Registrieren
RK 03 Berlin holt Lill als Sportdirektor
Drucken
Geschrieben von Max Joachim   
Montag, 25. Juni 2012

Christian Lill will auch als Sportdirektor mit dem RK 03 weiter angreifen - (c) Michael Fiedler
Christian Lill will auch als Sportdirektor mit dem RK 03 weiter angreifen - (c) Michael Fiedler

Die Saison 2011/2012 ist gerade erst vorbei – doch beim RK 03 Berlin plant man bereits für die Zukunft. Vergangene Woche konnte sich der Rugby-Bundesligist mit dem bisherigen Kapitän der ersten Herrenmannschaft einig werden: Christian Lill wird ab August das Amt des Sportdirektors beim RK 03 übernehmen.

Damit übernimmt der U18-Nationaltrainer die schwere Aufgabe, die Nachfolge von Kult-Australier Allan Nugent anzutreten, welcher aus privaten Gründen seine äußerst erfolgreiche Zeit beim Hauptstadtklub diesen Sommer beendete. Lill ist aber kein Neuling im Traineramt der Berliner. So hat er die Herren bereits vor einigen Jahren gemeinsam mit Sascha Freitag trainiert und zuletzt war er in der Saison 2010/11 als Interimstrainer eingesprungen, nachdem man sich frühzeitig vom damaligen Trainer Lofty Stevenson getrennt hatte.

Seine neuen Aufgaben sind jedoch ungleich umfassender. So wird sich Lill, der auch Angebote außerhalb Berlins hatte, hauptamtlich um die Belange aller Herren-, Frauen- und Nachwuchsmannschaften kümmern. Damit hat der RK 03 Berlin zum ersten Mal eine Vollzeitstelle besetzt und mit Christian Lill, der neben seinen Aufgaben als U18-Nationaltrainer etliche Schüler-Arbeitsgemeinschaften und Trainerlehrgänge durchgeführt hat, hätte man keinen geeigneteren für diese anspruchsvolle Aufgabe finden können. Mithilfe eines ganzheitlichen Nachwuchskonzeptes und eines vermehrten Fokus auf das 7er-Rugby will der RK 03 Berlin in neue Zeiten aufbrechen. Passend dazu hat der Vorstand bereits letzte Woche verkündet, dass im Sommer 2013 im Stadion Buschallee die ersten Berlin Sevens ausgerichtet werden sollen. Dieses internationale 7er-Turnier wird hierbei sowohl einen Herren-, als auch einen Frauenwettbewerb beinhalten.

Unterstützung beim Training der Bundesligamannschaft des RK 03 erhält Lill von Verbinder Marc Lowdon, welcher ihm als Co-Trainer zur Seite stehen wird. Außerdem wird Philipp Niemier das neu geschaffene Amt des 7er-Rugby-Verantwortlichen bei den Schwarz-Gelben ausfüllen. Somit ist man mehr als ordentlich für alle Eventualitäten gewappnet, die der Deutsche Rugby-Tag für die Rugby-Bundesliga in der kommenden Saison bereithalten könnte.

Der Vorstand des RK 03 Berlin wünscht seinem neuen Sportdirektor gutes Gelingen und wird ihn nach Kräften unterstützen!

Artikel empfehlen
Kommentare (0)add comment

Kommentar schreiben
Du mußt angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

busy
 
< vorheriger Artikel   nächster Artikel >
honeypot@totalrugby.de
wetten auf tipico.de
Advertisement
Advertisement