Registrieren
Advertisement
Erste Tests unter Auflagen: Siege für den MRFC
Drucken
Geschrieben von Ole Zimmer / MRFC   
Montag, 14. September 2020

Image
Das Münchner Derby in der Vorbereitung - am Ende hatten die Blauen vom MRFC die Nase vorn. Foto (c) Perlich

Keine Zuschauer, dafür jede Menge Action auf dem Feld: Am Samstag, 5. September, starteten die Teams des München RFC endlich in die Herbst-Tests, die heuer die Bundesliga ersetzen müssen. Zu Gast waren mit den Teams des SV Studentenstadt Freimann gleich zwei Hochkaräter. Und auch, wenn es auf dem Papier nur Testspiele waren – die Begegnungen zwischen den Blue Lions und den Studenten stehen immer für spannende und hochemotionale Partien. So auch diesmal.

Mehr als ein halbes Jahr ohne Ligabetrieb haben in ganz Rugby-Deutschland an den Nerven gezerrt. Umso gespannter waren die Teams des MRFC vor dem ersten Kräftemessen mit unseren alten Freunden aus der Studentenstadt. „Ich habe mich heute gefühlt wie ein Kind vor dem ersten Schultag“, erzählte Routinier Alan Moughty. „Ich konnte es kaum erwarten, dass es wieder losgeht.“
Unter strengen Hygieneauflagen waren auf der Bezirkssportanlage am Hedernfeld die ersten Spiele möglich. Das Hygienekonzept brachte für den Verein und die Spieler einige Änderungen: Keine Zuschauer, konsequente Handdesinfektion, nur registrierte Spieler, Betreuer und Offizielle auf der Anlage – und keine Duschen für die Teams.

„Den Test nicht zu hoch hängen“

Bei perfekten Bedingungen sahen die wenigen Betreuer und Offiziellen am Spielfeldrand zwei überzeugende Siege der Hausherren. Die zweite Mannschaft des München RFC behielt mit 29 : 10 die Oberhand feierte einen zu keiner Zeit gefährdeten Start-Ziel-Sieg.
Und auch die erste XV der Münchner zeigte eine starke Leistung. Nach einer furiosen Anfangsphase der StuSta dominierten die Münchner schon nach wenigen Minuten das offene Spiel. Und auch im Gedränge erlebten die Gäste aus dem Englischen Garten einen rabenschwarzen Tag. Am Ende schien den Mannen um Kapitän Gerd Gerhards zwar ein bisschen die Luft auszugehen. Doch auch, wenn die Gäste aus der Studentenstadt noch einmal Druck machten, retteten die Münchner den 27 : 24-Sieg über die Zeit.

Nach fast einem Jahr ging es in München auf dem Rasen wieder zur Sachen

Hygienekonzept funktioniert

„Das waren sicher zwei gute Tests für unsere Teams“, sagte MRFC-Präsident Helmut Kraiger, der sich über den Auftritt seiner Spieler sichtlich freute. Und natürlich sind Siege gegen den Stadtrivalen immer besonders süß. „Wir haben aber auch gesehen, woran wir noch arbeiten müssen. Deshalb wollen wir die Ergebnisse nicht zu hoch hängen – für einen Ligabetrieb sagen die beiden Spiele überhaupt nichts aus“, so der Präsident. Vor allem in der Gasse haben die beiden Sturmreihen viel Arbeit vor sich.

Viel wichtiger als die Ergebnisse ist denn auch die Tatsache, dass Spiele unter Wettkampfbedingungen derzeit wieder möglich sind. Denn wie überall in Deutschland macht die Corona-Pandemie auch den Vereinen in München das Leben schwer. Der MRFC profitiert auch in der Krise von den zwei perfekt gepflegten Plätzen und der sehr guten Infrastruktur. Und auch in den vergangenen Wochen hatte das Trainer-Team um Headcoach Umberto Re in fast jedem Training volles Haus.

Bereits in zwei Wochen, am 19. September, trifft die erste Mannschaft auf die XV aus Unterföhring. Bis dahin laufen die Gespräche mir der Landeshauptstadt auf Hochtouren. Je nachdem, wie sich die Pandemie in den kommenden Tagen und Wochen entwickelt dann unter Umständen auch mit Zuschauern. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Artikel empfehlen
Kommentare (0)add comment

Kommentar schreiben
Du mußt angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

busy
Letzte Aktualisierung ( Montag, 14. September 2020 )
 
< vorheriger Artikel   nächster Artikel >

DRV-Pokal - Top Try Scorer

Naser Saitaj (TGS)   4
Christoph Lammert (USV)   4
Thomas Zimny (USV)   4
Daniel Freistedt (RCB)   3
Scott Maltas (BRE)   3

gesamte Tabelle

Tabellen 2. Bundesliga

   SDP
Victoria Victoria1226951
Adler Adler1211941
1860 18601212436
Odin Odin127733
DRC DRC12-11918
78 II 78 II12-17710
Welfen Welfen12-2934
   SDP
Velten Velten1231948
USV USV1227943
BRC II BRC II1221340
RCD RCD1213538
Jena Jena12-16820
BSC BSC12-29711
Halle Halle12-4816
   SDP
MRFC MRFC1420552
StuSta StuSta1415648
HTV HTV1414846
TSV II TSV II145939
NSU NSU1415335
RCR RCR135432
SRC SRC14-47010
RCR 2000 RCR 200013-3056
   SDP
RCLU RCLU1049343
RCA RCA1020639
Hausen Hausen1011128
Dragons Dragons10-15215
TG 75 TG 7510-17115
Eintracht Eintracht10-487-4
honeypot@totalrugby.de
Advertisement
Advertisement