Registrieren
Tagebucheintrag von Kieron Davies
Drucken
Geschrieben von Manuel Wilhelm   
Samstag, 26. April 2008

Image

Foto: Miriam May

Heute morgen bin ich mit Marc Kuhlmann und seinem Vater Wolfgang, den ich gern Grimmig nenne, obwohl er einer der nettesten Menschen auf der Welt ist, den ich kenne, fruehstuecken gegangen. Nach dem Fruehstueck ging es mit den Taxi zum Hauptbahnhof Hannover. Dort trafen wir die anderen Hannoveraner Benni Krause, Benni Danso und den Physio Micha Brisken.

Die Zugreise nach Oberhausen war recht gechillt. Die meiste Zeit habe ich geschlafen, aber es war ein schoener Moment, als wir alle zusammen beim Kaffee im Bordbistro zusammensassen. Wir sprachen ueber gemeinsame Momente auf unseren Reisen und ueber meinen Bruder Domenick. Nach ein 80 minuetigen Verspaetung kamen wir endlich in Oberhausen an, wo wir am Hauptbahnhof die restliche Mannschaft trafen. Es war schoen, die anderen wiederzusehen.
Ich sass hinten im Bus mit Edmoore, Tim (Coly), Manu (Manuel Wilhelm) und Marten (Strauch) und spielten die ganze Fahrt Arschloch. Lustiges Spiel, nur verlor ich am Anfang viel. Nach ein paar Spielen und sehr viel Niederlagen, hatte ich keine Lust mehr und legte mich kurz schlafen.
Die “stimung” war recht relaxed, aber die meisten Spieler scheinen muede und doch bisschen nervoes zu sein. Nach weiteren 4 Stunden im Bus kamen wir um 18.00Uhr im Hotel in Holland an. Ich teile mein Zimmer mit Steve Williams, ein guter Junge…
Danach hatten wir eine kurze Trainingseinheit, die zwar einspannt, aber sehr konzentriert verlief. Es war gut, die Muedigkeit aus den Beinen zu laufen.Alle sind ein bisschen nervoes und jeder versucht auf seine eigene Art, damit klarzukommen. Manche hoeren Musik, andere lachen gemeinsam und andere ruhen sich einfach nur aus.
Am Abend schauen wir das Ukrainespiel vom Wochenende. Kein schoenes Spiel, aber gute Verteidigung und viel, viel Herz.
Ich rufe noch schnell meine Freundin an und checke meine emails.
Unser Freund Taki hat sein Facebook-Account offengelassen und ich treibe ein wenig Schabernack und aendere sein Profil. Manu, Tim und Colin machen das gleiche mit Martens (Strauch) Account.
Es war ein langer Tag, aber morgen wollen wir gewinnen und wir wollen hoch gewinnen. Wir wollen’s alle “gaaanz, gaaaanz gut” machen und unsere Familie und Freund stolz auf uns machen und dann endlich in die A-Gruppe aufsteigen.

Artikel empfehlen
Kommentare (0)add comment

Kommentar schreiben
Du mußt angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

busy
Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 27. April 2008 )
 
< vorheriger Artikel   nächster Artikel >
wetten auf tipico.de
Advertisement
Advertisement