TSV Handschuhsheim - SC Frankfurt 1880
( Spiel beendet )
26 : 42
TSV Handschuhsheim   SC Frankfurt 1880
RK Heusenstamm - RG Heidelberg
( Spiel beendet )
41 : 17
RK Heusenstamm   RG Heidelberg
RK 03 Berlin - RC Leipzig
( Spiel beendet )
22 : 19
RK 03 Berlin   RC Leipzig
Hannover 78 - FC St Pauli
( Spiel beendet )
75 : 0
Hannover 78   FC St. Pauli
Heidelberger RK - RC Luxemburg
( Spiel beendet )
111 : 7
Heidelberger RK   RC Luxembourg
Hamburger RC - Berliner RC
( Spiel beendet )
12 : 17
Hamburger RC   Berliner RC
SG TV CfR Pforzheim - Neckarsulmer SU
( Spiel beendet )
50 : 45
SG TV CfR Pforzheim   Neckarsulmer SU
Berlin Grizzlies - SC Germania List
( Spiel beendet )
40 : 7
Berliner Grizzlies   SC Germania List
U16-Meisterschafts-Finale: TSV - 1880
( Spiel beendet )
12 : 22
U16 TSV Handschuhsheim   U16 SC Frankfurt 1880
(13:56) Schluss, aus, vorbei. 1880 ist deutscher U16 Meister. Schlusspfiff
63. min (13:49) Für die SG muss jetzt ein Wunder her, wenn sie dieses Spiel drehen wollen. Erhöhung
(12 : 22)
61. min (13:47) Der SC80 schafft Fakten und legt einen erneuten Versuch. Versuch
(12 : 20)
58. min (13:44) Spannung liegt in der Luft. Die SG ist jetzt in Schlagweite. Versuch
(12 : 15)
56. min (13:42) Erneute gelbe Karte gegen die SG, die zu viele Straftritte abgibt. Gelbe Karte
55. min (13:42) Ein erhöhter Versuch reicht für die SG nicht mehr. Der SC80 baut seine Führung weiter aus. Strafkick
(7 : 15)
52. min (13:38) Beide gelbe Karten wurden abgesessen.
49. min (13:36) Die Erhöhung klappt nicht. 7:12
48. min (13:34) Versuch 80. Versuch
(7 : 12)
49. min (13:34) Versuch 80. Versuch
(7 : 12)
46. min (13:33) Gelbe Karte gegen die SG. Gelbe Karte
43. min (13:29) Gelbe Karte gegen den SC1880. Gelbe Karte
41. min (13:27) Weiter gehts Anpfiff
(13:24) Was für ein Spiel. Halbzeit. Halbzeit
13. min (13:13) Ausgleich in Heidelberg. Erhöhung
(7 : 7)
13. min (13:12) Es geht Schlag auf Schlag. Versuch für die SG. Versuch
(5 : 7)
11. min (13:10) Auch die Erhöhung war gut. Erhöhung
(0 : 7)
10. min (13:10) Hart umkämpft war dieser 1. Versuch Versuch
10. min (13:09) Versuch für die Frankfurter
7. min (13:06) Es ist ein Spiel auf Augenhöhe. Beide Teams begegnen sich mit einer ausgesprochener Härte.
1. min (13:00) Ankick bei der RGH. Anpfiff
(12:50) Das Spiel beginnt um 13Uhr.
Ein Nachtrag: Die SG wird durch den RK Heusenstamm komplettiert.
(12:43) Die diesjährigen deutschen U16 Meisterschaften befinden sich auf der Zielgeraden. Im entscheiden Spiel treten die schwarz-roten Frankfurter gegen die blau-weißen TSVler/SCNer an.
(17:13) Gefühlt keine Niederlage für den Hrc. Das sieht sehr gut aus für die Relegation. Jetzt heißt es Leistung hochhalten über die 6 Wochen. Dem Brc alles Gute für das Halbfinale. Auch die Jungs haben alles gegeben... auf beiden Seiten
77. min (17:05) Es geht hin und her... spielerisch gleich auf aber es geht nur noch im Fitness. Die Sonne brennt
63. min (16:52) Die Berliner nutzen ihre fitness. Insgesamt hart umkämpft. Beide Teams gehen an ihre grenzen Versuch
(12 : 15)
59. min (16:48) Misstackle vom HRC direkt bestraft Versuch
(12 : 10)
50. min (16:39) Brc schafft es nicht nach vielen Phasen in der 5 der Gäste sich zu belohnen. Too verteidigt vom HRC
44. min (16:33) Erhöhung war nicht durch
43. min (16:32) Pradeklles legt ab nach wahnsinnig gutem angriff. Die Einwechselspieler haben schon gewirkt Versuch
(16:29) Alwins Einschätzung zur Halbzeit: Farmose Staffetten, harte Tacklings, sakrosankte Spieltaktik sowas sieht man ausschließlich im Hamburger Hexenkessel. Nach einem Wellenbad der Spielführung Vorteil Hamburg
40 + 5. min (16:23) Erhöhung passt von fp15 Erhöhung
(7 : 3)
40 + 4. min (16:23) Hrc belohnt sich, guter Mannschaftsversuch... Pfeffer legt nach offload ab Versuch
(5 : 3)
36. min (16:15) Hrc raubt sich die Chance aufgrund von Händem in Rug... sehr schnelle Partie
36. min (16:14) Brc tackle ohne ball Gelbe Karte
32. min (16:11) Für BRC, tackler geht nicht weg Strafkick
26. min (16:05) Auch verfehlt
25. min (16:04) Strafkick nach Abseits für BRC Strafkick
21. min (16:00) Aber leider nicht durch
21. min (16:00) Strafkick nach Foulspiel im Scrum. Zentral Strafkick
15. min (15:54) Insgesamt sehr ansehnliches Spiel
14. min (15:53) Sehr guter Angriff des Hrc aber gestoppt durch starke Hauptstadt Tackles
(15:49) Der souverän leitende Schiedsrichter setzt den Schlusspunkt in einem über weite Strecken ausgeglichenen Spiel.
Frankfurt zeigt sich in den entscheidenden Phasen aber effektiver und kaltschnäuziger und zieht somit hochverdient als erster der Südgruppe ins Halbfinale ein.
Die Löwen müssen bis zum Halbfinale in Hannover verstärkt an der Disziplin und der eigenen Gasse arbeiten, dann ist ein Wiedersehen mit Frankfurt im Finale im Bereich des möglichen.
Wir bedanken uns bei allen Fans und Mitlesern und gratulieren Frankfurt zum verdienten Sieg!
(15:43) Schlusspfiff Schlusspfiff
(15:43) Das Spiel ist aus. Heusenstamm holt sich den Sieg im letzten Heimspiel vor der Sommerpause. Vielen Dank den Besuchern, TR-Liveticker-Lesern und allen Fans vor Ort und am Bildschirm. Schlusspfiff
3. min (15:42) Beide Mannschaften sind wach und gut im Spiel
80 + 1. min (15:40) Wechsel beim TSV: Stockert für Klein und Jansen für Klewinghaus. Spielerwechsel
(26 : 42)
80 + 2. min (15:39) geht daneben. Erhöhung
80 + 2. min (15:39) Diesmal war der Sturm der Punktebringer. Sauberes Kurzspiel und abgelegt von Sam Rainger. Die Gastgeber erhöhen auf 41 Punkte.
80. min (15:39) Nächster Straftritt Frankfurt und erneut trifft Parkinson sicher. Strafkick
(15:37) So geht los. Die Teams stehen bereit. Gute Stimmung und Sonne pur
80 + 9. min (15:37) Auf Wiedersehen am schnellen Graben entschuldigen Sie die Verwirrung über den Spielstand - 75:00 schlägt 78 die Gäste aus St. Pauli!! Anpfiff
80. min (15:37) Erhöhung ist drin. Erhöhung
(36 : 17)
80. min (15:37) Heidelberg mit dem nächsten Versuch auf 15 Zähler.
(15:36) Und dann ist Schluss in Berlin. Der RK03 siegt am Ende knapp, aber nicht unverdient. Damit sichern sich die Schwarz-Gelben am Ende einer schweren Saison den 3. Platz in der 1. Bundesliga Nord-Ost. Wir verabschieden uns aus Berlin. Schlusspfiff
80 + 9. min (15:36) Die Erhöhung von ganz außen misslingt.
80 + 8. min (15:35) Leipzig schafft an der Eckfahne den Versuch. Versuch
(22 : 19)
80 + 4. min (15:35) Versuch von Julio Rodriguez. Versuch
(111 : 7)
75. min (15:34) Erneuter Wechsel beim TSV: Marin für Schäfer. Spielerwechsel
80 + 5. min (15:34) Auch die Erhöhung Passt - Endstand 75:00 Erhöhung
(75 : 0)
80 + 6. min (15:33) Noch mal kommt Leipzig ganz gefährlich vor das Berliner Malfeld. Gasse für die Gäste auf der 5m-Linie.
80 + 4. min (15:33) Ankick und die Stürmer von 78 in Spiellaune Schippe auf Sievers der mit dem Durchbruch und dem guten Ball zurück auf Schippe - letzte Aktion zum Versuch! Versuch
(81 : 0)
80 + 2. min (15:33) Versuch von den Nr.8 Vollenkemper. Erhöhung von Julio Rodriguez
72. min (15:31) Erneut Straftritt Frankfurt. Die vielen Regelverstöße brechen dem TSV das Genick. Parkinson trifft erneut sicher. Strafkick
(26 : 39)
80 + 2. min (15:31) Durchbruch Nr. 7 ein zwei schnelle Phasen und ein gelungener Offload von Schorr auf die Nr. 8 Schippe.

