Registrieren
Bus- und Übernachtungspakete für die DHL Oktoberfest 7s erhältlich
Drucken
Geschrieben von TotalRugby Team   
Donnerstag, 24. August 2017

Möglichst zahlreich soll die deutsche Rugby-Community die Geschicke der DRV VII verfolgen, so Oktoberfest 7s Geschäftsführer Weber
Möglichst zahlreich soll die deutsche Rugby-Community die Geschicke der DRV VII verfolgen, so Oktoberfest 7s Geschäftsführer Weber

Gut fünf Wochen vor dem Start der DHL Oktoberfest 7s tut sich weiter einiges bei den Organisatoren des Rugby-Großevents im Münchner Olympiastadion. Seit dieser Woche bieten die DHL-Oktoberfest 7s über Partner auch preisgünstige Übernachtungs- und Anreisemöglichkeiten an.

Für Fans und Spieler in der deutschen Rugby-Community wird es eine Premiere sein - zum allerersten Mal kommt die versammelte Weltelite im olympischen Siebener-Rugby ins Land. Bisher musste man als deutscher Rugby-Fan nach England, Irland oder gar noch weiter reisen, um Rugby auf Welt-Niveau sehen zu können - dies gehört mit den DHL Oktoberfest 7s zum Glück der Vergangenheit an. Gleichwohl ist der Trip für viele junge Rugby-Fans, beispielsweise Studenten oder Auszubildende, nicht gerade erschwinglich. Zur Wiesn-Zeit will nun Mal jeder nach München und das wissen auch die Hoteliers der Stadt und verlangen dementsprechende Preise.

Deshalb haben sich die Turnier-Organisatoren genau diesem Thema angenommen. So können Zuschauer des Hauptturniers und Spieler des Amateur-Turniers durch eine Partnerschaft mit zwei Münchner Campingplätzen nunmehr bereits ab 13€ pro Nacht und Person in der bayerischen Landeshauptstadt unterkommen, die während der Wiesn-Zeit natürlich proppevoll mit nationalen wie internationalen Besuchern ist. Wem nicht unbedingt nach einer Übernachtung im Zelt zumute ist, der kann auf besagten Plätzen im Bungalow für unter 50€ pro Nacht unterkommen.

 

 

 

Erstmals auf heimischen Boden gegen die Top-Teams der Welt zu sehen, die DRV VII

 

Der Geschäftsführer des Turniers Michael Weber erklärt diesen Schritt wie folgt: „Wir wissen um die zum Teil hohen Übernachtungs- und Anreisekosten und deshalb wollen wir es den deutschen Rugby-Fans so einfach wie möglich machen, zu unserem Turnier zu kommen“. „Mit diesem Übernachtungspaket können Zuschauer bares Geld sparen und zusammen mit anderen Rugby-Fans das Wochenende verbringen“  so Geschäftsführer Weber weiter. Man habe es sich zum Ziel gemacht die gesamte deutsche Rugby-Community bei diesem Projekt mitzunehmen und im Olympiastadion zu versammeln - auch um Sportbegeisterte aus der Stadt und dem Umland mit dem Rugby-Virus zu infizieren. Denn für einen Rugby-Neuling dürfte es nichts praktischeres geben, als auf den Rängen des Olympiastadions einen waschechten Rugby-Fan neben sich zu haben.

Doch auch in Sachen Anreise hat sich in den vergangenen Tagen einiges getan. So organisiert die Turnier-Leitung über einen Bus-Partner Reisebusse aus verschiedenen Ballungszentren und Rugby-Hochburgen (Hannover, Berlin, Hamburg, Heidelberg) in die bayerische Landeshauptstadt. Neben Tagestouren, die bereits ab 45€ verfügbar sind, werden auch Trips über das gesamte Wochenende angeboten. Zustiege an der Strecke sind nach Absprache ebenso möglich.
Weitere Informationen zum Thema Anreise und Übernachtung und Anreise können Interessierte auf der Turnier-Homepage oktoberfest7s.com/accommodation zu finden.

Artikel empfehlen
Kommentare (0)add comment

Kommentar schreiben
Du mußt angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

busy
Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 24. August 2017 )
 
< vorheriger Artikel   nächster Artikel >
wetten auf tipico.de
Advertisement
Advertisement
Advertisement