Registrieren
DRV XV: Nationalmannschaft verabschiedet sich mit klarem Sieg in die Weihnachtsferien
Drucken
Geschrieben von TotalRugby Team   
Sonntag, 12. Dezember 2010

Image
Nummer 8 Tim Kasten war gegen Hongkong besonders als Ballträger für die Deutsche Fünfzehn von großem Wert - (c) A+M Bruno

20 lange Minuten mussten die circa 300 wetterfesten Zuschauer im Heidelberger Fritz-Grunebaum-Sportpark, dem Wohnzimmer der Deutschen Rugbynationalmannschaft, ausharren bis sie den ersten Versuch der DRV XV bejubeln durften. Debütant Bastian Himmer (RG Heidelberg) konnte einen verunglückten Pass der in rot spielenden Gäste herausfangen und die zu diesem Zeitpunkt in Unterzahl spielende Deutsche Fünfzehn, Kapitän Alexander Widiker (Heidelberger RK) hatte vom kleinlich pfeifenden rumänischen Unparteiischen Petrescu nach wiederholter Absseitsstellung eine Gelbe Karte aufgebrummt bekommen (16.), mit 5:0 in Führung bringen.

Zuvor hatten beide Teams sichtbar Schwierigkeiten auf Betriebstemperaturen zu kommen und es waren gar die tourenden Gäste welche die besseren Aktionen für sich verbuchen konnten. Das Deutsche Team, welches verletzungsbedingt früh in der ersten Hälfte auf Benjamin Krause (DSV Hannover 78) verzichten mussten, tauchte in der 18. Spielminute ein erstes Mal gefährlich in des Gegners Hälfte auf, als Verbinder Heimpel (RG Heidelberg) nach einem starken Solo den mitgelaufenen Kiwi-Flanker Sam Henderson (SC Frankfurt 1880) bediente, doch es dauerte eben bis zu der tollen Aktion von Himmer, bis man sich erstmals auf der gegnerischen Punktetafel verewigen konnte.

Unter steigendem Druck der jungen Deutschen Mannschaft wußte sich die unerfahrene Auswärtsmannschaft immer häufiger nur mit Regelverstößen zu behelfen, Verbinder Heimpel, der diesmal einen guten Tag mit dem Fuß erwischt hatte, verwandelte folgerichtig 5 Straftritte zur 20:0 Pausenführung.

Nach dem Pausentee waren es wieder die Asiaten die den besseren Start hinlegen und diesmal konnten sie ihre Feldüberlegenheit auch in Punkte umwandeln. Verbinder Price verwandelte zwei Straftritte und scheiterte knapp mit einem dritten, aus guter Position, binnen der ersten 10 Spielminuten des zweiten Spielabschnitts.

Nach einer darauffolgenden Drangperiode der DRV XV war es in der 54. Spielminute Innendreiviertel Benjamin Simm (DSV Hannover 78), mit 24 Jahren einer der Routiniers im Team in der mit einem Durchschnittsalter von 23,2 Jahren jüngsten Deutschen Nationalmannschaft aller Zeiten, die aufgeweichte Verteidigung der Hongkong-Chinesen zu durchbrechen und zum Versuch abzuschließen. Heimpel bewies auch diesmal Nervenstärke vom Kickhüttchen.

In der 61. war es dann Skipper Alexander Widiker, der ein starkes Paket seiner stürmenden Kollegen mit einem Versuch an der Eckfahne veredeln konnte, Heimpel zirkelte die Erhöhung aus spitzem Winkel gekonnt über die Querstange.

Danach plätscherte die Partie so vor sich hin und verlor nicht zuletzt durch die zahlreichen Auswechslungen auf beiden Seiten etwas an Spielfluss. In der 77. Minute wurden die wacker kämpfenden, aber körperlich und technisch doch deutlich unterlegenen, Gäste für ihre anhaltenden Bemühungen dann doch noch mit einem Ehrenversuch belohnt, kurz darauf beendete Petrescu die aus Deutscher Sicht für eine Standortbestimmung wenig aufschlussreiche - aber  aufgrund des klaren Ergebnisses für die angeschlagene Moral wichtige - Partie und schickt die DRV-Akteure in die wohlverdiente Weihnachtspause.