Erhöhung daneben.
Versuch
(76 : 0)
80 + 4. min (15:31) Leipzig versucht noch mal alles. Aber jetzt steht auch die RK03-Verteidigung sehr gut. Noch mal Straftritt für Leipzig.
74. min (15:31) Einsatz für den nächsten Wechsler zum RC Main, Ben Sabinarz. Auch er heute mit seinem letzten Spiel für Heusenstamm. Spielerwechsel
(15:30) BRC spielt wie folgt:

1 Blume
2 Feidt
3 Whiteman
4 Friedrichs
5 Dold
6 Feidt
7 Burisch
8 Zimmermann
9 Almeida
10 Joonathan
11 Becker
12 Afu
13 Gletze
14 Schneider
15 Jürgen
70. min (15:29) Benny Müßig bringt die Löwen zurück ins Spiel!
Schöner Passangriff mit viel Zug nach vorne. So ist vielleicht noch etwas drin für den TSV.
Die Erhöhung mißlingt.
Versuch
(26 : 36)
78. min (15:29) Versuch und Erhöhung von Steffen Liebig. Versuch
(97 : 7)
79. min (15:28) Stehling auf Nr. 21 Breuste der schüttelt zwei tackles ab und legt ab.

Erhöhung daneben!
Versuch
(63 : 0)
76. min (15:27) Nr.22 Tessier liegt erste Versuch für den Luxemburg. Erfolgreiche Erhöhung von Nr.6 Timmenais
69. min (15:26) Erhöhung ist drin. Erhöhung
(36 : 10)
69. min (15:26) Wunderschönes Dreiviertelspiel mit Patrick Weber. Er legt das Ei ins Malfeld der Gäste ab.
79. min (15:26) Der RK03 erhält in guter Position einen Straftritt. Lépinard kickt zum Goal, aber knapp daneben. Leipzig mit 22m-Ankick.
66. min (15:25) Henn kann für Frankfurt nach Paket ablegen.
Die Erhöhung durch Parkinson gelingt abermals.
Versuch
(21 : 36)
73. min (15:24) Nr. 12 Malaizeier liegt Versuch und Erhöhung von Steffen Liebeg
78. min (15:24) Auf der Linie kann sich Leipzig den Ball erobern und befreit sich in der Folge per Kick. Das war eine enge Kiste aus Sicht des RK03.
66. min (15:23) Gino Gennaro geht vom Platz, es kommt Norman Eckardt Fischer. Spielerwechsel
74. min (15:23) Erhöhung passt. Erhöhung
(58 : 0)
63. min (15:22) Dreifachwechsel bei den Löwen für neuen Schwung: Rosenthal, Bender und Leimert kommen für May, Schüle und Kößler. Spielerwechsel
74. min (15:22) 78 mit gelungenem Angriff aus der eigenen Hälfte gute Vorbereitung von Karwen und Nr. 11 Schorr legt unter den Stangen ab. Versuch
66. min (15:22) Zinzan Hees darf 10 Minuten auf die Bank. Offensichtlich gab es Gesprächsbedarf. Gelbe Karte
76. min (15:22) Aktuell gibt es nicht viel zu berichten. Das Spiel geht in der Mitte hin und her. Nun hat Leipzig mal wieder den Ball und wirft ins Gedränge ein. Doch der RK03 holt sich diesen Ball und erhält einen Straftritt.
65. min (15:21) Die RGH greift an und befindet sich in guter Position.
70. min (15:21) Felix Lammers liegt Versuch. Erhöhung von Steffen Liebeg
69. min (15:18) Gelungener Angriff von St. Pauli - aber 78 kann’s ich per Kick befreien.
60. min (15:17) Der Spieler mit der Nummer 14 kann weiterspielen. Das Spiel wird fortgesetzt.
65. min (15:16) Versuch von Steffen Liebeg Versuch
(76 : 0)
67. min (15:15) Erhöhung Nr. 9 Vorbei. Versuch
(51 : 0)
58. min (15:15) Spieler Nummer 14 der RGH liegt am Boden und wird behandelt. Verletzung
66. min (15:15) Gelinge Einzelaktion von Nr. 14 Boese zum nächsten Versuch.
55. min (15:14) Frankfurt kontert prompt und kann nach starkem Lauf von Minjire ablegen.
Parkinson gibt sich erneut keine Blöße und trifft die Erhöhung sicher.
Versuch
(21 : 29)
69. min (15:14) Es sieht so aus als hätte der RK03 hier die bessere Bank. Das goldene Händchen von Coach Bonanno hat hier das Heft zur Wendung gebracht. Einmal mehr greift der RK03 das Leipziger Malfeld an.
66. min (15:12) Harbitz kommt beim RK03 für Kapitän Duwe. Spielerwechsel
53. min (15:11) Einstand nach Maß: Kaum auf dem Feld, tankt sich Spies noch die letzten Meter ins Malfeld.
Die Erhöhung von Coetzee sitzt erneut sicher.
Versuch
(21 : 22)
53. min (15:09) David Brauer geht vom Platz und für ihn kommt Jakob Seifert mit seinem letzten Spiel für den RK Heusenstamm. Ab der nächsten Saison wird er für den Zweitligisten RC Mainz auflaufen. Spielerwechsel
50. min (15:09) Wechsel beim TSV: Spies für Hug Spielerwechsel
(15:08) Der BRC ist da. Geht also gleich los im Norden...
49. min (15:08) Kößler lässt bei einem aussichtsreichen Angriff drei Gegner gekonnt ins leere laufen, vergibt dann aber den Ball leichtfertig. Gedränge Frankfurt.
51. min (15:07) Kein Glück bei der Erhöhung. Erhöhung
50. min (15:07) Die RGH holt sich den zweiten Versuch und legt nach kurzem Straftritt den Ball ganz weit außen im Malfeld ab. Versuch
(29 : 10)
49. min (15:06) Reden ist nur Silber und Schweigen Gold. Nach dieser Redensart schickt der Schiedsrichter den Kapitän der Gastgeber für 10 Minuten vom Feld. Gelbe Karte
59. min (15:06) Die 2. Halbzeit gehört bisher klar dem RK03. Von Leipzig kommt gar nichts mehr. Es ist und bleibt aber dennoch ein spannendes Spiel.
56. min (15:05) Nr. 6 Rosenthal mit dem nächsten Versuch.

