TR-Vorschau Corona-Cups: RK fordert Leipzig heraus, Rekordmeister Viktoria vor Härtetest
Geschrieben von TotalRugby Team   
Freitag, 2. Oktober 2020

Image
Mahmoud Alrebdawi kehrt für Leipzig zum Topspiel gegen den RK 03 zurück.

Im Norden gehen die beiden großen Corona-Ersatzwettbewerbe in die zweite Runde. Sportlich dürfte vor allem das Duell der Leipziger beim RK 03 interessant werden - die beiden Favoriten auf die Nordost-Krone im direkten Duell. In Hannovers Fritz-Raupers-Cup wird die Rückkehr von Rainer Kumm zu seiner Victoria emotional sein. Der ehemalige Nationaltrainer steht nach seinem Wechsel ins Trainerteam von Germania erstmals bei seiner alten Liebe an. Der Hamburger RC nutzt derweil erstmals die Lockerungen und veranstaltet ein Freundschaftsspiel gegen Aarhus.

Nordost-Cup
Rang Team Spiele Punkte Differenz
1. RK 03 Berlin 1 5 +52
2. RC Leipzig 1 5 +5
3. Berliner RC 1 1 -5
4. Berlin Grizzlies 1 0 -52

RK 03 Berlin - RC Leipzig
Samstag 3. Oktober, 15:00 Uhr

Es ist das Top-Spiel des Wochenendes und passenderweise fällt das Duell der beiden größten und erfolgreichsten Rugby-Klubs der neuen Bundesländer auf das 30-jährige Jubiläum der Wiedervereinigung. In den Nordost-Wettbewerb sind beide Teams mit Siegen gestartet - der RK mit einem klaren Auftaktsieg gegen die Grizzlies daheim, der RCL mit einem Kampfsieg daheim gegen den Berliner RC.

Beiden Auftaktpartien waren nach der langen Pause von Fehlern geprägt und wie RK-Coach Maxi Bonnano erklärt, wird es eine Weile dauern, bis man wieder zur Form vor Corona findet: „Wir wollen uns von Spiel zu Spiel steigern, nach der langen Pause ist es nicht ganz einfach direkt wieder einen Rhythmus zu finden.“

Nach dem klaren Sieg über die Grizzlies folgt für den RK 03 nun der Härtetest gegen Leipzig

Der Argentinier erwartet ein schweres Spiel gegen Leipzig, die er einen „definitiv schwereren Gegner“ als die Grizzlies nennt - „das wird ein richtiger Test, gerade für unsere Defensive, an der wir seit Wochen gearbeitet haben!“ Man müsse immer damit rechnen, dass es aufgrund der Umstände das letzte Spiel sein könnte und dementsprechend werde man dieses Duell wie ein Finale ansehen.

Dennoch will man sich nicht zu sehr auf den Gegner einschießen und in erster Linie auf die eigene Leistung achten, da man bei dieser im Vergleich zur vorletzten Woche noch viel Luft nach oben habe. In Leipzig wiederum will man den Trend der letzten Jahre, in denen man in Berlin gegen den RK 03 chancenlos, umkehren. Vielleicht kann ja die Rückkehr des syrischen Speedster auf Außen, Mahmoud Alrebdawi, dazu beitragen. Er hatte noch gegen den BRC passen müssen.

Doch dazu muss vor allem die Gedrängeleistung der Sachsen besser werden - schon gegen den BRC war der RCL-Sturm stark unter Druck und dieses Mal wartet der traditionelle starke Sturm der Ost-Berliner. Bei trockenen Bedingungen und 24 Grad dürfte es an den Leipzigern selbst liegen - mit weniger Handling-Fehlern dürfte man sich besser im Spiel halten, als wenn man von Scrum zu Scrum marschiert.

TotalRugby-Prognose: Spätsommerliche Bedingungen in Berlin, die beiden vermeintlich besten Teams im Nordosten. Es ist angerichtet für ein Rugby-Fest mit Fans an der Buschallee. Leipzig dürfte dem RK mit seiner blitzschnellen Dreiviertelreihe durchaus einige Sorgen bereiten. Aber die Überlegenheit der Berliner im Sturm wird am Ende das Zünglein an der Waage sein. Der RK 03 Berlin feiert einen Heimsieg mit +9 Zählern.

