Registrieren
DRV 7s: Sporthilfe und Deutsche Bank verbessern Studien-Förderung
Drucken
Geschrieben von TotalRugby Team   
Dienstag, 6. Januar 2015

Image
Die Studenten und Studentinnen in den 7er-Nationalmannschaften des Deutschen Rugby-Verbands können sich über eine verbesserte finanzielle Unterstützung freuen - © Kessler

Je 19 weibliche und 19 männliche Sportler und Sportlerinnen im Olympischen 7er-Rugby werden seit 2014 von der Stiftung Deutsche Sporthilfe mit einem monatlichen Förderbetrag von 200 € unterstützt. Doch da der Sporthilfe im besonderen Maße an der Förderung der dualen Karriere der jungen Sportler gelegen ist und die Vereinbarkeit von Leistungssport und Studium nicht einfach ist, werden alle Studenten (ab dem 3. Semester) darüber hinaus durch das Sport-Stipendium der Deutschen Bank unterstützt.

Diese zusätzliche monatliche Förderung betrug im Jahr 2014 noch 300 €, wurde aber pünktlich zum Jahresstart auf 400 € pro Monat erhöht. Damit erhalten unsere besten 7er-SpielerInnen künftig bis zu 600 € im Monat als Anerkennung für ihre sportlichen Leistungen.

„Wir haben in den vergangenen zwei Jahren die Stiftung Deutsche Sporthilfe in vielen Gesprächen davon überzeugen können, dass unsere weiblichen und männlichen 7er-Nationalspieler Leistungssport betreiben. Die Wiederaufnahme der Sporthilfe-Förderung im Jahr 2014 war für uns ein echter Meilenstein. Diese Art der Unterstützung ist großartig und absolut wichtig, schließlich müssen unsere besten Sportler und Sportlerinnen einiges entbehren, um sich mit den besten 7er-Spielern der Welt messen zu können. Da hilft sprichwörtlich jeder Euro. Allerdings sind wir auch absolut bestrebt dieses Geld nicht einfach zu verschenken, weshalb die Aufnahme in die Sporthilfe-Förderung an entsprechende Leistungs-Nachweise geknüpft ist und einer ständigen Überprüfung des Deutschen Rugby-Verbands aber auch der Sporthilfe und des Deutschen Olympischen Sportbunds unterliegt“, so DRV-Leistungssportreferent Manuel Wilhelm.

Die Stiftung Deutsche Sporthilfe ist darüberhinaus ständig bemüht die monatlichen Förderleistungen für mögliche Olympioniken noch weiter zu verbessern. Doch auch unsere Jungs und Mädels können mit verbesserten Leistungen etwas für ihr Bankkonto tun: „Wenn wir uns in der europäischen Grand Prix Series unter den besten sechs Mannschaften Europas platzieren, dann laufen wir als olympischer A-Kader [bisher sind die Männer und Frauen des DRV ein olympischer B-Kader nach den Statuen des DOSB] und dies wäre gleichbedeutend mit einer Aufstockung der monatlichen Grundförderung von bisher 200 € auf 300 €“, erklärt Wilhelm.

 

Artikel empfehlen
Kommentare (0)add comment

Kommentar schreiben
Du mußt angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

busy
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 6. Januar 2015 )
 
< vorheriger Artikel   nächster Artikel >

DRV 7er-Männer

DRV 7er-Frauen

Ranking GPS 2018

P
1 Irland
Irland 40
2 Deutschland Deutschland
36
3 Russland Russland 26
4 GB
England 24
5 GB
Frankreich 24

Italien Italien 18
7 Portugal Portugal 10
8 Wales
Wales 10
9 Spanien Spanien 10
10 Georgien Georgien 5
11 Polen
Polen
5
12 Schweden
Schweden 4

Ranking Women's Trophy 2016

P
1 Schweden
Schweden 20
2 Schottland
Schottland 18
3 Polen
Polen 16
4 Deutschland
Deutschland 14
5 Rumänien
Rumänien 12
6 Schweiz
Schweiz 10
7 Ungarn
Ungarn 8
8 Tschechien
Tschechien 6
9 Moldawien
Moldawien 4
10 Israel
Israel 3
11 Norwegen
Norwegen 2
12 Dänemark
Dänemark 1
honeypot@totalrugby.de
wetten auf tipico.de
Advertisement
Advertisement