Erhöhung vorbei.
Versuch
(46 : 0)
54. min (15:05) Nr.8 Vollenkemper liegt Versuch. Erhöhung von Steffen Liebeg
45. min (15:04) Frankfurt kann nach Straftritt - Martel hatte sich nicht schnell genug vom Tackle gelöst - den Vorsprung wieder etwas ausbauen, Parkinson trifft erneut sicher. Strafkick
(14 : 22)
55. min (15:04) Weitere Wechsel bei 78

Nr. 17 Grabig für Rojas Nr. 3

Nr. 16 de Riz für Nr. De Brix

Nr. 18 Flockemann für Nr. Borsutzky

Nr. 21 Breuste für Nr. 13 Saul

Nr. 22 Karwen für Nr. 12 Cattaneo
(15:03) Der BRC startet quasi direkt aus dem Bus. Daher weiß niemand wie die starten, vermutlich nach Sitzplatznummer
43. min (15:02) Unverhofft kommt oft und der TSV ist zurück im Spiel, sehr zur Freude der Löwenfans.
57. min (15:02) Vierfachwechsel beim RK03. Schmidt, Frese, Mohaupt und Colic sind raus. Riedel, Schmitz, Hötzel und Murray sind im Spiel. Spielerwechsel
43. min (15:02) Aus einer unübersichtlichen Position bei der die meisten Spieler eine Unterbrechung vermuten schaltet Atu Katoa schnell und legt mittig zum Anschlussversuch ab.
Die Erhöhung durch Coetzee sitzt sicher.
Versuch
(14 : 19)
44. min (15:01) Schwerer Kick, leider nicht drin. Erhöhung
44. min (15:01) Patrick Baumann nimmt den Ball auf und legt, nach kurzem Sprint, sicher zum 29:5 ab. Versuch
(29 : 5)
51. min (15:00) Erhöhung passt durch Nr. 9 Erhöhung
(41 : 0)
51. min (15:00) 78 mit dem ersten strukturierten Angriff - Nr. 11 Schorr auf Nr. 7 Simm Versuch
53. min (14:59) Lépinard mit der Erhöhung aus mittiger Position. Erhöhung
(22 : 14)
41. min (14:59) Es geht weiter!
(14:59) Der HRC spielt in folgender Aufstellung:

1 McMorrow
2 El Arnous
3 Fröschner
4 Niephold
5 Berghofer
6 Mansson
7 Hänert
8 Dreessen
9 Pfeffer
10 Barry
11 Raboteau
12 Abel
13 Röder
14 Dervillez
15 Peters

16 Niendorf
17 Ackermann
18 Preti
19 Lücke
20 Dunlop
21 Pradelles
22 Drügh



42. min (14:59) Heusenstamm hat in der ersten Hälfte 24 Punkte vorgelegt. Der letzte Versuch konnte kurz vor der Halbzeitpause von M.A. Bettner, nach Dreiviertelspiel, ganz rechts außen abgelegt werden. Die Erhöhung ging daneben.
49. min (14:59) Versuch von den Felix Lammers. Erhöhung von Steffen Liebeg
52. min (14:58) Der RK03 legt erneut nach. Nach längerer Verletzungsunterbrechung ist es Kapitän Falk Duwe, der den Versuch legt. Versuch
(20 : 14)
41. min (14:57) Weiter gehts mit der zweiten Hälfte in Heusenstamm. Anpfiff
48. min (14:57) St. Pauli mit einem sehenswerten Durchbruch - 78 mit dem Kopf noch in der Pause?
48. min (14:57) St. Pauli mit einem sehenswerten Durchbruch - 78 mit dem Kopf noch in der Pause?
48. min (14:56) 78 zu Pause mit folgenden wechseln.

10. M. Kopp raus - Nr. 20 Stehling rein und
Nr. 19 Kaya für Nr. 15 Windolf.
43. min (14:52) 78 mit dem Vorball im Malfeld - St. Pauli erhält das Gedränge.
41. min (14:52) Ankick Anpfiff
45. min (14:51) Beim RK03 ist Lépinard für Tormann, der sich in der 1. Halbzeit verletzt hat, im Spiel. Spielerwechsel
(14:50) Halbzeit Halbzeit
40 + 8. min (14:50) Versuch Versuch
(24 : 5)
43. min (14:50) Und der RK03 startet in die 2. Hälfte so wie in die Erste. Wunderbarer Spielzug in der Hintermannschaft und am Ende ist es Mark "The Legend" Frese, der wunderbar zum Versuch eintaucht. Versuch
(15 : 14)
41. min (14:49) Die zweite Hälfte beginnt!!
(14:48) Frankfurt führt hier verdient und zeigt klar strukturiertes, nahezu fehlerloses Rugby. Der TSV hat Chancen, geht damit aber bisher zu fahrlässig um und wacht erst kurz vor der Pause so richtig auf!