 

Fotos von A+M Bruno

Fotos von Jürgen Keßler

TotalRugby LiveTicker zum nachlesen


Deutschland (15 bis 1): Steffen Liebig (Heidelberger RK, 68. Rafael Pyrasch/HRK) – Marten Strauch (SC Neuenheim), Anjo Buckman (HRK, 72. Mark Sztyndera/SC Frankfurt 1880), Benjamin Simm (Hannover 78), Bastian Himmer (RG Heidelberg) – Fabian Heimpel (RGH), Tim Menzel (US Colomiers, 68. Mustafa Güngör/RGH) – Sam Henderson (SC Frankfurt 1880), Tim Kasten (HRK), Kehoma Brenner (17. - 20. Sven-Uwe Wetzel, 68. Jannis Läpple/SC Frankfurt 1880) – Alexander Hauck (SC Frankfurt 1880), Alexander Hug (TSV Handschuhsheim, 72. Lukas Hinds-Johnson/RK 03 Berlin) – Patrick Schliwa (HRK, 64. Sven-Uwe Wetzel/TSV Handschuhsheim), Alexander Widiker (Kapitän/HRK), Benjamin Krause (Hannover 78, 2. - 11. und ab 22. Arthur Zeiler/HRK).

Hongkong: Ross Armour (Valley RFC) – Adam Raby (Hongkong FC, 70. Phil Leung/DeA), Tom McColl (Kapitän/Kowloon RFC), Lee Jones (Valley), Simon Smith (Hongkong FC) – Matt Price (DeA, 64. Ant Haynes/Hongkong FC), Tim Alexander (Valley) – Mark Goosen (Kowloon), Pale Tauti (DeA, 70. Kenneth Hsieh/Kowloon), Nick Hewson (Valley) – Charles French (Hongkong FC), Renaud Chavanis (Valley, 64. Alvin Chik/Valley) – Alex Ng (Valley, 64. Ollie Jones/Hongkong FC), Alex Harris (Kowloon, 70. Matt Nuttall/Hongkong FC), Andy Li (Kowloon).

Punkte: 5:0 (17.) Versuch Himmer; 8:0 (20.) Straftritt Heimpel; 11:0 (29.) Straftritt Heimpel; 14:0 (32.) Straftritt Heimpel; 17:0 (35.) Straftritt Heimpel; 17:3 (37.) Straftritt Price; 20:3 (40.) Straftritt Heimpel; 20:6 (43.) Straftritt Price; 27:6 (54.) Versuch Simm und Erhöhung Heimpel; 34:6 (60.) Versuch Widiker und Erhöhung Heimpel; 34:13 (73.) Versuch Jones und Erhöhung McColl -Zeitstrafen: Widiker (14./Foulspiel)/Chavanis (53./Foulspiel)


Artikel empfehlen
Kommentare (3)add comment

David Rückemann said:

289
...
Wie macht sich eigentlich mentzel? Konnte ihn noch nicht spielen sehen.
Dezember 12, 2010

thoralf zab said:

938
...
Habe ich das richtig gelesen? Rugbywohnzimmer mit 300 Zuschauern? Das war doch kein Regionalligaspiel, oder? Meiner Meinung nach muss sich in diesem Punkte ganz schnell etwas ändern. Langsam muss man doch, natürlich auch für die Vermarktung,
auf mehr Breite setzen. Wir müssen populärer werden !!!!! Kann im Wohnzimmer nicht ganz klappen, wie ich finde. Es gibt bundesweit so viele kleine schnuckelige Amateurstadien, da muss es doch ein Weg geben liebe Leute.
Dem Team aber trotzdem Gratulation und schöne Feiertage an Alle.
Dezember 12, 2010

Patrick Neider said:

927
...
Wird es eigentlich zu dem spiel irgendwelche interviews geben o.ä.?
Dezember 12, 2010

Kommentar schreiben
Du mußt angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

busy
Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 12. Dezember 2010 )
 
< vorheriger Artikel   nächster Artikel >

Top Try Scorer - REC Division 1A

Julen Goia Iriberri (ESP)   4
Kehoma Brenner (DRV)   3
Zurab Zhvania (GEO)   3
Adrian Apostol (ROM)   3
Guillaume Rouet (ESP)   3

gesamte Tabelle

Conversions - REC Division 1A

Valentin Calafateanu (ROM)   6
Bradley Linklater (ESP)   6
Dan Snee (ESP)   4
Ramil Gaysin (RUS)   4
Lasha Khmaladze (GEO)   4

gesamte Tabelle

Penalties - REC Division 1A

Merab Kvirikashvili (GEO)   9
Pedro Bettencourt Avila (POR)   8
Valentin Calafateanu (ROM)   5
Ramil Gaysin (RUS)   4
Chris Hilsenbeck (DRV)   4

gesamte Tabelle

Yellow Cards - REC Division 1A

Javier de Juan (ESP)   1
Zurab Zhvania (GEO)   1
Julien Bardy (POR)   1
Dorin Manole (ROM)   1
Julius Nostadt (DRV)   1

gesamte Tabelle

Red Cards - REC Division 1A

honeypot@totalrugby.de
wetten auf tipico.de
Advertisement
Advertisement