Registrieren
Auslands-Adler: Marks meldet sich zurück, Rixen erhält prominente Unterstützung
Drucken
Geschrieben von TotalRugby Team   
Mittwoch, 30. November 2022

Image
Eric Marks kämpfte sich nach erneutem Verletzungspech zurück und feierte das Comeback direkt mit einem Sieg.

In unserem Update über die deutschen Rugby-Legionäre im Ausland erfahrt ihr heute, wie Eric Marks sich erfolgreich zurückgekämpft hat, wie es den anderen Deutschen in der Pro D2 ergeht, wie es für Oskar Rixen bei Brive läuft und worauf sich Anton Segner in Neuseeland freuen darf.

Marks feiert Rückkehr mit einem Versuch

Eric Marks hatte zuletzt eine wahrhafte Verletzungsodyssee hinter sich. Der 25-jährige Aachener hatte bereits 2021 fast das gesamte Jahr nach einem Kreuzbandriss verpasst und erst im Frühjahr sein Comeback gegeben. Auch der Auftakt in die laufende Saison lief alles andere, als rund.

Am vierten Spieltag verletzte sich der deutsche Hüne in der Pro D2 im deutschen Duell gegen Carcassonne, wo Chris Hilsenbeck seit dieser Saison spielt, nach rund 66. Minuten auf dem Feld an der Schulter. Diese Verletzung setzte Marks rund zwei Monate außer Gefecht, doch der Blondschopf feierte zuletzt ein Comeback nach Maß.

In seinem zweiten Spiel nach der Verletzung kam Marks von der Bank und erhielt rund 30 Minuten Spielzeit. Genug, um seinen ersten Versuch der Saison zu legen. In einer absoluten Regenschlacht besorgte der Exil-Adler die Führung, indem er einen Befreiungs-Boxkick des Neuners Bernadet blockte und diesen dann im Sprintduell mit dem Halb, sowie dem georgischen Verbinder Abzhandadze (der die Woche zuvor noch zum Held beim Wales-Sieg der Lelos wurde) die Oberhand behielt und zur 12:9 Führung ablegte.

Eric Marks blockt den Ball und sprintet sich anschließend zum Versuch

Am Ende musste Vannes noch den Ausgleich hinnehmen und trat die lange Heimreise an die Atlantikküste mit einem Remis in der Tasche an. Damit steht der RC Vannes kurz vor der Halbzeit der Saison auf Rang vier, nur zwei Zähler hinter dem Zweitplatzierten Biarritz Olympique, jedoch außer Reichweite von Oyonnax, die an der Spitze vornewegmarschieren. Vannes dürfte in dieser Saison aber definitiv ein Wort um den Aufstieg mitreden.

Nostadt & Hilsenbeck fehlen verletzt

Im Niemandsland der Tabelle befindet sich derweil Rugby Provence. Der neue Klub von Julius Nostadt hatte einen schwierigen Saisonstart - aktuell aber sowohl auf den ersten Playoff-Platz, als auch auf den ersten von beiden Abstiegsrängen fünf Punkte Abstand. Seit dem Provence-Heimsieg Ende Oktober fehlt Julius Nostadt aber verletzt. Wohin die Reise für den Erste-Reihe-Stürmer und seinen neuen Klub geht, entscheidet sich in nächsten Wochen - sowohl nach oben, als auch nach unten kann es im Pro-D2-Klassement schnell gehen.

Weiter unten in der Tabelle befindet sich Carcassonne, der Klub von Chris Hilsenbeck. Mit nur einem Punkt Puffer auf Rang 15, dem ersten Abstiegsplatz. Hilsenbeck selbst fehlte zuletzt, nachdem er sich im Duell mit seinem Ex-Klub Vannes eine Ohrverletzung (Trommelfellriss) zuzog. Für Carcassonne lief es zuletzt auch ohne den 30-jährigen besser: Dank zweier Siege ist man zumindest nicht mehr auf einem Abstiegsplatz.