Die zweite Halbzeit wird mit Spannung erwartet - kann der TSV sich nochmal zurückkämpfen?
41. min (14:48) Weiter geht's. Wir dürfen uns auf eine spannende zweite Halbzeit freuen. Anpfiff
(14:47) 78 beginnt stark und wird mit zunehmender Spieldauer unkonzentriert - daher eine deutliche aber zu knappe Halbzeitführung von 34:00 für die Gastgeber.
(14:46) Und nach dem Ankick, den der TSV ins Aus beantwortet, ist erstmal Pause. Halbzeit
(14:46) Halbzeit Halbzeit
(57 : 0)
40 + 6. min (14:45) Coetzee erhöht sicher. Erhöhung
(7 : 19)
(14:45) St. Pauli mit dem letzten Fehler. Halbzeit Halbzeit
40 + 5. min (14:44) Wer sonst? Otto stürmt über die Linie und der TSV zeigt ein Lebenszeichen! Versuch
(5 : 19)
40 + 4. min (14:44) Ein Frankfurter muss zehn Minuten vom Platz. Gelbe Karte
40 + 3. min (14:43) TSV wählt Gedränge - jetzt müssen Punkte her!
40 + 3. min (14:43) Teppler zeigt Strafkick an und berät sich...
35. min (14:43) Versuch und Erhöhung von Steffen Liebeg
40 + 3. min (14:42) Fast! Die Löwen mit starken Angriffen, Frankfurt hält sie knapp von der Linie fern!
16. min (14:42) Erneut leichtfertiger Vorball 78 - Gedränge Pauli in guter Position.
40. min (14:42) Der RGH Sturm drückt sich ins Malfeld. Kein Versuch. Ball für Heusenstamm.
33. min (14:42) Noch eine Versuch von Sean Armstrong. Versuch
(50 : 0)
(14:41) Schiedsrichter Handl pfeift zur Halbzeitpause. Das kommt dem RK03 vermutlich gerade recht. Hier muss einiges passieren im 2. Durchgang, wenn die Hausherren ihren 3. Platz halten wollen. Halbzeit
39. min (14:41) Die RGH hängt sich nochmal rein.
39. min (14:41) Diese Erhöhung ändert nichts am Ergebnis. Der Ball geht daneben. Erhöhung
15. min (14:40) Nr. 6 Rosenthal wird behandelt kann aber weiterspielen. Verletzung
39. min (14:40) Die Antwort aus Heusenstamm lässt nicht lang auf sich Warten. Gino Gennaro legt auch zum Stürmerversuch ab und bringt Heusenstamm mit 19:5 in Führung. Versuch
(19 : 5)
40. min (14:40) Parkinson aus zentraler Position ohne Mühe. Strafkick
(0 : 19)
40. min (14:39) Undurchschaubare Situation am Gedränge. Der TSV bricht super auf und hätte eine gute Angriffsmöglichkeit gehabt, doch Schiedsrichter Teppler hat ein Vergehen erkannt.
39. min (14:39) Wahnsinn wie sich der RK03 hier im Laufe der 1. Hälfte die Butter vom Brot nehmen ließ. 15 Minuten lang war man klar besser und hat dann beim Stand von 10-0 aufgehört Rugby zu spielen. Leipzig ist hier klar das bessere Team. Schon wieder sind sie kurz vor dem RK03-Malfeld.
38. min (14:38) Einen hohen Kick kann Klewinghaus nicht fangen. Heute klappen leider einige einfache Dinge nicht. Frankfurt spielt das sehr souverän.
12. min (14:38) 78 zu leichtfertig mit seinen Chancen - 22 drop out St. Pauli.
30. min (14:37) Erste Versuch für den Simon Michels. Erhöhung von Steffen Liebeg
37. min (14:36) Doch er beißt auf die Zähne. Wichtig für die Löwen, in der Gasse wäre es ein herber Verlust gewesen
34. min (14:36) Die Erhöhung geht rechts neben die Stangen. Es bleibt beim 14:5 Erhöhung
36. min (14:36) Und auch die Erhöhung gelingt erneut. Erhöhung
(10 : 14)
36. min (14:35) Hug wird behandelt, es scheint unklar, ob es für den Routinier weiter geht. Verletzung
9. min (14:35) Knapp 10 min. Bis zu Pause und das Spiel plätschert vor sich hin...
33. min (14:35) Kurzer Ball. Der Ball ist drin. Versuch für die RGH in der 34 Spielminute und im dritten Versuch durch den Sturm.
26. min (14:35) Die gelbe Karte hat Spieler Juken Morel von Luxemburg bekommen. Gelbe Karte
35. min (14:34) Bei Leipzig kristialisiert sich zunehmend der Key Spieler heraus. Die Nr. 13 - Sibiya - wieder mit einem Solo durch die löchrige RK-Verteidigung zum nächsten Versuch. Versuch
(10 : 12)
34. min (14:34) Nein, schlechter Pass von Schäfer und Otto kann ihn nicht verwerten.
