Registrieren
FIRA 7s Grand Prix - Odense
Spielbericht - Vorrunde

Samstag, 07. Juli 2012 - 18:18 Uhr
Deutschland Dänemark

Deutschland

Dänemark


40


10


Startaufstellung
Ein- / Auswechslungen
11' ausgewechselt Himmer, Bastian (Außendreiviertel)
eingewechselt Parkinson, Raynor (Hakler)
12' ausgewechselt Pyrasch, Rafael (Gedrängehalb)
eingewechselt Kasten, Tim (Prop)
13' ausgewechselt Buckman, Anjo (Innendreiviertel)
eingewechselt Heimpel, Elmar (Prop)

Ereignisse

  • VersucheVersuche
  • Matthieu Franke 3'
  • Benjamin Simm 4'
  • Matthieu Franke 6'
  • Matthieu Franke 11'
  • Sam Rainger 13'
  • Benjamin Simm 14'

    Zusammenfassung

    „Das war keine hervorragende Leistung“, so Teammanager Manuel Wilhelm. „Wir hatten zwischendrin ein paar Unkonzentriertheiten, aber unterm Strich war das ein ordentliches Spiel und ein hoch verdienter Sieg für die Jungs.“

    Das deutsche Team ließ von Beginn an keinen Zweifel aufkommen, wer in dieser Partie den Sieg davontragen sollte. Nach einer kurzen Anlaufphase lief Matthieu Franke als erster ins dänische Malfeld ein (2.). Benjamin Simm ließ nur eine Minute später den zweiten Versuch folgen und stellte damit die Weichen schon früh auf Sieg. Fabian Heimpel erhöhte sicher, ebenso den dritten Versuch, den wieder Matthieu Franke verbuchte (5.). Dänemark wehrte sich tapfer, fand jedoch im ersten Durchgang keinen Weg durch die deutsche Abwehrformation.

    Zu Beginn des zweiten Durchgangs hatte die DRV-Auswahl etwas den Faden verloren. Dänemarks Kristoffer Vandborg ließ in der 9. Minute mit einer schönen Körpertäuschung Rafael Pyrasch aussteigen und verkürzte auf 5:19. Und in der direkt nächsten Angriffserie der Skandinavier sah Bradley Diamandis die Lücke in der deutschen Verteidigung und schlüpfte zum zweiten Versuch hindurch (9.). Beide Versuche wurden jedoch nicht erhöht und das deutsche Team fand jetzt auch wieder zurück ins System. Nach einem schönen Pass von Fabian Heimpel lief Matthieu Franke zu seinem dritten Versuch in diesem Spiel ins gegnerische Malfeld – Heimpel erhöhte sicher (11.). Einen heraus gefangenen Ball verwertete Samuel Rainger im Konter zum fünften deutschen Versuch (13.). Erhöhung Heimpel. Den Schlusspunkt setzte in Überzahl – nach Gelb für den Dänen Joshua Jensen – Benjamin Simm in der Schlussminute. Diesmal addierte Ray Parkinson die beiden Punkte für den Erhöhungskick und markierte damit den 40:10-Endstand.


    Video

    Advertisement
    Advertisement
    Advertisement