Rixen spielt sich fest - Klub erhält prominente Verstärkung

Auf einem solchen befindet sich eine Etage weiter oben Oskar Rixens Klub Brive. In der Top 14 liegt der Klub aus der Region Corrèze auf dem letzten Rang mit bereits acht Zählern Rückstand auf das rettende Ufer nach dem elften von 26 Spieltagen. Für Oskar Rixen persönlich läuft es noch besser, als erwartet. Die letzten beiden Partien spielte der Berliner komplett durch und feierte in dieser Saison bereits acht Einsätze - obwohl er im Sommer lediglich als Akademie-Spieler verpflichtet wurde.

Spielt nun an der Seite von Oskar Rixen - Pumas-Superstar Nico Sanchez

Im Kampf um den Klassenerhalt haben sich die Briviste nun aber mit zwei Pumas kräftige Verstärkung gesichert. Dritte-Reihe-Stürmer Rodrigo Bruni, der beim historischen ersten Sieg Argentiniens über die All Blacks dabei war und auch bereits in Vannes an der Seite von Eric Marks spielte, spielt nun ebenso für Brive, wie Nico Sanchez. Der erfahrene Pumas-Verbinder könnte ebenso bereits diese Woche zum ersten Brive-Einsatz kommen, wenn das Team in Bordeaux gegen einen direkten Konkurrenten antritt.

Segner startet in zweite Super-Rugby-Saison

Anton Segner ist derweil mit seinen Blues in die zweite Saison-Vorbereitung seiner Super-Rugby-Karriere gestartet. Direkt zum Auftakt mussten die Blues-Stars den berüchtigten Bronco-Test absolvieren und nun stehen drei Wochen Training bis zur Weihnachtspause an - noch ohne die All Blacks, die bei den November-Länderspielen involviert waren.

Am Kader der Blues hat sich für kommende Saison wenig geändert. Zweite-Reihe-Hüne Patrick Tuipulotu kommt aus Japan zurück und verstärkt den Blues-Sturm, während Prop Karl Tu’inukuafe in die Top 14 zu Montpellier wechselt. Segner wird auch in Saison zwei, die für die Blues am 25.2. in Dunedin bei den Highlanders beginnt, so viel Spielzeit wie möglich sammeln wollen. Die Konkurrenz in der dritten Sturmreihe wird mit Spielern wie Hoskins Sotutu, Dalton Papalii und Akira Ioane auch in der kommenden Saison knüppelhart.

Artikel empfehlen
Kommentare (0)add comment

Kommentar schreiben
Du mußt angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

busy
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 30. November 2022 )
 
< vorheriger Artikel   nächster Artikel >

Top Try Scorer - REC Division 1A

Julen Goia Iriberri (ESP)   4
Zurab Zhvania (GEO)   3
Adrian Apostol (ROM)   3
Guillaume Rouet (ESP)   3
Kehoma Brenner (DRV)   3

gesamte Tabelle

Conversions - REC Division 1A

Valentin Calafateanu (ROM)   6
Bradley Linklater (ESP)   6
Ramil Gaysin (RUS)   4
Lasha Khmaladze (GEO)   4
Dan Snee (ESP)   4

gesamte Tabelle

Penalties - REC Division 1A

Merab Kvirikashvili (GEO)   9
Pedro Bettencourt Avila (POR)   8
Valentin Calafateanu (ROM)   5
Ramil Gaysin (RUS)   4
Chris Hilsenbeck (DRV)   4

gesamte Tabelle

Yellow Cards - REC Division 1A

Dorin Manole (ROM)   1
Julius Nostadt (DRV)   1
Levan Datunashvili (GEO)   1
Mark Sztyndera (DRV)   1
Bruno Rocha (POR)   1

gesamte Tabelle

Red Cards - REC Division 1A

honeypot@totalrugby.de
Advertisement
Advertisement