34. min (14:34) Müller nimmt den Ball auf und kann auf Mohaupt spielen. Der macht 20 Meter gut und verliert dann den Ball. Gedränge für Leipzig.
34. min (14:34) Die Löwen fangen den eigenen Ankick, geht jetzt was?
32. min (14:34) In mehreren Wellen greift der RGH Sturm an. Noch 2 Meter!
31. min (14:33) Ähnliche Situation wie beim letzen Versuch von Heusenstamm. Erneut steht die RGH kurz vor dem Heusenstamm Malfeld. Diesmal geht der kick ins Aus. Gasse!
33. min (14:33) Und lässt sie sich nicht nehmen. So wird das nichts, der TSV muss konsequenter die Phasen spielen! Strafkick
(0 : 16)
32. min (14:32) Parkinson bekommt wieder die Chance...
26. min (14:32) Nach leichten techn. Störungen. Nun das korrekte Ergebnis. Es steht 14:0 für Heusenstamm.
6. min (14:32) Gedränge St. Pauli und Befreiungskick.
32. min (14:31) Eins muss man dem RK03 lassen. Sie verteidigen beherzt das eigene Malfeld. Jetzt schaffen sie es den Ball im Malfeld hoch zu halten. Ein 5m-Gedränge ist daher die nächste Aktion. Die Gedränge hat der RK03 bisher dominiert. Mal sehen ob sie sich jetzt befreien können.
31. min (14:31) Schon wieder Gasse für Leipzig auf der RK03-5m-Linie.
5. min (14:31) 78 verteidigt stark und bekommt einen Straftritt zugesprochen - belohnt sich nach starkem Maul aber nicht.
24. min (14:30) Versuch Versuch
24. min (14:30) Versuch Versuch
30. min (14:30) Der Befreiungskick von Klewinghaus landet direkt im Aus. Beim TSV ist hier der Wurm drin.
30. min (14:30) Und Frankfurt nutzt den Vorteil. Der SC 80 steht wieder tief in der Handschuhsheimer Hälfte.
22. min (14:30) Zweite Versuch von den Felix Lammers. Erhöhung von Steffen Liebeg
30. min (14:29) Das sieht hier gerade nicht sehr gut aus für den RK03. Leipzig ist besser im Spiel und dominiert. Einmal mehr kann der RK03 unter größter Bedrängung auf der eigenen Mallinie klären.
20. min (14:28) Sean Armstrong liegt Versuch. Erhöhung von Steffen Liebeg
28. min (14:27) Jetzt mal Jaco Otto mit Anlauf! Aber danach sind die Löwen zu schnell und knapp Abseits.
1. min (14:27) Erhöhung daneben. Erhöhung
1. min (14:26) 78 gewinnt die Gasse am 22 und lässt den Ball nach außen wandern - Versuch durch Nr. 14 Boese Versuch
(34 : 0)
25. min (14:26) Erhöhung Erhöhung
(14:26) 78 gewinnt die Gasse am 22 und lässt den Ball nach außen wandern - Versuch durch Nr. 14 Boese Versuch
(34 : 0)
25. min (14:25) Schüle liegt auf dem Boden... Verletzung
24. min (14:24) Oh Mann! Der TSV kickt einen zentralen Strafkick zur Gasse - aber der Versuch endet hinter dem Malfeld...Gedränge Frankfurt.
16. min (14:24) Versuch und Erhöhung von Steffen Liebig.
24. min (14:23) Riesen Tackle von Rodriguez in der Verteidigung. Leipzigs Nr. 13 geht rückwärts auf den Boden und in der Folge gibt es Straftritt für den RK03. Das war stark.
15. min (14:23) Die Versuch liegt Mr.11 Paul Vassiliadis . Erhöhung von Steffen Liebeg
(14:22) Erhöhung Nr. 9 Passt!! Erhöhung
(29 : 0)
22. min (14:22) Gasse für Leipzig auf der 5m-Linie des RK03. Das könnte erneut brenzlig werden. Sie schieben das Paket an...
22. min (14:22) Gerade lang genug, aber der Kick ist perfekt mittig drüber! Der TSV steht nun unter Druck. Strafkick
(0 : 13)
(14:22) Der liveticker kommt nichhinterher Nr. 5 Körner auf Nr. 8 Schippe - nächster Versuch! Versuch
21. min (14:21) Coetzee rennt sich fest und Frankfurt erobert einen Strafkick an der Mittellinie. Parkinson setzt...
19. min (14:21) Nun ist die RGH im Angriff. Hoher Kick ins Malfeld der Gastgeber.
21. min (14:20) Es ist das erwartet schnelle Spiel. Beide Teams schenken sich hier nichts. Leipzig findet zunehmend besser ins Spiel. Der RK03 hat gerade etwas nachgelassen und scheint vom Gegenversuch beeindruckt.
(14:20) Souveränes Gedränge und der nächste Versuch durch die Nr. 9 Piosik

