Registrieren
Rugby World Cup 2015: DRV und Initiative PRO Rugby feiern Kick-off-Party zum WM-Auftakt
Drucken
Geschrieben von DRV Pressemitteilung   
Mittwoch, 9. September 2015

Der DRV feiert in Hannover den WM-Auftakt mit einem Public Viewing
Der DRV feiert in Hannover den WM-Auftakt mit einem Public Viewing

“TOO BIG TO MISS” – so lautet das Motto der Rugby-WM 2015, die vom 18. September bis 31. Oktober in England ausgetragen wird. Ein Sportspektakel, das rund um den Globus verfolgt wird. Mit dabei: Die Rugby-Fans in Deutschland. Aus diesem Anlass veranstalten der Deutsche Rugby-Verband (DRV) und die Initiative PRO Rugby zum WM-Eröffnungsspiel zwischen Gastgeber England und Fidschi am 18. September (21 Uhr) in Hannover ein Public Viewing.

Die WM-Party (Einlass ab 19 Uhr, Eintritt frei) in der „Nordkurve“ (Robert-Enke-Straße 2, gegenüber der HDI-Arena) ist der offizielle Auftakt zu vielen weiteren Veranstaltungen der deutschen Rugby-Vereine während der Weltmeisterschaft.

Eine Großbildleinwand, ein riesiger Plasmabildschirm und mehrere Großbild-Flat-Monitore im Innen- und Außenbereich der „Nordkurve“ sorgen zum  Auftakt des größten internationalen Events im Sportjahr 2015 für den besten Blick auf die rasante Action im Londoner Twickenham Stadium. Neben dem Eröffnungsspiel zwischen England und Fidschi erwartet die Rugby-Fans in der „Nordkurve“ zudem ein buntes Rahmenprogramm mit Musik, Rugby-Trailern, Experteninterviews und bekannten Ehrengästen. DRV-Nationaltrainer Kobus Potgieter und Nationalspieler Phil Szczesny werden dabei für Interviews zu den anstehenden WM-Spielen zur Verfügung stehen. Ebenso werden der Vorsitzende des Landessportbundes Niedersachsen, Reinhard Rawe, der Vorsitzende des Niedersächsischen Rugby-Verbandes (NRV), Torsten Nentwig, sowie ein Vertreter des DRV über Rugby in Hannover, Niedersachsen und Deutschland plauschen. Zudem wird Hannovers Bürgermeisterin Regine Kramarek mit einem Grußwort die WM-Party eröffnen. Und Hannovers Oberbürgermeister Stefan Schostok hat die Schirmherrschaft über die Veranstaltung in der „Nordkurve“ übernommen.

Damit das Public Viewing aber nicht zu trocken wird, bietet die Crew der „Nordkurve“ Getränke und Speisen aus ihrem Angebot an. Nach dem Spiel im Londoner Rugby-Mekka steigt dann in der „Nordkurve“ die im Rugby obligatorische „Dritte Halbzeit“.

Artikel empfehlen
Kommentare (0)add comment

Kommentar schreiben
Du mußt angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

busy
 
< vorheriger Artikel   nächster Artikel >

Videos RWC 2015

Top Try Scorer RWC 2015

Julian Savea (NZ)   7
Nehe Milner-Skudder (NZ)   6
Juan Imhoff (ARG)   5
JP Pietersen (ZAF)   5
Bryan Habana (ZAF)   5

gesamte Tabelle

honeypot@totalrugby.de
wetten auf tipico.de
Advertisement
Advertisement