Registrieren
Advertisement
Inzwischen weltbekannt: die AMS Sevens in Neckarsulm-Obereisesheim gehen in das nächste Jahrzehnt
Drucken
Geschrieben von Sven Neubert   
Dienstag, 4. Februar 2020

Vom 26. bis 28. Juni brennt bei den AMS Sevens wieder die Luft
Vom 26. bis 28. Juni brennt bei den AMS Sevens wieder die Luft

Das größte Siebener Turnier Deutschlands ist in den vergangenen Jahren zu einer festen Einrichtung im Rugby-Kalender geworden. Jetzt geht das Turnier in das zweite Jahrzehnt: vom 26. bis 28. Juni 2020 dreht sich im Neckarsulmer Stadtteil Obereisesheim zum elften Mal wieder alles um das Spiel mit dem ovalen Ball.

Ob zur Vorbereitung auf das Ligafinale, zum Saisonabschluss, als Trainingslager oder einfach nur zum Spaß: die „AMS Sevens“, benannt nach demHauptsponsor, einem Metallbeschichtungsbetrieb aus Schwaigern bei Heilbronn, haben sich zu einem echten Event im deutschen Siebener Rugby entwickelt. Und so ist es kein Wunder, daß fünf Monate vor Turnierstart schon zahlreiche Anmeldungen auf den Tisch von Chef-Organisator Dominik Hoffmann geflattert sind. Darunter soll, so munkelt man, auch eine recht konkrete Voranfrage eines Teams von der anderen Seite des Erdballs sein – die AMS-Sevens sind jetzt offenbar schon weltweit bekannt!

Am Anfang stand im Jahr 2009 ein kleines Turnier der damaligen Rugbyabteilung der TSG Heilbronn, an dem ein paar Mannschaften teilnahmen und das weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit stattfand. Im vergangenen Jahr haben mehr als 600 Spielerinnen und Spieler und rund 2500 Besucher den Weg nach Obereisesheim gefunden. Die zahlreichen Teams aus dem In- und Ausland, viele davon gehören schon zu den Stammgästen in Obereisesheim, erwartet im Juni wieder ein Wochenende mit spannenden Spielen um Cup, Plate, Shield und Bowl.

Doch die „AMS Sevens“ haben noch viel mehr zu bieten: Am Freitagabend werden die Teams in der Welcome-Lounge begrüßt, die Party am Samstagabend ist inzwischen legendär und gehört zu den absoluten Highlights des Events. Über das gesamte Wochenende wird es auf dem Eberwin-Sportgelände verschiedene Verpflegungs- und Merchandising-Stände geben. Am Samstag werden bei einem Drop Goal Contest die beste Kickerin und der beste Kicker ermittelt. Sonntags finden die Finalspiele statt und rund um die beiden Plätze gibt es Attraktionen für die gesamte Familie. Der Eintritt ist für Zuschauer übrigens an allen Tagen kostenlos.

Letztes Jahr konnte sich bei den Herren in einem hart umkämpften Finale die RG Heidelberg gegen das Team aus Neuenheim durchsetzen. Bei den Frauen trugen die Crazy Chickens, eine mit erfahrenen Nationalspielerinnen gespickte Spaßtruppe aus der Schweiz, den Sieg gegen die Spielerinnen des Heidelberger RK davon. Am 28. Juni werden wir wissen, wer dieses Jahr das beste Durchhaltevermögen hatte – im Partyzelt und auf dem Platz.

Insgesamt werden 32 Damen- und Herrenteams in Obereisesheim erwartet, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Das Organisationsteam rät dringend dazu, mit der Anmeldung nicht mehr allzu lange zu warten, die Teilnehmerliste ist fast voll.

Alle Informationen zu Deutschlands größtem Rugbyturnier gibt es unter www.ams-sevens.de. Anmeldungen oder Fragen bitte direkt an den Ausrichter, die Rugbyabteilung der Neckarsulmer Sportunion, per email an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst JavaScript aktivieren, damit du sie sehen kannst .

Artikel empfehlen
Kommentare (0)add comment

Kommentar schreiben
Du mußt angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

busy
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 4. Februar 2020 )
 
< vorheriger Artikel   nächster Artikel >
Advertisement
Betway Sports - Sportwetten Online  – 150 EURO Bonus 2019
Advertisement
Advertisement