Erhöhung daneben!
Versuch
18. min (14:19) Erhöhung Erhöhung
(7 : 0)
19. min (14:19) Parkinson setzt aus schwieriger Position die zwei Extrapunkte drauf! Erhöhung
(0 : 10)
19. min (14:18) Die Erhöhung durch Lindenberg gelingt. Erhöhung
(10 : 7)
18. min (14:18) Und sie kriegen ihn! Nach zwei schnellen Seitenwechseln taucht Stella an der Eckfahne rechts ein! Versuch
(0 : 8)
18. min (14:18) Feine Einzelleistung der Leipziger Nr. 13. Da sah die RK-Verteidigung nicht gut aus, aber das war auch stark gemacht. Versuch
(10 : 5)
16. min (14:18) Patrick Weber schafft es den Ball im gegnerischen Malfeld abzulegen. Heusenstamm geht damit in Führung. Versuch
(14:17) Grüße nach Berlin an unseren größten Fan Jan (Kevin) Corell!!! Schade das er heute nicht dabei ist.
17. min (14:17) Wow! Kößler holt den Frankfurter Außen hier gerade noch ein, der SC 80 will den ersten Versuch.
9. min (14:17) Nr.15 Jonas Malaizer liegt Versuch.
16. min (14:16) Frankfurt verteidigt aber ebenso hart, das Spiel findet derzeit im Mittelfeld statt. Beide Seiten geben sich nichts hier!
(14:15) Erhöhung daneben. Erhöhung
(17 : 0)
15. min (14:15) Erneut misslingt die Erhöhung von außen.
(14:15) Kaum gesagt - Nr. 15 Windolf mit dem nächsten Versuch. Versuch
(14:14) 78 dominiert - bringt sich aber mit Flüchtigkeitsfehler um punkte
12. min (14:13) In der fünften Minute Strafkick für Heusenstamm. P. Schuster kann den Strafkick nicht verwandeln. Es bleibt beim 0:0. Strafkick
13. min (14:13) Vom TSV muss mehr kommen, die ersten zehn Minuten gehen klar an die Gäste.
13. min (14:13) Und der RK03 schafft es nachzulegen. Gasse tief in der Hälfte der Leipziger. Diese holen sich die Hausherren und schieben ein Paket an. Am Ende ist es Franz Müller, der ablegt. Versuch
(10 : 0)
13. min (14:12) Parkinson trifft. Strafkick
(0 : 3)
12. min (14:12) Straftritt Frankfurt, es wird gesetzt.
11. min (14:10) Starker Durchbruch von Coetzee aber dann wird der Ball leider leichtfertig vergeben und Frankfurt kann sich durch einen Kick befreien
1. min (14:09) Durch den Felix Lammers wird erste Versuch gelegt. Versuch
(5 : 0)
(14:09) Befreiungskick St. Pauli - Windolf schaltet schnell und Schorr bricht durch und bereitet mustergültig für Nr. 9 Piosik vor.

