Registrieren
Wetten auf Rugby: Tipps und Tricks auf dem Weg zum Gewinn
Drucken
Geschrieben von TotalRugby Team   
Samstag, 10. November 2018

Gemeinsam mit Fußball zählt Rugby zu den beliebtesten Sportarten in Großbritannien. Aus diesem Grund bieten britische Buchmacher überwiegend Rugby Wettangebote an. Später entwickelte sich aus dem Rugby dann auch der klassische American Football, der American Football mit mehreren Akteuren und einem größeren Spielfeld und der Australian Football mit einem ovalen Spielfeld.

Wichtig zu erwähnen ist, dass die Versionen Rugby League und Rugby Union auf Wettportalen am meisten vertreten sind. Im Gegenteil zum American Football spielen die Akteure ohne Schutzbekleidung. Mehr zu diesem und weiteren Themen erfahren Sie auch auf wettformat.com.

Rugby Wetten: Wettangebote, Wettarten und Tipps

Oft werden die Begriffe Rugby League und Rugby Union von Freunden des Sportwettens als zwei verschiedene Meisterschaften gehalten - das ist allerdings nicht so, da von beiden Begriffen zwei verschieden Rugby Spielarten mit unterschiedlichen Regeln und anderen Anzahlen von Spielern bezeichnet werden. Dabei wird die Rugby Union als Klassiker wahrgenommen.

Für das Under/Over Wetten ist das Wetten auf diese Sportart ideal, da von Buchmachern vor Spielbeginn folgende Wettarten offeriert werden: Over/Under, Drei Weg Wette, Gewinnvorsprung, Handicap auf die gesamte Spielzeit und Handicap auf die erste Spielhälfte. Bei einem Livespiel kann nach jedem sogenannten Try (Versuch) getippt werden, aus diesem Grund wird das Spiel auch unbedingt live verfolgt - um den Risikofaktor eingrenzen zu können, muss der Wetter wissen, welches Team den Ball gerade besitzt. Sollten die Teams unterschiedlich stark sein, dann ist die Handicap Wette auf die erste Spielhälfte zu empfehlen.

Bei Livewetten lohnt es sich ebenfalls auf das unterlegene Rugbyteam zu wetten, da die erste Halbzeit in den meisten Fällen ausgeglichen verläuft und sich erst zum Schluss der Sieger kristallisiert. Hierfür ist es allerdings empfehlenswert einen eher geringen Einsatz zu riskieren.

Was die Rugby League und die Rugby Union angeht, werden die meisten Offerten auf die Union geboten. Zum Standard Wettprogramm zählen die Sechs-Nationen-Turniere, der Heineken European Cup, die französischen top 14 und die großbritannischen Ligen Aviva Premierschip. Das deutsche Rugby-National-Team führt derzeitig einen Kampf zur 1A Gruppe. Von guten Buchmachern werden auch die besten Ligen aus Australien, Neuseeland und Südafrika geboten. Als Langzeitwette oder Pre-Match kann man auf den Sieger oder den kommenden Meister ebenfalls tippen. Dabei zählen die Over/Under, der Gesamtvorsprung und die Handicap Wetten zu den beliebtesten Wettoptionen unter Wettern.

Wie sind die Gewinnchancen bei Rugby?

Im Vergleich zu vielen anderen Sportarten ist das Wetten auf Rugby besonders lukrativ, da die Quoten eine überdurchschnittliche Quote haben. Dieser Wettmarkt ist allerdings für richtige Profis, da nationale Rugby Ligen sehr ausgeglichen sind.

Ein Expertentipp: Neueinsteiger sollten sich beim Rugby Wetten zuerst einmal auf die Begegnung der Nationalmannschaften fokussieren. Dabei lohnen sich am meisten die Mannschaften aus Neuseeland und Australien, da zwischen diesen klare Konkurrenz herrscht und der Tipp um einiges risikoarmer ist.

Was die Rugby Union angeht, ist es empfehlenswert auf Irland, Wales oder England zu tippen. Die Franzosen gehörten über ganz viele Jahre zu den Top Drei, allerdings sind sie beim Wetten nicht mehr zu empfehlen. Für den Wetter ist es selbstverständlich auch wichtig, dass er sich beim Rugby Wetten eine passende Strategie zurechtlegt.

Artikel empfehlen
Kommentare (0)add comment

Kommentar schreiben
Du mußt angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

busy
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 14. November 2018 )
 
< vorheriger Artikel   nächster Artikel >
honeypot@totalrugby.de
wetten auf tipico.de
Advertisement
Advertisement