Registrieren
DRV verpflichtet mit dem Australier Chris Lane weiteren Weltklasse-Trainer
Drucken
Geschrieben von DRV Pressemitteilung   
Freitag, 4. August 2017

Chris Lane hatte zuletzt bereits die DRV VII bei einigen Turnieren unterstützt. (Foto: Jürgen Keßler)
Chris Lane hatte zuletzt bereits die DRV VII bei einigen Turnieren unterstützt. (Foto: Jürgen Keßler)

Der Deutsche Rugby-Verband stellt sich im Leistungssportbereich noch besser auf und hat zum 1. September mit dem Australier Chris Lane einen weiteren Weltklasse-Trainer unter Vertrag genommen. Der 51-Jährige wird im DRV die neue Position des Cheftrainers Technik bekleiden und damit deutschlandweit für die Weiterentwicklung der technischen Fähigkeiten der Spielerinnen und Spieler verantwortlich sein.

Darüber hinaus werden seine Aufgaben beinhalten, ein einheitliches Talentscout-System aufzusetzen, einen einheitlichen Technik-Lehrplan zu erstellen und diesen in die Arbeit der Vereine und Landesverbände zu implementieren sowie die Vereins- und Auswahltrainer fortzubilden und anzuleiten.

Im Rahmen der Strategie des DRV, sich im Leistungssportbereich vor allem in Großstädten und Ballungsräumen zu konzentrieren, wird Chris Lane, der in Berlin ansässig sein wird, in Kooperation mit dem Berliner Rugby-Verband regelmäßige Auswahltrainings im 15er- wie im 7er-Rugby von der U16 bis in den Herrenbereich absichern sowie die Entwicklung der talentiertesten Spieler durch intensives Individualtraining unterstützen. Ziel ist es dabei, im Großraum Berlin/Brandenburg ein Umfeld zu schaffen, in dem – wie zum Beispiel bereits in Heidelberg und Hannover erfolgreich umgesetzt – talentierte Spieler die Chance haben, sich in den Fokus der Nationalmannschaften zu spielen.

„Wir freuen uns, dass wir mit Chris einen ausgewiesenen Top-Mann für diese Position an uns binden konnten“, unterstrich DRV-Sportdirektor Manuel Wilhelm, über den der Kontakt zu dem Australier zustande gekommen war. „Nachdem wir mit Vuyo Zangqa und Clemens von Grumbkow bereits im Staff der 7er-Rugbyherren hoch qualifiziertes Personal dazu gewonnen haben, stellen wir uns mit Chris Lane nun noch besser auf, um unsere ambitionierten Ziele weiter intensiv verfolgen zu können.“

Chris Lane war nach mehreren Stationen als Chef- und Techniktrainer verschiedener australischer Auswahlteams im Jahr 2011 zum Head Coach der australischen 7er-Frauen aufgestiegen, die er bis 2013 betreute. Anschließend war der heute 51-Jährige zum niederländischen Rugby-Verband gewechselt, wo er hauptverantwortlich die 7er-Damen in die erweiterte Weltspitze führen konnte. Zuletzt hatte er bereits den Trainerstab der deutschen 7er-Rugbyherren bei mehreren Turnieren unterstützt.

Artikel empfehlen
Kommentare (0)add comment

Kommentar schreiben
Du mußt angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

busy
 
< vorheriger Artikel   nächster Artikel >
honeypot@totalrugby.de
wetten auf tipico.de
Advertisement
Advertisement
Advertisement