Erhöhung passt!
Versuch
(12 : 0)
9. min (14:09) In der Folge kann sich der RK03 über schöne Spielzüge befreien und ist nun tief in der Hälfte der Leipziger. Diese haben dort auf ihrer eigenen 22m-Linie Gasse.
9. min (14:09) Wieder hält die TSV-Defensive. Strafkick Handschuhsheim.
(14:07) Strafkick daneben. Strafkick
7. min (14:07) Emil Schäfer mit einem riskanten Pass - fast hätte Stella diesen gekontert! Gasse TSV
7. min (14:06) Schlecht gespielt von Colic auf Schilling, der den Ball nach vorne verliert. Leipzig hat nur 20 Meter zum Malfeld zu überwinden und schafft dies auch über ihre starke Nr. 13 aus Südafrika. Doch der Ball wird nicht regelgerecht abgelegt und Handl entscheidet auf 22m-Ankick für den RK03. Da haben die Hausherren Glück gehabt.
(14:06) Keine Erhöhung. Rote Karte
6. min (14:05) Nach gutem Kick von Klewinghaus haben die Löwen den Druck vorerst verlegt.
5. min (14:05) Die Erhöhung von ganz außen durch Kaiser misslingt.
(14:05) Gasse St. Pauli, aber 78 erobert den Ball und Punktet durch Nr. 7 Simm. Versuch
5. min (14:04) Bisher verteidigen die Löwen sicher, aber wieder sind die Frankfurter tief in der Handschuhsheimer Hälfte.
4. min (14:04) ...über Kaiser und Rodriguez gelangt der Ball ganz außen zu Dobslaw, der nur noch in der Nähe der Eckfahne abzulegen braucht. Versuch
(5 : 0)
(14:03) Erster gefährlicher Angriff - St. Pauli verteidigt gut und verhindert den Versuch.
4. min (14:03) Wieder verlieren die Schwarz-Gelben den Ball. Leipzig in den blauen Trikots greift weiterhin aus der eigenen Hälfte an, aber verliert dabei einmal mehr den Ball. Lill nimmt ihn auf und das sieht vielversprechend aus...
1. min (14:02) Ankick in Heusenstamm. Anpfiff
3. min (14:02) Der RK03 holt sich zunächst den eigenen Ankick, verliert dann jedoch wieder den Ball. Leipzig greift aus der eigenen 22 an. Der Ball geht ins Aus, daher Gasse für die Hausherren.
2. min (14:02) Frankfurt startet gut und hat nach cleverem Kick von Parkinson eine Gasse an der TSV 22
1. min (14:01) Die Teams stehen auf dem Platz. Die äußeren Bedingungen sind perfekt. Schiedsrichter Handl pfeift an. Ankick für den RK03. Anpfiff
(14:01) Ankick 78 das Spiel beginnt!
1. min (14:00) Los gehts! Anpfiff
(14:00) Die Gäste beginnen wie folgt:
1. Thomsen
2. Füllgraf
3. Olschiewski
4. Bontiglio Bieker
5. Gort
6. Hohenschurz
7. Zindel
8. Barata Limo
9. Schmidt
10. Putzke
11. O‘ Suillivan
12. Vollmer
13. Michel
14. Kudzia
15. Putzke
16. Toppel
17. Barnik
18. Strehlloh
(13:55) Willkommen in Heusenstamm. Bei strahlendem Sonnenschein und gut gelaunten Zuschauern beginnt in Kürze das Spiel Rugby-Klub Heusenstamm gegen RG Heidelberg.
(13:54) Die Einlaufkids stehen bereit - gleich gehts los in Handschuhsheim!
(13:53) Und die Löwen beginnen mit (1-15):