Berliner Rugby Club - RC Berlin Grizzlies
Samstag 3. Oktober, 15:00 Uhr

Im Parallelspiel treffen die beiden Verlierer der letzten Woche aufeinander - sollte eines der beiden Teams noch Ambitionen auf die Nordost-Krone hegen, muss an diesem Samstag dringend ein Sieg her. Der Druck liegt hier vor allem auf dem BRC, der in den letzten Jahren der weitaus erfolgreicherer und dementsprechend ambitioniertere Klub ist.

Dennoch betont BRC-Coach Uwe Maaser in erster Linie „das Wichtigste ist - wir können spielen“. Das erste Heimspiel des Jahres im Oktober sorgt für Freudensprünge in Rugby-Deutschland - 2020 wird auch im ovalen Ballsport nicht als normales Jahr in die Geschichte eingehen. Auf dem Feld hofft der BRC-Trainer in erster Linie auf weniger Fehler, als noch gegen Leipzig - an diesen könne man nur „mit mehr Spielpraxis arbeiten“.

Im zweiten Spiel soll für den BRC der erste Sieg her

Dass man genau diese über einen regionalen Wettbewerb erhalte sei Grund zur Freude, so Maaser abschließend. Sein Gegenüber auf der Trainerbank der Grizzlies ist Mike Jackson, der neue Trainer der Grizzlies. Dieser kennt vom morgigen Gegner nicht allzu viel, ist der in England geborene und auf den britischen Jungferninseln groß gewordene Coach doch erst seit zwei Monaten in Berlin.

Das RK-Spiel von vor zwei Wochen wertet der ehemalige Nationaltrainer des Nationalteams von St. Vincent und der Grenadinen als „Enttäuschung“, Jackson gibt aber zu Bedenken, dass man auf Spieler aus der zweiten Mannschaft zurückgreifen mussten. Diese hätten sich den Umständen entsprechend gut geschlagen, angesichts der physischen Härte des Spiels.

Mit Blick auf das morgige Spiel erklärt Jackson gegenüber TR: „Wir machen uns keinerlei Illusionen, das wird erneut ein sehr hartes Spiel. Wenn wir uns aber schlauer anstellen und selbst in unser Laufspiel kommen, können wir das Spiel länger eng halten!“

TotalRugby-Prognose: Eine im Umbau befindliche Grizzlies-Mannschaft trifft auf ein BRC-Team, das nach der knappen Niederlage in Leipzig im ersten Spiel vor eigenem Publikum auf Wiedergutmachung aus ist. Angesichts der Eingespieltheit des BRC und den Schwächen, die die Grizzlies vor zwei Wochen offenbarten, sehen wir die Gastgeber klar vorne. Der BRC gewinnt mit +22 Zählern.


Fritz-Raupers-Cup Hannover
Rang Team Spiele Punkte Differenz
1. SC Germania List 1 5 68
2. DRC Hannover 0 0
2. TSV Victoria Linden 0 0
2. Hannover 78 0 0
5. VfR Döhren 1 0 -68

TSV Victoria Linden - SC Germania List
Samstag 3. Oktober, 15:00 Uhr

Der Rekordmeister Victoria Linden greift erstmals in den Wettbewerb ein - den Zebras gegenüber stehen wird ausgerechnet Rainer Kumm. Der Ur-Lindener hatte sich im Sommer 2019 einvernehmlich von seiner Victoria getrennt und unterstützt seit der Anfang des Jahres Germania List. In dieser Funktion trifft der ehemalige Wolfpack-Coach nun auf seine Victoria, mit der er etliche Titel hatte gewinnen können und zwar auch noch als Ersatz-Headcoach. Denn Danny Stephens, seines Zeichens eigentlich der Cheftrainer der Lister Germania, fehlt aus familiären Gründen an der Seitenlinie.

Die schnellen Germanen dürften Victoria in der Defensive einiges Kopfzerbrechen bereiten

Der Waliser erklärt gegenüber TR, dass man gegen Victoria einigen jungen Spielern eine Chance geben werden, darunter auch eine Reihe ehemaliger Zebras. Gerade diese seien „besonders motiviert“, wie Stephens betont. Man finde wieder bei Germania so langsam wieder in den Rhythmus rein und will bis zum großen Finale gegen den Erzrivalen 78 so gut wie möglich als Team zusammenfinden.

