingt ein bisschen wie David gegen Goliath, meinst du das deutsche Team wird gegen euch mithalten können?
Abu: Dass wir die Rolle des klaren Favoriten übernehmen ist klar! Unser Team besteht hauptsächlich aus Spielern, die in französischen Topclubs unter Vertrag stehen, die Frage ob das deutsche Team da mithalten kann können sie nur selbst beantworten, ich kann dazu wenig sagen, weil ich sie dafür zu wenig kenne. Aber ich werde ein besonderes Auge auf euch beiden haben (er lacht)!

Alex & Clemens: Kennst du noch weitere deutsche Spieler außer uns und Matthieu?
Abu: Nein, aber ich kenne den georgischen Hakler eures alten Vereins (SC Neuenheim) Grigol Sanadiradze und freue mich, ihn in Heidelberg wieder zu sehen!

Alex & Clemens: Die Vorbereitungen der deutschen Nationalmannschaft waren auf Grund finanzieller Probleme nicht gerade optimal, welche Vorbereitung habt ihr als Mannschaft vor einem Spiel der Division 1?
Abu: Wir waren im vergangenem November für 10 Tage mit einer sehr junge Mannschaft, ohne unsere Topspieler, in Schottland zu zwei Testspielen, welche wir beide sehr deutlich verloren.
Am kommenden Montag treffen wir uns dann mit der kompletten Mannschaft in Massy (Paris) zur Vorbereitung. Ab Donnerstag sind wir dann in Heidelberg und am Sonntag geht es direkt weiter nach Georgien zur Vorbereitung zu unserem ersten Heimspiel dieses Jahr gegen Portugal.

Gefällt Dir dieser Artikel, dann unterstütze doch die Arbeit des TotalRugby-Teams mit einer Spende!

Alex & Clemens: in der Presse weltweit hat der anhaltende Konflikt zwischen Georgien und Russland für viel aufsehen gesorgt, wie wird es sein, gegen Russland zu spielen und bedeuten die Konflikte eine zusätzliche Motivation, wenn es darum geht die Farben deines Landes überzustreifen?
Abu: Es ist immer etwas besonders gegen Russland zu spielen. Die Spiele sind immer voller Kampf, physisch sehr hart, jedoch haben wir seit 12 Jahren nicht mehr gegen Russland verloren! Ich denke der Krieg wird in dieser Begegnung bestimmt eine Rolle spielen, es wird noch härter werden und die Russen werden noch mehr daran setzen zu gewinnen, jedoch werden wir alles dafür tun, dass es nicht soweit kommt! Die Politik interessiert mich zwar, jedoch sind wir Sportler und keine Politiker, wir können die politischen Probleme nicht auf dem Spielfeld lösen! Aufgrund des Krieges wird diese Partie in der Ukraine auf neutralem Boden stattfinden.

Alex & Clemens: Es spielen über 20 Georgen in Frankreichs beiden höchsten Ligen und dazu zahlreiche weitere, wie zum Beispiel du in der Federal 1. Werdet ihr mit eurem besten Team nach Heidelberg kommen, schließlich gilt es ja auch Punkte in der WM-Qualifikation zu sammeln?
Abu: Unser Trainer Tim Lane (trainierte bereits die „Wallabies“, die „Springboks“, Clermont und zuletzt Toulon) deutete bereits nach der Test-Tour nach Schottland an, dass er auf Grund der so wichtigen WM-Quali für egal welchen Gegner alle Spieler holen wird. In der vergangenen Saison spielten wir beim damaligen Aufsteiger Spanien mit einer „dritten“ Mannschaft und wurden überrascht (Endstand war damals 31-17 für Spanien), was uns dann am Ende beinahe den Titel kostete, dieser Fehler wird uns bestimmt nicht noch einmal passieren.

Alex & Clemens: Abschließend noch ein Tipp von dir, wie wird das spiel zwischen Georgien und Deutschland?
Abu: Das Wichtigste für uns ist ein Sieg, ich kenne den Gegner zu wenig, um hier einen Tipp abzugeben, jedoch kann ich euch versprechen, dass wir das Spiel bestimmt nicht auf die leichte Schulter nehmen. (grinst)

Alex & Clemens: Vielen Dank Abu.
Abu: Ich danke euch.

Artikel empfehlen
Kommentare (1)add comment

Feldstecher said:

128
...
Prost!smilies/wink.gif
Januar 31, 2009

Kommentar schreiben
Du mußt angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

busy
Letzte Aktualisierung ( Samstag, 31. Januar 2009 )
 
< vorheriger Artikel   nächster Artikel >

Top Try Scorer - REC Division 1A

Julen Goia Iriberri (ESP)   4
Kehoma Brenner (DRV)   3
Zurab Zhvania (GEO)   3
Adrian Apostol (ROM)   3
Guillaume Rouet (ESP)   3

gesamte Tabelle

Conversions - REC Division 1A

Bradley Linklater (ESP)   6
Valentin Calafateanu (ROM)   6
Dan Snee (ESP)   4
Ramil Gaysin (RUS)   4
Lasha Khmaladze (GEO)   4

gesamte Tabelle

Penalties - REC Division 1A

Merab Kvirikashvili (GEO)   9
Pedro Bettencourt Avila (POR)   8
Valentin Calafateanu (ROM)   5
Ramil Gaysin (RUS)   4
Chris Hilsenbeck (DRV)   4

gesamte Tabelle

Yellow Cards - REC Division 1A

Jaime Nava (ESP)   1
Mathieu Visensang (ESP)   1
Giorgi Nemsadze (GEO)   1
Javier de Juan (ESP)   1
Zurab Zhvania (GEO)   1

gesamte Tabelle

Red Cards - REC Division 1A

honeypot@totalrugby.de
Advertisement
Advertisement