Registrieren
Advertisement
TotalRugby Forum
Willkommen, Gast
Bitte anmelden oder registrieren.   
Bei "Erhöhung" versuch zu blocken..?? (1 Leser) (1) Gast
Zum Ende gehen Neues Thema Beliebt: 0
THEMA: Bei "Erhöhung" versuch zu blocken..??
#9146
Ingo Fröhlen (Benutzer)
Bambini
Beiträge: 1
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Bei "Erhöhung" versuch zu blocken..?? vor 1 Woche, 2 Tagen Karma: 0  
Hallo,

ich habe durch die "Rugby WM" starkes Interesse mehr von diesem Sport zu verstehen.

Leider finde ich keine Erklärung zu einer Frage die ich mir stelle.

Bei einer Erhöhung nach einem Versuch, sehe ich hin und wieder einen Gegner auf den "Kicker" zu laufen um zu blocken. Nach meinem bisherigen Wissen ist dies nicht gestattet.
Daher meine Frage(n):
Ist dies erlaubt?
Wenn ja, wann weiß der Gegner, dass er losrennen darf?
Die Kicker lassen sich ja doch viel Zeit, ich habe auch gesehen, dass der "Kicker" schon losläuft und trotzdem nochmal abstoppt um den Ball neu zu "legen".
Vielen Dank für Eure Unterstützung.

Viele Grüße
Ingo
 
Moderator informieren   Gespeichert Gespeichert  
  Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst anmelden!
#9147
Benedikt Leibold (Benutzer)
Schüler
Beiträge: 24
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Aw: Bei "Erhöhung" versuch zu blocken..?? vor 1 Woche, 2 Tagen Karma: 0  
Hallo Ingo,

bei der Erhöhung nach einem Versuch ist es der gegnerischen Mannschaft gestattet, anzulaufen und versuchen den Kick zu blocken. Das ist Teil der Regel 8, Erzielen von Punkten.
https://laws.worldrugby.org/?law=8

DIE GEGNERISCHE MANNSCHAFT BEI DER ERHÖHUNG

14.Alle Gegenspieler begeben sich hinter die Mallinie und überschreiten diese erst, wenn der Kicker zur Ausführung anläuft. Wenn der Kicker dies tut, können sie versuchen den Kick durch Niederschlagen oder durch Springen zu verhindern, dürfen dabei aber nicht durch andere physisch unterstützt werden.

15. Die Mannschaft darf während der Erhöhung nicht schreien.

Sanktion: Wenn die gegnerische Mannschaft einen Regelverstoß während der Erhöhung begeht, der Tritt aber trotzdem erfolgreich ist, so wird der Punkt gewertet. Wenn der Tritt nicht erfolgreich sein sollte, so wird der Kicker die Erhöhung erneut ausführen und die gegnerische Mannschaft darf nicht mehr anlaufen. Wenn ein weiterer Tritt gestattet wird, so kann der Kicker seine gesamten Vorbereitungen wiederholen. Der Kicker kann die Art des Tritts ändern.

16 Wenn der Ball umfällt, nachdem der Kicker begonnen hat anzulaufen, kann der Gegner weiter versuchen den Tritt abzublocken.

17 Wenn der Gegner den Ball berührt und der Ball dennoch über die Querlatte geht, ist der Tritt erfolgreich.
 
Moderator informieren   Gespeichert Gespeichert  
 
Letzte Änderung: 08.10.2019 16:04 von tighthead.
  Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst anmelden!
Zum Anfang gehen Neues Thema

die neusten Beiträge direkt auf Deinem Desktop erhalten
Advertisement
honeypot@totalrugby.de
wetten auf tipico.de
Advertisement
Advertisement