Registrieren
Belgien vor der Brust: Deutschlands Rugby-Frauen wollen Sieg gegen EM-Gastgeber
Drucken
Geschrieben von TotalRugby Team   
Freitag, 2. März 2018

Gerade bei den Standards wird sich die deutsche Mannschaft gegen Belgien steigern müssen. Foto (c) Rugby Europe
Gerade bei den Standards wird sich die deutsche Mannschaft gegen Belgien steigern müssen. Foto (c) Rugby Europe

Die Rugby Europe Women’s XVs Championship, als das kleine Pendant zu den Six Nations der Frauen, wird mit vier Teilnehmern und deshalb über lediglich zwei Runden ausgetragen. Nach der deutlichen aber ermutigenden Niederlage gegen WM-Teilnehmer und Nummer zehn der Welt Spanien, steht nun am heutigen Abend das Duell mit dem Gastgeber Belgien um Platz drei im Turnier an. Dieser hatte gegen die Niederlande am Dienstag eine noch deutlichere Schlappe einstecken müssen. Es dürfte also ein Duell auf Augenhöhe werden, das für unsere Mädels zu gewinnen ist.

Die Start-XV der DRV-Auswahl musste allerdings, mit nur 72 Stunden zwischen den beiden EM-Spielen, auf zwei Positionen verändert werden. Erste-Reihe-Stürmerin Noemi Mager und Nummer acht Lisa Maral sind nicht rechtzeitig fit geworden. Beide sind als bullige Ballträgerinnen für das deutsche Sturmspiel wichtig, kein Wunder also, dass Nationaltrainer Trick „Schwerstarbeit“ zukommen sieht. Gerade Zweite-Reihe-Stürmerin Nora Baltruweit, die bei den Wasps bei einem englischen Spitzenklub unter Vertrag steht, wird so noch mehr für Runs über die Vorteilslinie sorgen müssen.

Gestern hatte die DRV-Auswahl dann lediglich eine Einheit, um sich auf die neuen Gegebenheiten im Sturm einzustellen. Dabei, so bestätigt Trainer Trick gegenüber TotalRugby, habe alles soweit gut geklappt. Speziell bei den Standards aber werden sich die DRV-Mädels verbessern müssen, um nicht wieder ein ums andere Mal in vielversprechender Position mit leeren Händen rauszugehen.

Mit folgender Aufstellung geht die DRV-Auswahl in das Spiel um Platz drei

Die Dreiviertelreihe der deutschen Nationalmannschaft wird unverändert ins Spiel gegen die Belgier gehen. Bereits gegen Top-Team Spanien hatten die schnellen Dreiviertel des DRV das eine oder andere Mal andeuten können, dass auch sie mit schnellen Händen und guten Runs Meter machen können. Jedoch hatte die gut koordinierte spanische Defensive sich wieder und wieder schnell sortieren können und mit viel Druck auf die Linie die vielversprechenden deutschen Angriffe zu Nichte machen können.

Die Verteidigung der Belgierinnen wird heute wohl nicht dermaßen schnell aufrücken und es sollten sich schneller Mal Lücken bilden. Für die deutschen Mädels heißt es diese Chancen zu nutzen und den ersten Sieg sei 2010 im internationalen Wettbewerb einzufahren. Das Geschehen aus Waterloo könnt ihr bei uns im Livestream verfolgen.

Artikel empfehlen
Kommentare (4)add comment

Rainer Schlicksupp said:

3832
...
Hat jemand auch ein Ergebnis?
März 04, 2018

Iris Baltruweit said:

4051
...
Ergebnis der Mädels: sie sind mit 24:5 als Gewinnerinnen vom Platz gegangen! Glückwunsch damit für Platz 3!!!
Spanien schlägt Niederlande mit 40:7 und gewinnt den Titel.
Unsere Mädels haben also "nur" gegen den Titelverteidiger verloren!!
März 04, 2018

Riemi R. said:

3754
Lichtblick Frauennationalmannschaft
Stimmt! Die sind an diesem Wochenende viel zu kurz gekommen!. Gratulation zum dritten Platz und Klassenerhalt.
März 05, 2018

Kommentar schreiben
Du mußt angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

busy
Letzte Aktualisierung ( Freitag, 2. März 2018 )
 
nächster Artikel >

Top Try Scorer - REC Division 1A

Julen Goia Iriberri (ESP)   4
Kehoma Brenner (DRV)   3
Zurab Zhvania (GEO)   3
Adrian Apostol (ROM)   3
Guillaume Rouet (ESP)   3

gesamte Tabelle

Conversions - REC Division 1A

Bradley Linklater (ESP)   6
Valentin Calafateanu (ROM)   6
Dan Snee (ESP)   4
Ramil Gaysin (RUS)   4
Lasha Khmaladze (GEO)   4

gesamte Tabelle

Penalties - REC Division 1A

Merab Kvirikashvili (GEO)   9
Pedro Bettencourt Avila (POR)   8
Valentin Calafateanu (ROM)   5
Ramil Gaysin (RUS)   4
Chris Hilsenbeck (DRV)   4

gesamte Tabelle

Yellow Cards - REC Division 1A

Mathieu Visensang (ESP)   1
Giorgi Nemsadze (GEO)   1
Javier de Juan (ESP)   1
Zurab Zhvania (GEO)   1
Julien Bardy (POR)   1

gesamte Tabelle

Red Cards - REC Division 1A

honeypot@totalrugby.de
wetten auf tipico.de
Advertisement
Advertisement