Martel
Wetzel
Schüle
Klein
May
Hartmann
Otto
Hug

Schäfer
Klewinghaus
Müssig
Syme
Coetzee
Katoa
Kößler
(13:52) Die Aufstellung des SC Frankfurt von 1-15:

Moroi
Becker
Füchsel
Ryan
Poppmeier
Listmann
Rupf
Henn

Ketels
Deichmann
Sztyndera
Parkinson
Stella
Minjire
Diel
(13:50) Willkommen zum heutigen Spiel am schnellen Graben!

Die Gastgeber starten mit folgender Aufstellung:

1. Sievers
2. de Brix
3. Rojas
4. Borsutzky
5. Körner
6. Rosenthal
7. Simm
8. Schippe
9. Piosik
10. M. Kopp
11. Schorr
12. Cattaneo
13. Saul
14. Boese
15. Windolf
16. de Riz
17. Grabig
18. Flockemann
19. Kaya
20. Stehling
21. Breuste
22. Karwen

Die Aufstellung der Gäste aus Hamburg folgt in kürze!
(13:50) Hallo und herzlich willkommen im Lionspark zum Spiel um Platz eins! Das Wetter ist gut und bei teilweise etwas nassem Feld steht uns ein super Match bevor. 350 Zuschauer warten bereits auf den Anpfiff - Tendenz steigend!
(13:45) Herzlich Welcomen, wir freuen uns auf eine gutes Spiel. Heute vertreten HRK Farben:
1. Schröder
2 Biskupek
3 Zeiler
4 Michels
5 Rodriguez
6 Ulka
7 Fraser
8 Vollenkemper
9 Armstrong
10 Liebig M
11 Vassiliadis
12 Malaizeir L.
13 Liebig S.
14 Lammers
15 Malazeier J.
16 Kleebauer
17 Ayden
18 Keuper
19 Schliwa
20 Laidig
21 Kerber

Gegen die werden unsere Gäste von Luxemburg kämpfen mit folgende Einstellung:
1 Logelin
2 Romao
3 Gillespie
4 Masden
5 Dory
6 Timmenais
7 Bellon-Champel
8 Killqaulen
21 Brouwe
10 Lockaise
11 Brausch
12 Cosinni
13 Kombia
14 Morel
15 Vert
19 Lacroix
20 Garrosch
22 Tessier
(13:41) Der RK03 geht mit folgender Aufstellung ins Spiel:

1. Alex Schmidt
2. Max Schilling
3. Christopher Sacksofsky
4. Mark Frese
5. Niko Colic
6. Max Mohaupt
7. Falk Duwe (capt.)
8. Franz Müller
9. Christian Lill
10. Maximilian Kaiser
11. Max Rathmair
12. Martin Tormann
13. Gabriel Wintten
14. Louis Dobslaw
15. Eduardo Rodriguez
---
16. Benjamin Hötzel
17. Paul Schmitz
18. Tarik Riedel
19. Michael Murray
20. Oisin Harbitz
21. Maxence Lepinard
22. Ludwig Mai
(13:40) Die Gäste aus Leipzig spielen heute wie folgt:

1. Henry Bernhardt
2. Cebic Dedecker
3. Christian Woicke (capt.)
4. Lars Wochatz
5. Michal Pawlack
6. Philipp Krüger
7. Joshua Leutenecker
8. Benno Förtsch
9. Gordon Chiu
10. Samkele Jafele
11. Mahmoud Abebdawi
12. Franz Beck
13. Pule Sibiya
14. Benedikt Spahn
15. Hannes Lindenberg
---
16. Jens Pabil
17. Shaun Brentnalt
18. Cesar Meneses
19. Franz Struck
20. Marcel Langhans
21. ---
22. ---
(13:40) Herzlich Willkommen aus Berlin. Der RK03 Berlin empfängt den RC Leipzig zum Kampf um Platz 3. Der Sieger dieses Spiels wird die Saison im Nord-Osten vorerst auf Platz 3 abschließen und hat in der anschließenden Platzierungsrunde zunächst Heimrecht gegen eines der Süd-West-Teams.
(13:33) Hier in Hamburg geht es leider erst um 15:30 ca.los. Die Berliner wollten lieber in Hauptstadt bleiben. Scherz Stau...
(13:18) Willkommen zum heutigen Spiel am schnellen Graben!

Die Gastgeber starten mit folgender Aufstellung:

1. Sievers
2. de Brix
3. Rojas
4. Borsutzky
5. Körner
6. Rosenthal
7. Simm
8. Schippe
9. Piosik
10. M. Kopp
11. Schorr
12. Cattaneo
13. Saul
14. Boese
15. Windolf
16. de Riz
17. Grabig
18. Flockemann
19. Kaya
20. Stehling
21. Breuste
22. Karwen

Die Aufstellung der Gäste aus Hamburg folgt in kürze!