Für die Victoria dürfte es der erste erhoffte Härtetest sein. TSV-Präsident Gust hatte im Vorfeld des Raupers-Cup gegenüber TR erklärt, dass man den Corona-Wettbewerb als Standortbestimmung sehe, denn schließlich wolle man mittelfristig wieder im Rugby-Oberhaus spielen.

Dabei prognostiziert Gust, dass Döhren eher die sportliche Kragenweite darstellt und man gegen Germania schauen müsse, wie weit man entfernt ist. „Uns fehlen drei Leistungsträger, aber wir werden schauen, inwiefern wir Germania ein wenig ärgern können", so Gust weiter. Die Antwort darauf wird es morgen Nachmittag geben.

TotalRugby-Prognose: Eine eingespielte Germania, wenn auch auf einigen Positionen noch Mal verjüngt, gegen Victoria Linden. Die Favoritenrolle ist klar verteilt und auch die Heim-Fans dürften mit einem Sieg der Gäste rechnen, die immerhin seit Jahren zu den Spitzenteams im Oberhaus zählen. Die Zebras werden einen guten Kampf liefern, aber am Ende wird Germania mit +28 Zählern als Sieger vom Platz ziehen.

Hannover 78 - DRC Hannover
Sonntag 4. Oktober, 14:30 Uhr

Wenn am Sonntag der beste Nord-Klub der Rugby-Bundesliga auf den zum Zeitpunkt des Abbruchs auf Rang fünf der zweiten Liga befindlichen DRC Hannover trifft, dürfte das eine eindeutige Angelegenheit werden. Das sah man bei der Organisation des Fritz-Raupers-Cup ebenso und vereinbarte, dass Hannover 78 gegen die zwei Zweitligisten mit einer Mischung aus erster und zweiter Mannschaft auflaufen würde.

Für den DRC dürfte dies dennoch eine riesige Herausforderung werden, angesichts der Tatsache, dass das direkte Duell mit 78s-Zweiter vor ziemlich genau einem Jahr mit 17:17 endete. 78-Coach Benjamin Krause erklärt gegenüber TR: „Wir freuen und auf das Spiel, endlich wieder ein richtiger Gegner - wir werden das Duell nutzen, um einigen jungen Spielern eine Chance zu geben, sich zu beweisen. Für uns wird es darum gehen, das umzusetzen, was wir uns im Training in den letzten Wochen erarbeitet haben.“

TotalRugby-Prognose: Das beste Nord-Team der letzten Jahre gegen den DRC, der im Vorjahr im unteren Mittelfeld der zweiten Liga spielte. Am schnellen Graben wird endlich wieder Rugby gespielt das ist die wichtige Nachricht, „das Ergebnis ist unerheblich“, wie man von den 78ern hört. Dennoch wird am Ende ein deutlicher Sieg für die Gastgeber auf der Anzeigetafel stehen. Hannover 78 setzt sich mit +35 Zählern durch.

Freundschaftsspiel

Hamburger RC - Aarhus Rugby Klub
Samstag 3. Oktober, 15:00 Uhr

Nachdem das Bundesland Hamburg als eines der letzten die strengen Corona-Regeln für den Amateursport gelockert hat, kann es nun auch in der Hansestadt wieder so richtig losgehen. Der allererste richtige Härtetest für den Hamburger RC - so sieht man das Testspiel gegen den mehrmaligen dänischen Meister Aarhus Rugby Klub am Samstag. Das erste Mal wieder auf den Rasen der Rugby-Arena auflaufen und dann auch noch bei großartigen Bedingungen und über 20 Grad - die Vorfreude beim HRC könnte kaum größer sein. Vor allem kann man endgültig die Querelen nach dem Abgang von Ex-Trainer Carsten Segert hinter sich lassen. Für Neu-Coach Gareth Jackson wird es das erste Spiel an der Seitenlinie sein.

Artikel empfehlen
Kommentare (0)add comment

Kommentar schreiben
Du mußt angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

busy
Letzte Aktualisierung ( Freitag, 2. Oktober 2020 )